Prometheus - Dunkle Zeichen

Prometheus (2012), GB/US Laufzeit 124 Minuten, FSK 16, Science Fiction-Film, Horrorfilm, Thriller, Kinostart 09.08.2012


Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.5
Kritiker
37 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.7
Community
15108 Bewertungen
713 Kommentare
admin image admin trailer admin edit edit group memberships sweep cache Moviemaster:Movie

von Ridley Scott, mit Noomi Rapace und Michael Fassbender

Prometheus – Dunkle Zeichen ist seit Blade Runner der erste Sci-Fi-Film von Alien-Erfinder Ridley Scott. Im gleichen Universum wie Alien angesiedelt, erzählt er von einem Forschungsteam, das nach Spuren der außerirdischen Schöpfer der Menschheit sucht.

Handlung von Prometheus – Dunkle Zeichen
Eine prometheische Tat steht im Mittelpunkt von Prometheus – Dunkle Zeichen, dem ersten Science-Fiction-Film von Ridley Scott seit Blade Runner: Wir schreiben das späte 21. Jahrhundert. Überall auf der Welt wurden bei den unterschiedlichsten uralten Kulturen, wie den Azteken oder Mesopotamiern, Zeichnungen gefunden, die auf eine Art Sternenkarte hinweisen. Eine Gruppe von Wissenschaftlern unter Leitung von Dr. Elizabeth Shaw (Noomi Rapace) soll im Auftrag des Weyland-Konzerns, gegründet vom Visionär Peter Weyland (Guy Pearce), diesen Zeichen nachgehen, die Shaw als eine Art Einladung deutet. An Bord des gigantischen Raumschiffes, das sinnigerweise Prometheus heißt, befindet sich u.a. auch ein hochentwickelter Android namens David (Michael Fassbender), der äußerlich nicht mehr von den Menschen zu unterscheiden ist.

Die Mission, die von Meredith Vickers (Charlize Theron) für den Weyland-Konzern organisiert und überwacht wird, führt das Team und die Crew von Captain Janek (Idris Elba) an den Rand des Universums und in eine Welt jenseits der Vorstellungskraft. Was sie schließlich finden, ist nicht nur die mögliche Wiege der Menschheit, sondern auch der wahrscheinliche Untergang der menschlichen Rasse.

Hintergrund & Infos zu Prometheus – Dunkle Zeichen
Während der im Jahr 2012 ähnlich hocherwartete The Dark Knight Rises den Informationshunger der Fans schon früh mit viralem Futter bediente und Fotos und fan-made Videos vom Set lieferte, gab sich die Marketing-Maschinerie um Prometheus lange Zeit geheimniskrämerisch bedeckt. Und so blieb den Fans mehr Raum für Spekulationen bezüglich der Handlung von Prometheus. Im Netz kursierte eine ausführliche Synopsis zum Film, die suggerierte, Prometheus sei in der Tat das vermutete Prequel zu Alien – Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt, mit dem Ridley Scott Science-Fiction-Geschichte geschrieben hat und mit Sigourney Weaver als Ellen Ripley eine Ikone der Frauenbewegung im Kino schuf. Verlautet wurde schließlich, dass Prometheus zumindest “Alien-DNA” enthalte. Diese ist in dem ersten Drehbuchentwurf von David Spaiths (namens Shadow 19) noch nicht enthalten, wohl aber ein Terraforming-Raumschiff, das da heißt: Prometheus. Das Drehbuch wurde nachhaltig von Damon Lindelof überarbeitet. In verschiedenen Interviews wurde über eine mögliche Fortsetzung zu Prometheus spekuliert. Diese, so Damon Lindelof, würde sich aber konsequenterweise von der Alien-Geschichte weiter entfernen. Die Spekulationen können fortgeführt werden. (EM)

  • 152
  • 132
  • Prometheus - Dunkle Zeichen
  • Prometheus
  • Prometheus

Mehr Bilder (29) und Videos (35) zu Prometheus - Dunkle Zeichen


Cast & Crew

Regie
Schauspieler

Kritiken (41) & Kommentare (674) zu Prometheus - Dunkle Zeichen

Fans dieses Films mögen auch