James Whitmore

Beteiligt an 40 Filmen (als Schauspieler/in) und 6 Serien
Zu Listen hinzufügen
Poster zu James Whitmore
Geburtstag: 1. Oktober 1921
Todestag: 6. Februar 2009
Geschlecht: männlich
Anzahl Fans: 7

James Whitmore war ein US-amerikanischer Schauspieler, der gleich für seine erste Rolle im Kriegsfilm Kesselschlacht (1949) einen Golden Globe gewann und für den Oscar nominiert wurde. Es folgte eine langjährige Karriere mit zahlreichen Höhepunkten wie dem Ein-Personen-Film Give ’em Hell, Harry! (1975) in dem der Schauspieler den US-Präsidenten Harry S. Truman verkörperte und sich eine weitere Oscarnominierung erspielte.

Leben und Werk

James Whitmore wurde im US-Bundesstaat New York geboren und diente im Zweiten Weltkrieg, bevor er seine Karriere als Schauspieler begann. Zu seinen bekanntesten Filmen zählen Planet der Affen (1968), Tora! Tora! Tora! (1970) und Chatos Land (1972). Als alter Mann spielte James Whitmore 1994 neben Tim Robbins im Gefangenen-Drama Die Verurteilten und war im Drama The Majestic 2001 an der Seite von Jim Carrey in seiner letzten Rolle zu sehen. Zuvor wurde der Schauspieler im Jahr 2000 für einen Gastauftritt in Practice – Die Anwälte mit einem Emmy ausgezeichnet. James Whitmore starb 2009 im Alter von 87 Jahren.

James Whitmore ist bekannt durch

Die Verurteilten Die Verurteilten USA · 1994
Planet der Affen Planet der Affen USA · 1968
Formicula Formicula USA · 1954
Tote Zeugen singen nicht Tote Zeugen singen nicht Italien/Spanien · 1973
Colorado Colorado USA · 1951

Komplette Filmographie

Kommentare zu James Whitmore