Trotz The Big Bang Theory-Ende: Young Sheldon ist einfach nicht aufzuhalten

Young Sheldon/The Big Bang Theory
© CBS
Young Sheldon/The Big Bang Theory

Mit dem Ende von The Big Bang Theory erwartet uns im Mai auch das Ende der populärsten Sitcom im US-Fernsehen. Nach 12 Staffeln schließen Sheldon, Leonard und Co. ein letztes Mal die Tür zu ihrer chaotischen WG, die sie 2007 zum ersten Mal geöffnet haben. Das Ende eine Ära steht uns allerdings nur bedingt bevor, denn The Big Bang Theory lebt weiter - und zwar in Form des Spin-offs Young Sheldon, das vor zwei Jahren an den Start ging und sich aktuell in seiner 2. Staffel befindet.

Young Sheldon wird um Staffel 3 und 4 verlängert

Wie The Hollywood Reporter nun erfahren hat, müssen sich die Fans um eine baldige Absetzung der Sitcom keine Gedanken machen: CBS verlängerte Young Sheldon großzügig um eine 3. und 4. Staffel. Der Gedanke dahinter ist klar: Die Lücke, die The Big Bang Theory im Programm von CBS hinterlassen wird, muss geschlossen werden - und zwar langfristig. Bis mindestens 2021 dürfte diese Aufgabe Young Sheldon zukommen. Die Quoten des Ablegers sehen zumindest gut aus: Young Sheldon erreicht bis zu 14,6 Millionen Zuschauer und ein Rating von 2.7 bei der werberelevanten Zielgruppe.

Young Sheldon, die zweiterfolgreichste Sitcom im US-Fernsehen nach The Big Bang Theory, wird in Zukunft das große Flaggschiff im Comedy-Bereich von CBS werden, während der Sender mit der Verlängerung gleichzeitig auch Chuck Lorre geschickt an sich bindet. Bereits die von Lorre produzierte Sitcom Mom erhielt kürzlich eine Verlängerung um zwei Staffeln. Auch im Rahmen von The Big Bang Theory verfolgte CBS eine ähnliche Taktik und sprach Verlängerungen für mehrere Staffeln aus - zumindest bis an jenem Punkt, an dem das Ende unausweichlich war.

Das Vermächtnis von The Big Bang Theory auf CBS

Abseits davon spielt CBS mit dem Gedanken, weitere Spin-offs zu The Big Bang Theory in Stellung zu bringen. Der Sender ist jederzeit offen für neue Ideen von Chuck Lorre. Der war zuletzt bei Netflix unterwegs, wo er an Disjointed und The Kominsky Method gearbeitet hat, hat aber sicherlich noch einige Ideen, um sich weiterhin im klassischen Network-Fernsehen zu behaupten. Im Zweifelsfall gibt es immer noch die Möglichkeiten eines Revivals, gerade in einer Zeit, in der mit Ausnahme einiger weniger Serien fast jede große TV-Marke wiederbelebt wird.

Schaut ihr Young Sheldon genauso gerne wie The Big Bang Theory?

moviepilot Team
Beeblebrox Matthias Hopf
folgen
du folgst
entfolgen
Schaut zu viel ins Internet.
Deine Meinung zum Artikel Trotz The Big Bang Theory-Ende: Young Sheldon ist einfach nicht aufzuhalten
7308d88d3cf9436294b0fb599adce877