Verschwörung - Hauptdarsteller für Nachfolge von Daniel Craig gefunden

Verblendung
© Sony
Verblendung

Sony und Regisseur Fede Alvarez haben einen Hauptdarsteller für Verschwörung gefunden, das Sequel zu David Finchers Verblendung, das die zwei direkten Fortsetzungen von Stieg Larssons Roman übergeht und gleich zum vierten Teil der Reihe kommt, geschrieben von David Lagercrantz. Der norwegische Schauspieler Sverrir Gudnason, der dieses Jahr in Borg/McEnroe seinen internationalen Durchbruch feierte, wird die Rolle des Journalisten Mikael Blomkvist übernehmen, wie Variety berichtet. In David Finchers Version wurde Blomkvist von Daniel Craig gespielt. Vor Borg/McEnroe war Gudnason schon eine nationale Bekanntheit in Schweden, wo er seit Ende der 1990er in zahlreichen TV-Serien und später auch Kinofilmen wie Die Kunst sich die Schuhe zu binden, Monica Z und Zirkel spielte.

Damit wäre die letzte der wichtigsten Figuren besetzt. Im Oktober war das Casting von Blade Runner 2049-Star Sylvia Hoeks im Gespräch. Sie soll Lisbeth Salanders Schwester spielen. Nachdem sich Rooney Mara nicht bereit erklärte, Salander nach Verblendung noch einmal zu spielen, ging die Rolle an The Crown-Star Claire Foy. Den Bösewicht spielt Claes Bang (The Square). Der letzte Neuzugang vor Sverrir Gudnason war Cameron Britton in einer bislang noch unbekannten Rolle. Britton feiert damit seine Premiere in einer großen Studioproduktion, nachdem er als Serienkiller Edmund Kemper in Netflix' Mindhunter für Aufsehen sorgte.

Sverrir Gudnason wird nach dem im Juni verstorbenen Michael Nyqvist sowie Daniel Craig bereits der dritte Schauspieler, der in die Rolle von Blomkvist schlüpft. Die Adaption des Romans schrieben Regisseur Fede Alvarez sowie Steven Knight und Jay Basu. Deutscher Kinostart von Verschwörung ist der 25.10.2018.

Was haltet ihr von dem Cast von Verschwörung?

moviepilot Team
Pfizze Sven Pfizenmaier
folgen
du folgst
entfolgen
I like to watch.
Deine Meinung zum Artikel Verschwörung - Hauptdarsteller für Nachfolge von Daniel Craig gefunden
8ceb91c22f5d4ef98930540bf50fd1e3