Alt aber oho

Top 7 der exzentrischsten Serien-Greise

Pierce Hawthorne, der an Exzentrik gewiss nicht spart
© Sony
Pierce Hawthorne, der an Exzentrik gewiss nicht spart

Während die meisten Seriencharaktere eher jung, hübsch und dynamisch sind, gibt es auch einige, die ihren Lebensmittelpunkt schon länger überschritten haben und mit Attributen wie Sarkasmus, Weltfremdheit und einer ganz eigenen Sicht auf die Dinge aufwarten können. Gerade wegen dieser Nicht-Mainstreamigkeit gehören sie oft zu den beliebtesten Figuren, und auch wir wollen mit unserer heutigen Top 7 den exzentrischsten Serien-Greisen Respekt zollen.

Platz 7: Arthur Spooner aus King of Queens
Doug (Kevin James) und Carrie (Leah Remini) sind in King of Queens glücklich verheiratet und wollen in ihrem gemeinsamen Haus ein gutes Leben genießen. Carries Vater Arthur (Jerry Stiller) macht ihnen dabei allerdings einen Strich durch die Rechnung. Der Greis nistet sich bei ihnen im Keller ein und lässt keine Gelegenheit aus, Tochter und Schwiegersohn das Leben schwer zu machen. Die beiden Betroffenen haben dabei nicht allzu viel Spaß, für uns Zuschauer ist das aber sicherlich ein urkomisches Unterfangen.

Mehr: Top 7 der dümmsten Serienhelden

Platz 6: Wilfred Mott aus Doctor Who
Wilfred Mott (Bernard Cribbins) etablierte sich in der vierten Staffel der Sci-Fi-Serie Doctor Who mit seinen Auftritten schnell zum Lieblingsrentner der Zuschauer. Als Großvater von Companion Donna Noble ist er der Einzige, der das Alien aus der Blauen Box glaubt und Donna so gut es geht unterstützt. Wilfred hat zwar keinen Schimmer von Technik und verwechselt Handfeuerwaffen mit Telefonen, aber übel nehmen lässt sich dem sympathischen Opa rein gar nichts. Er beweist sich als heldenhafter Rentner und tritt gegen die Daleks mit einer Farbpistole an. Doch am längsten wird er Fans eher durch sein Weihnachtsoutfit mit entsprechender Rentiermütze und Freudentanzchoreografie in Erinnerung bleiben.

Platz 5: Pierce Hawthorne aus Community
Piercinald Anastasia Hawthorne (Chevy Chase) hatte es nicht leicht im Leben, kämpfte er doch schon seit jungen Jahren um die Liebe seines etwas altmodischen Vaters Cornelius. Immerhin darf er sich (zumindest zeitweise) über die Kontrolle der extrem erfolgreichen Firma Hawthorne Towelettes freuen. Der Millionär sehnt sich jedoch nach Anerkennung und geht ans Community College. Dort eckt er zwar mit seinen frauenfeindlichen, homophoben und/oder rassistischen Witzchen immer wieder an und wird in einer Staffel sogar zum großen Bösewicht der study group.

Platz 4: Hubert Farnsworth aus Futurama
Professor Hubert J. Farnsworth (gesprochen von Billy West) aus Futurama ist der prototypische verwirrt-verrückte Wissenschaftler, der mit Vorliebe Weltvernichtungsmaschinen erdenkt und die Crew des Planet Express-Lieferdienstes auf Selbstmordmissionen schickt, die er stets mit einem enthusiastischen ‘Eine gute Nachricht, Freunde!’ einleitet. Er ist um die 150 Jahre alt, aber trotzdem der 30fache Großneffe von Philip J. Fry. Sein hohes Alter erklärt auch seine Senilität sowie sein unvorhersehbares Verhalten, das immer wieder für amüsant-gefährliche Zwischenfälle sorgt.

Nächste Seite
Moviepilot Team
Lord C Christoph Dederichs
folgen
du folgst
entfolgen
Redakteur bei Moviepilot. Hat (fast) alles, was er im Leben wirklich braucht, von Star Trek gelernt. Lässt sich am liebsten von Hitchcock thrillen und von alten Horrorfilmen gruseln.
Deine Meinung zum Artikel Top 7 der exzentrischsten Serien-Greise
Jetzt auf DVD, Blu-ray, UHD und digital!The Man Who Killed Hitler and Then The Bigfoot