Star Wars 8 - Das spricht für die neuste Theorie über Reys und Kylo Rens Zukunft

Star Wars Episode VIII: Die letzten Jedi
© Walt Disney
Star Wars Episode VIII: Die letzten Jedi

Nur noch zwei Monate müssen die Fans gedulden, bis sie in Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi herausfinden, was mit Luke Skywalker (Mark Hamill), Finn (John Boyega), Kylo Ren (Adam Driver) und Rey (Daisy Ridley) passiert. Screen Rant veröffentlichte jetzt eine Theorie, in der es um die beiden letztgenannten geht.

Theorie: Rey und Kylo Ren wechseln beide die Seite

Dem vermeintlich mit Spoilern gefüllten Trailer nach zu urteilen, den wir bereits eingehend analysiert haben, wäre ein Seitenwechsel von Rey zur Dunklen und Kylo Ren zu Hellen Seite der Macht gar nicht so abwegig. Oben könnt ihr euch den Trailer ansehen. Außerdem lehrte uns die Vergangenheit der Jedi, dass sie ganz gerne mit der Dunklen Seite liebäugeln. Zur Zeit sorgt diesbezüglich auch ein Kino-Aufsteller für Furore. Natürlich haben die Fans sich die Theorie über Kylo Ren und Rey nicht komplett aus den Fingern gesaugt, sondern können alles, was sie auf Reddit & Co. behaupten, akribisch hinterlegen.

Das spricht für Reys Wechsel zur Dunklen Seite

Wie ihr sicher wisst, hat Luke sich bewusst dafür entschieden, ins Exil zu gehen und der Ersten Ordnung bei der Übernahme der Galaxie nur zuzusehen. Deshalb dürfte es die wenigsten verwundern, dass er kein Interesse daran zeigt, Rey als neuen Padawan in die Jedi-Künste einzuweisen. Vielleicht hat er sogar Angst, bei Rey dieselben Fehler zu machen wie bei Kylo Rens Ausbildung.

Die Gerüchte, dass Rey zur Dunklen Seite übergehen könnte, haben wir natürlich den letzten Momenten des neuen Trailers zu verdanken. Dort wendet sie sich hilfesuchend an die Dunkle Seite, um herauszufinden, wer sie wirklich ist. Aber es wird nicht so einfach sein, dass Rey sich nach ihrer Abweisung durch Luke hilfesuchend an Snoke und Kylo Ren wendet, der zuletzt Han Solo tötete. Es könnte sich bei dem Schnitt des Trailers nämlich auch um Irreführung handeln. Vielleicht treibt aber auch Lukes Heraushalten aus der Rebellion gegen die Erste Ordnung Rey zur falschen Seite, da sie bei ihm nicht findet, was sie sucht.

Das spricht für Kylo Rens Wechsel zur Hellen Seite

Seit wir Kylo Ren in Episode VII das erste Mal gesehen haben, kennen wir seinen inneren Konflikt. Er gab zu, dass das Licht immer wieder versucht, ihn auf die Seite der Jedi zu ziehen. Mit dem Mord an seinem Vater versucht er dem zu entgehen. Im Trailer gibt es zwei Momente, die seine gute Seite andeuten. Erstens zögert er, die Vergangenheit in Form seiner Mutter sterben zu lassen.

An zweiter Stelle kommen auch hier wieder die letzten Bilder des Trailers, in denen er Rey seine Hand reicht. Ihr dürft dabei natürlich nicht vergessen, dass der Trailer euch möglicherweise bewusst auf eine falsche Fährte führen will. Der zerstörte Helm aus dem Teaser im April kann auch so gedeutet werden, dass Kylo Ren die Besessenheit mit seinem Großvater Darth Vader hinter sich lässt. Wenn Snoke jetzt wirklich Interesse an Rey zeigt, könnte das der Tropfen sein, der das Fass zum Überlaufen bringt und Kylo Ren zeigt, dass er nur benutzt wird.

Um die Wahrheit zu erfahren, müsst ihr euch noch bis zum 14.12.2017 gedulden, denn dann kommt Star Wars 8 - Die letzten Jedi ins Kino.

Haltet ihr die Theorie für realistisch?

moviepilot Team
sebastian4793 Sebastian Nicu
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Star Wars 8 - Das spricht für die neuste Theorie über Reys und Kylo Rens Zukunft
5537f173e8bd4402b2d211507b308537