Community

Von Carrie bis ES - Der Kino-Erfolg aller Stephen King-Filme

ES: Kapitel 2 - Trailer 2 (Deutsch) HD
2:27
ES Kapitel 2Abspielen
© Warner Bros.
ES Kapitel 2
05.09.2019 - 09:10 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
26
2
Hier erfahrt ihr zum Start von ES Kapitel 2, wie viel die Stephen King-Filme an der Kinokasse eingespielt haben, seit sie 1976 mit Carrie erstmals schockten.

Stephen King-Verfilmungen gibt es fast seit Anbeginn der Karriere des Horror-Schriftstellers. 1974 erschien Carrie als Roman, 1976 die Verfilmung von Brian De Palma. 1979 folgte die Miniserie Brennen muss Salem, 1980 die Kino-Version von Shining. Seitdem vergeht kaum ein Jahr, in dem nicht mindestens ein King-Projekt im Fernsehen, Kino oder direkt fürs Heimkino auftaucht. Aber wie sieht es mit den Einspielergebnissen aus?

So viel haben die Stephen King-Filme eingespielt

Wie ihr der unteren Infografik entnehmen könnt, gibt es trotz über 40-jähriger Kinopräsenz erst einen, maximal zwei waschechte King-Blockbuster: 1999 brachte es The Green Mile weltweit auf knapp 287 Millionen US-Dollar, war aber kein Horrorfilm. Erst ES wurde 2017 zum Mega-Erfolg und spielte gut 700 Millionen ein.

Einspielergebnisse der Stephen King-Verfilmungen in Mio. US-Dollar

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Umso profitabler, als der erste Teil der Horrorclown-Mär von Kinderdarstellern getragen wurde und lediglich 35 Millionen in der Produktion gekostet hat. The Green Mile schlug da noch mit 60 Millionen zu Buche. Für die Filme vor The Green Mile gibt es zwar keine Einspielergebnisse von außerhalb Nordamerikas, sie dürften aber nicht deutlich höher als dort ausgefallen sein.

The Green Mile

In den USA und Kanada nahmen die meisten King-Projekte nicht mehr als 50 Millionen Dollar ein, oft sogar deutlich weniger. Auch den sicherlich mit größeren Ambitionen gestarteten Der Dunkle Turm und Friedhof der Kuscheltiere gelang es nicht, den Erfolg von ES vorwegzunehmen bzw. zu wiederholen.

Somit spielen die meisten Stephen King-Filme in einer deutlich anderen Liga als all die Blockbuster, die seit Ende der 1970er-Jahre das Kino mehr und mehr dominieren. Zwar dürfte auch ES Kapitel 2 wieder hunderte von Millionen Dollar einspielen, danach werden aber vermutlich wieder kleinere Gruselbrötchen gebacken.

Gewinnt 2 von 200 Karten für ES Kapitel 2

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Deutschland wählt sein Lieblingskino. Egal ob dein Herz für ein kleines Programmkino oder das Multiplex in deiner Nähe schlägt: Du bist gefragt! Gib deinem Lieblingskino bei Moviepilots größter jährlicher Aktion deine Stimme und gewinne Kino-Tickets für die Herbst-Highlights.

Welcher ist euer liebster Stephen King-Film?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News