Kulisse als Touristenattraktion

Wickie und die starken Männer: Das Dorf bleibt!

Szene aus der Realverfilmung Wickie und die starken Männer
© Constantin Film
Szene aus der Realverfilmung Wickie und die starken Männer

Im September diesen Jahres kommt Wickie und die starken Männer in die Kinos. Eingefleischte Fans von Wickie und Michael Herbig haben jetzt Grund zur Freude – denn das Dorf Flake, das als Kulisse für den Film gebaut wurde, wird als Touristenattraktion erhalten bleiben.

Schon drei Monate, bevor der Film überhaupt in die Kinos kommt, können Besucher der Bavaria-Filmstadt in Geiselgasteig (ein Vorort von München) das Wikingerdorf besuchen. Zu den Kulissenbauten, die vom Drehort in die Bavaria Filmstadt umgesiedelt wurden, gehören vier Häuser, darunter das Elternhaus des Wikingerjungen sowie das Rathaus von Flake. Das imposante Schiff namens Hugin wurde sogar TÜV-geprüft und darf in einem eigens zu diesem Zwecke künstlich angelegten See ankern.

Wenn es also im September zum Oktoberfest nach München geht: Besuch in Flake einplanen! Am Besten mit jeder Menge Met intus, damit das Original-Wikinger-Feeling aufkommt. Aber auch die, die nicht in München wohnen oder dort vorbeikommen, brauchen nicht traurig sein. Der Film kommt ja deutschlandweit ins Kino. Und da erwartet euch nicht nur das Dorf Flake, sondern vor allem seine Bewohner:

Zum Beispiel der kleine Wikinger Wickie (Jonas Hämmerle). Der lebt zusammen mit seiner Mutter Ylva (Sanne Schnapp) und seinem Vater Halvar (Waldemar Kobus), dem stursten Wikinger-Chef aller Zeiten, in ebendiesem Wikingerdorf. Die Wikinger sind von Natur aus starke, unerschrockene und laute Gesellen. Wickie jedoch ist ganz anders: zurückhaltend und zart besaitet. Doch er besitzt eine Gabe, die kaum einer seiner Mitwikinger hat: Er ist schlau, um nicht zu sagen sehr, sehr schlau – und überzeugt mit Ideen frei nach dem Motto “Köpfchen geht über Kraft!”

Eines Tages wird das Dorf von einer skrupellosen Horde wilder Fremder mit Angst einflößenden Drachenmasken heimgesucht und gnadenlos überfallen. Die allergrößten und liebsten Schätze der Dorfbewohner werden geraubt: nämlich ihre Kinder! Alle, bis auf Wickie, der sich – Glück im Unglück – beim Drachenfliegen in einem Baumwipfel verheddert hatte. Wickie, sein Vater Halvar und die anderen Wikinger aus Flake hissen die Segel, um die Kinder zu befreien und begeben sich so in ein großes, spannendes Abenteuer auf hoher See. Immer wieder muss Wickie mit seinen schlauen Einfällen und Ideen seine Freunde aus schier ausweglosen Situationen befreien.

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Wickie und die starken Männer: Das Dorf bleibt!