The Walking Dead - Dieses Detail der 7. Folge könnte Figurentod vorhersagen

The Walking Dead
© AMC
The Walking Dead

Achtung, mögliche Spoiler zu The Walking Dead - Staffel 8, Episode 8: Nach dem Mid-Season-Finale kommenden Sonntag geht The Walking Dead erstmal auf Sendepause und wie immer erwarten Fans, dass das Halbfinale von mindestens einem schwerwiegenden Tod unterstrichen wird. Chandler Riggs deutete über Twitter indirekt an, dass Carls Zeit in The Walking Dead bald ihr Ende finden könnten, die Serie selbst wies dagegen auf Dwights (Austin Amelio) baldigen Tod hin.

Eugene-Darsteller Josh McDermitt teilt wohl die Ansicht der Fans, die seinen Charakter möglichst bald tot sehen wollen und hat davon schon eine genaue Vorstellung. Bevor es dazu kommen kann, sieht es jedoch so aus, als wäre er für den Tod eines anderen verantwortlich. Denn als Dwight Eugene in der letzten Folge, Für Danach, konfrontiert und über seine Pläne spricht, Negan und die Saviors zu hintergehen, übersieht er Eugenes Rekorder.

Nachdem Dwights Deckung auffliegt, winkt in der nahen Zukunft eine Verabredung mit Negans Begleiterin Lucille. Das geht in The Walking Dead erfahrungsgemäß nicht gut für das Opfer aus.

Dwights Schicksal wird sich im Halbfinale der 8. Staffel The Walking Dead, Kampf um die Zukunft, zeigen, das am 10.12.2017 auf AMC ausgestrahlt wird und am Folgetag auf Fox Channel in der deutschen Erstausstrahlung läuft.

Wer, glaubt ihr, wird die nächste Folge The Walking Dead nicht überstehen?

moviepilot Team
Thunderdrome Sebastian Wienecke
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel The Walking Dead - Dieses Detail der 7. Folge könnte Figurentod vorhersagen