Transparent - Jeffrey Tambor nach Belästigungsvorwürfen nicht in Staffel 5

Transparent
© Amazon
Transparent

Noch bevor die 4. Staffel von Transparent bei Amazon erschien, wurde die von Kritikern gefeierte Tragikomödie über eine dysfunktionale Familie um Staffel 5 verlängert. Unklar war in den letzten Monaten jedoch, ob Hauptdarsteller Jeffrey Tambor für die Zukunft der Serie noch eine Rolle spielen kann beziehungsweise darf, denn Anfang November 2017 wurden Anschuldigungen wegen sexueller Belästigung gegen den 73-Jährigen laut. So behauptete zum einen Trace Lysette, eine Darsteller-Kollegin aus Transparent, Tambor sei ihr am Set mehrfach nachgestiegen. Auch seine ehemalige Assistentin Van Barnes, die in der Serie ebenfalls einen Auftritt hatte, warf dem Star vor, sich sexuell unangemessen verhalten zu haben. Daraufhin untersuchte Amazon den Fall und feuerte Jeffrey Tambor laut einem Bericht von Deadline nun offiziell.

Als Reaktion auf die Anschuldigungen hatte Jeffrey Tambor Mitte November bestritten, Personen gezielt sexuell belästigt zu haben, gleichwohl er einräumte, am Set von Transparent ein schwieriger Zeitgenosse sein zu können. Mit Blick auf die "politisierte Stimmung" bei den Dreharbeiten stellte der Schauspieler damals in Frage, für Staffel 5 von Transparent zurückzukehren. Zwar deutete Tambor seinen Ausstieg aus der Amazon-Serie an, verlassen hat er sie letztlich allerdings nicht. Dafür bleibt jetzt, nach der finalen Entscheidung Amazons, natürlich auch kein Raum mehr. Tatsächlich begannen die Transparent-Autoren schon nach den ersten öffentlichen Vorwürfen gegen den Darsteller, das Drehbuch für die kommende 5. Staffel umzuschreiben. Dies geht aus einem Artikel des Hollywood Reporter hervor.

Jeffrey Tambor wehrt sich

Jeffrey Tambor hat in der Nacht auf den heutigen Freitag bereits auf seine Entlassung von Transparent reagiert. Der Hollywood Reporter zitiert ihn wie folgt:

Ich bin zutiefst enttäuscht darüber, wie Amazon mit diesen falschen Vorwürfen gegen mich umgegangen ist. Noch enttäuschter bin bin aber über Jill Soloways unfaire Darstellung von mir als jemandem, der seinen Co-Darstellern permanent Schaden zufügt. In den vier Jahren, die wir zusammen für diese tolle Serie gearbeitet haben, wurden diese Anschuldigungen NIE ans Licht gebracht beziehungsweise mit mir direkt oder jemandem von Amazon diskutiert. Daher kann ich nur annehmen, dass die Untersuchungen gegen mich höchst fehlerhaft und voreingenommen [...] durchgeführt wurden.

In Transparent von Showrunnerin Jill Soloway verkörperte Jeffrey Tambor die Transfrau und ehemalige College-Professorin Maura Pfefferman, eine Rolle, die ihm unter anderem zwei Emmys und einen Golden Globe einbrachte. Im Zuge ihrer Vorwürfe gegen ihn bat die Transgender-Schauspielerin Trace Lysette Amazon darum, Tambor aus der Serie zu entfernen und das Narrativ auf andere Trans-Charaktere und Familienmitglieder zu lenken. Dem kommt der Konzern nun offensichtlich nach.

Einen genauen Veröffentlichungstermin für die 5. Staffeln von Transparent gibt es aktuell noch nicht. Ursprünglich sollten die neuen Episoden noch dieses Jahr in Produktion und bei Amazon online gehen.

Jeffrey Tambor wurde bei Transparent gefeuert. Hat Amazon damit eurer Meinung nach richtig gehandelt?

moviepilot Team
Jenny von T Jennifer Ullrich
folgen
du folgst
entfolgen
You want it darker, we kill the flame.
Deine Meinung zum Artikel Transparent - Jeffrey Tambor nach Belästigungsvorwürfen nicht in Staffel 5
B53f3abab36f460da69f5b0a0a170246