Big Bang Theory - Nach dem großen Abschied: Kaley Cuoco deutet jetzt schon Reboot an

08.01.2019 - 10:45 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
9
0
Kaley Cuoco als Penny in The Big Bang TheoryAbspielen
© CBS
Kaley Cuoco als Penny in The Big Bang Theory
Endet The Big Bang Theory auch nach der finalen 12. Staffel nicht? Penny-Darstellerin Kaley Cuoco bereitet uns nicht nur auf ein emotionales Ende der Sitcom vor, sondern stellt ein Reboot ebenfalls in Aussicht.

Gestern war bereits die 1. Folge der finalen 12. Staffel von The Big Bang Theory auf ProSieben zu sehen. In den USA ist die erste Hälfte der letzten Season derweil fast um. Doch endet die erfolgreiche Sitcom aus dem Hause CBS wirklich? In einem Interview auf dem roten Teppich bei der diesjährigen Verleihung der Golden Globes sprach Penny-Darstellerin Kaley Cuoco mit Entertainment Tonight  über den bevorstehenden Abschied und deutete an, dass die Serie schon bald mit einem Reboot zurückkehren könnte.

Das sagt Kaley Cuoco zum The Big Bang Theory-Reboot

Mehrfach betonte Kaley Cuoco in dem auf YouTube  in Videoform erschienenen Gespräch, das sich zunächst um die Taschen ihres Kleids als potenzielle Transportmöglickeit für Snacks und Alkohol drehte, dass sie The Big Bang Theory nicht verlassen wolle. Zum Dreh der finalen, ihren Aussagen zufolge überaus emotionalen letzten Episode sagte die 33-jährige Schauspielerin: "Ich habe gehofft, dass wir viel im Vorfeld drehen würden, denn ich denke, es wird viele Tränen geben." Für ein mögliches Reboot der Serie zeigte sich Cuoco offen: "Jeder macht Reboots. Vielleicht machen wir ebenfalls eines in etwa einem Jahr." Schließlich fügte die Darstellerin hinzu: "Mir ist es recht."

The Big Bang Theory

Ob wir Penny und Co. schon in einem Jahr in einem The Big Bang Theory-Reboot wiedersehen werden, bleibt abzuwarten. Ob vermehrt Ernst oder doch Witz die Aussagen Kaley Cuocos färbten, mag ein jeder für sich deuten. Gleichzeitig handelt es sich hierbei nur um ein spontanes Interview am roten Teppich der Golden Globes - sprich: Von handfesten Informationen sollten wir in diesem Fall nicht ausgehen. Das einzige, was wir sicher aus dem kurzen Gespräch mitnehmen können, ist, dass Kaley Cuoco offenbar wieder sofort dabei wäre, sollte The Big Bang Theory eines Tages ins Fernsehen zurückkehren.

Indes bekamen Fans der Sitcom 2018 auch hierzulande nach wie vor eine volle Dröhnung an Wiederholungen zu sehen. Diese Wiederholungen sind nach Ansicht der Schauspielerin auch der Grund, warum die Serie "für eine lange Zeit" weiterleben werde. Zumindest auf einen Hauptdarsteller müsste die mögliche Neuauflage wohl verzichten. Sheldon-Akteur Jim Parsons soll einer der Hauptgründe für das Aus gewesen sein und zeigte sich in einem Gespräch überzeugt, dass der Serien-Abschied persönlich zur richtigen Zeit kommt.

Wünscht ihr euch ein The Big Bang Theory-Reboot?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News