Vikings - Die brutalste Ragnar-Szene ist noch viel heftiger als ihr dachtet

06.06.2019 - 12:30 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
1
0
Ragnar Lothbrok in VikingsAbspielen
© History, MGM
Ragnar Lothbrok in Vikings
Ragnar Lothbrok ist eine der wichtigsten Figuren in Vikings. Über den Dreh seiner härtesten Szene hat jetzt der Regisseur gesprochen.

Vikings ist schon länger eine der populärsten Serien des History-Channels. Besonders die Figur des Ragnar Lothbrok hat viele Fans. Traurig war, dass dem Charakter in der 15. Episode der 4. Staffel jenes ereilte, was ihm auch vorhergesagt wurde (Achtung: Spoiler!): Er stirbt in einer Schlangengrube.

Nun hat Regisseur Ciaran Donnelly in einem Interview mit Metro  von den Dreharbeiten erzählt und die Todesszene von Ragnar, der von Travis Fimmel verkörpert wurde, in den Focus gerückt. Diese wurde unter härtesten Bedingungen für den Schauspieler gedreht, echte Schlangen inklusive.

Die Todesszene von Ragnar Lothbrok war kraftvoll und emotional

In der Todesszene ist Ragnar in einen Käfig eingesperrt, blutig geschlagen. Der Käfig hängt 40 Fuß hoch in der Luft über einer Grube mit Schlangen. Nach einem letzten Monolog des Wikingerkönigs wird das Seil gekappt und Ragnar fällt in die Grube. Die umstehenden Krieger treten näher heran und blicken auf den Wikinger, der von den Giftschlangen gebissen wird.

Todesszene von Ragnar Lothbrok in Vikings

Regisseur Ciaran Donnelly plante eine Pause für Darsteller Travis Fimmel, damit er sich von der brutalen Szene etwas erholen kann. Immerhin war es der Abschied der Figur vom Leben und des Schauspielers von der Rolle. Zunächst fehlten Travis Fimmel sogar die Worte. Aber er lehnte eine Pause ab.

Er wollte weiter im Käfig eingesperrt bleiben, bis die Szene abgedreht war. Die Stimmung am Set sei außergewöhnlich gewesen. Hunderte von Statisten jubelten dem Schauspieler daraufhin zu.

Für mich als Regisseur war es wahrscheinlich eine der filmischsten Episoden, die ich je inszeniert habe, und es ist die, auf die ich am meisten stolz bin.

Die Schlangen in der Grube waren zudem echt. Es bestand laut Aussagen des Regisseurs keine physische Gefahr, da die Schlangen nicht giftig waren. Travis Fimmel ist als Australier auf einer Farm großgeworden, kennt sich allem Anschein nach mit Schlangen aus und hatte nichts dagegen, in sie geworfen zu werden. Die einzigen digitalen Ergänzungen in der Todesszene waren dann jene, die die Schlangen zeigen, die Ragnar beißen.

So steht es um die 6. Staffel von Vikings

Bis es mit der finalen 6. Staffel von Vikings weiter geht, erfahrt ihr bei uns alles über das Ende von Lagertha, Rollo & Co. Bisher gibt es noch keinen festen Starttermin für Staffel 6 von Vikings, jedoch vermuten wir eine Rückkehr im Herbst 2019 bei Amazon Prime mit der 1. Hälfte der 20 Folgen des großen Finales. Leider ohne Ragnar Lothbrok.

Was sagt ihr zu der Todesszene von Ragnar? War sie für euch auch so emotional?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News