Borg/McEnroe

Borg/McEnroe / AT: Borg vs. McEnroe; Borg/McEnroe - Duell zweier Gladiatoren

SE · 2017 · Laufzeit 100 Minuten · FSK 0 · Sportfilm, Drama · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.4
Kritiker
25 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.5
Community
351 Bewertungen
36 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Janus Metz, mit Shia LaBeouf und Sverrir Gudnason

Im auf einer wahren Geschichte basierenden Sportlerdrama Borg/McEnroe gipfelt die Freund- und Feindschaft der Tennisspieler Björn Borg und John McEnroe in ihrem Match in Wimbledon 1980.

Handlung von Borg/McEnroe
Borg vs. McEnroe heißt es 1980, als sich die schwedische Tennis-Ikone Björn Borg (Sverrir Gudnason) und der US-amerikanische Tennis-Star John McEnroe (Shia LaBeouf) im großen Finale von Wimbledon gegenüberstehen. Bis dahin ist es allerdings ein langer Weg für beide, auf dem Trainer Lennart Bergelin (Stellan Skarsgård) Borg an die Spitze bringt und sich eine innige Rivalität zwischen den zwei Profi-Tennisspielern entwickelt.

Hintergrund & Infos zu Borg/McEnroe
Borg/McEnroe entstand unter der Regie des schwedischen Regisseurs Janus Metz Pedersen (True Detective), dessen Filmcrew im Vorfeld betonte, dass es sich bei der Geschichte nicht um einen Sportfilm, sondern um ein Drama handele, das sich in einer Arena des Sports abspiele.

Um ihre Rollen authentisch zu verkörpern, trainierten Sverrir Gudnason und Shia LaBeouf den Tennissport zwei Monate lang im Voraus. Shia LaBeouf gab zu Protokoll, dass er den Part angenommen habe, weil das Original-Drehbuch von Ronnie Sandahl so brillant sei, dass es ihm zum Weinen gebracht habe.

Borg/McEnroe basiert auf wahren Begebenheiten. Am 5. Juli 1980 traten die beiden Tennis-Profis in Wimbledon gegeneinander an, wobei Borg das Spiel nach den Sätzen 1 - 6, 7 - 5, 6 - 3, 6 - 7 und 8 - 6 gewann. Das Match gilt als eines der spannendsten in der Tennis-Geschichte. Insgesamt trafen Björn Borg und John McEnroe zwischen 1978 und 1981 in 14 Spielen aufeinander. Ihre langjährige Rivalität auf dem Platz war weltbekannt und wurde noch zusätzlich durch ihre unterschiedlichen Temperamente unterstrichen, denn während Borg sich stets kühl gab, war McEnroe für seine Wutanfälle bekannt. (ES)
  • 90
  • 90
  • Borg vs. McEnroe mit Shia LaBeouf und Sverrir Gudnason - Bild
  • Borg/McEnroe mit Sverrir Gudnason - Bild
  • Borg vs. McEnroe mit Shia LaBeouf - Bild

Mehr Bilder (27) und Videos (13) zu Borg/McEnroe


Cast & Crew zu Borg/McEnroe

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Borg/McEnroe
Genre
Sportfilm, Drama
Zeit
1970er Jahre, 1980er Jahre
Ort
England, Großbritannien, London, Schweden, Vereinigte Staaten von Amerika (USA)
Handlung
Amerikaner, Feind, Feindschaft, Finale, Freunde, Freundschaft, Gegner, Gewinn, Hartes Training, Konkurrenz, Match, Männer, Schwede, Sieg, Spiel, Sportart, Sportler, Tennis, Tennisball, Tennisschläger, Tennisspieler, Trainer, US-Amerikaner, Wettkampf
Stimmung
Aufregend, Berührend, Ernst, Spannend
Zielgruppe
Männerfilm
Schlagwort
Wahre Geschichte
Verleiher
Ascot Elite
Produktionsfirma
SF Film Production , Tre Vänner Produktion AB

20 Kritiken & 36 Kommentare zu Borg/McEnroe