Star Wars - Mark Hamill wünscht, Disney hätte mehr auf George Lucas gehört

Mark Hamill in Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi
© Disney
Mark Hamill in Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi

Vor vierzig Jahren erschien mit Krieg der Sterne George Lucas' Auftakt zu einem der erfolgreichsten Franchises des Kinos. In dieser Woche erwartet uns nach der Ur- und Prequel-Trilogie bereits Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi und damit der Mittelteil der dritten Trilogie der Sternensaga. In einem nun veröffentlichten Interview mit Metro gab Mark Hamill, der erneut als Luke Skywalker zurückkehrt, zu verstehen, dass Disney für die laufende Reihe mehr auf Lucas hätte hören sollen. Demzufolge unterschied sich dessen Entwurf klar von den letztlich entstandenen Filmen:

Was ich mir wünsche, ist, dass sie seine [George Lucas'] Führung und seinen Rat mehr akzeptiert hätten. Denn er hatte einen Entwurf für [die Episoden] 7, 8 und 9. Und dieser unterscheidet sich enorm von dem, was sie gemacht haben.

Im Folgenden betont Mark Hamill jedoch, dass er kein "alter Spielverderber" sein wolle: "Es gab die Originalfilme. Es gibt die Prequels. Aber das ist alles George. Und nun haben wir die nächste Generation. Und soweit ich das überblicken kann, sind sie beliebter denn je." Bereits in der Vergangenheit äußerte sich der Schauspieler immer wieder negativ über diverse Entscheidungen, die für die neuen Star Wars-Filme getroffen worden sind.

So zeigte er sich unzufrieden (Link enthält Spoiler) mit Blick auf einen emotionalen Höhepunkt in Star Wars: Episode VII - Das Erwachen der Macht. Gegenüber Rian Johnson, Regisseur von Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi, erklärte Mark Hamill, mit fast keiner Idee für Luke Skywalker einverstanden gewesen zu sein. Zuletzt gab der Akteur zudem zu, dass er einst beleidigt über die neue Ausrichtung seiner Figur war. Es sei allerdings darauf hingewiesen, dass sich Hamill letztlich ebenso zufrieden mit den neuen Filmen zeigt. Star Wars: Episode VIII - Die letzten Jedi startet am 14.12.2017 im Kino.

Was sagt ihr zu Mark Hamills George Lucas-Aussagen im Hinblick auf Star Wars?

moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Star Wars - Mark Hamill wünscht, Disney hätte mehr auf George Lucas gehört
0f958e9926494bacb36ad4a785d9c1b1