Kino-Charts

Tribute von Panem besiegen American Pie & Titanic

Die Tribute von Panem auch in Woche 3 auf Platz 1
© StudioCanal
Die Tribute von Panem auch in Woche 3 auf Platz 1

Die Tribute von Panem – The Hunger Games ist nun offiziell ein Box Office-Phänomen. Am dritten Wochenende in den amerikanischen Kino-Charts behauptete die Bestsellerverfilmung mit Jennifer Lawrence und Josh Hutcherson den ersten Platz mit 33,5 Millionen Dollar. In den Staaten hat der Streifen bereits 300 Millionen eingespielt. Selbst markentechnisch hochkarätige Neustarts namens Titanic und American Pie – Das Klassentreffen konnten den Lauf des Spitzenreiters nicht stoppen. Faszinierend ist der Erfolg von Die Tribute von Panem, weil er sich in den internationalen Zahlen nicht widerspiegelt. Im Gegensatz zu den großen Hollywood-Blockbustern der letzten Jahre funktioniert die Adaption auf dem heimischen Markt besser als im Rest der Welt. Insgesamt dürfte der Film trotzdem um die 600 Millionen einspielen, nicht schlecht bei einem Budget von 78 Millionen.

Platz 2 in den US-Kino-Charts ging dieses Wochenende an American Pie – Das Klassentreffen, der 21,5 Millionen Dollar einspielte. Zwar bleibt die Comedy damit hinter den Erwartungen zurück, doch angesichts des moderaten Budgets (ca. 50 Mio.), dürfte der Gewinn einige Anzugträger glücklich machen. Ob dieser für einen weiteren American Pie-Film reicht, bleibt abzuwarten. In Sachen Erwartungen enttäuschte auch Titanic. Die wohl am meisten erwartete 3D-Neuveröffentlichung machte es sich auf Rang 3 bequem mit 17,3 Millionen Dollar. Zum Vergleich: n/a spielte am ersten Wochenende noch 35 Millionen ein.

Auch am zweiten Wochenende konnte sich Zorn der Titanen nicht gegen die Konkurrenz aufbäumen. Auf Platz 4 landete das Sequel mit 15 Millionen Dollar und einem bisherigen Einspielergebnis von 58,9 Millionen in den Staaten. Knapp 135 Millionen Dollar hat der Streifen weltweit an den Kinokassen eingesammelt. Hinter der antiken Action hält sich Spieglein Spieglein – Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen mit Julia Roberts. Die familienfreundliche Märchenverfilmung profitierte vom Osterwochenende und sammelte noch einmal 11 Millionen Dollar ein.

Und hier die Plätze 6-10 der US-Kinocharts:
Platz 6: 21 Jump Street (weitere 10,2 Millionen = 109,6 Millionen Dollar)
Platz 7: Der Lorax (weitere 5 Millionen = 198,2 Millionen Dollar)
Platz 8: Lachsfischen im Jemen (weitere 975.000 = 4,64 Millionen Dollar)
Platz 9: John Carter – Zwischen zwei Welten (weitere 820.000 = 67,97 Millionen Dollar)
Platz 10: Safe House – Niemand ist sicher (weitere 581.000 = 124,75 Millionen Dollar)

Moviepilot Team
the gaffer Jenny Jecke
folgen
du folgst
entfolgen
Stellvertretende Chefredakteurin bei Moviepilot, schreibt am liebsten über Game of Thrones und Filme, die in Hongkonger Nudel-Restaurants spielen.
Deine Meinung zum Artikel Tribute von Panem besiegen American Pie & Titanic