Blutiger Tarantino-Kracher heute im TV: Will Smith sagte ab, weil er zu brutal ist

22.04.2022 - 08:30 Uhr
0
0
Django Unchained - Trailer (Deutsch) HD
1:58
Django UnchainedAbspielen
© Sony
Django Unchained
Heute könnt ihr Django Unchained auf ProSieben schauen. Für den knallharten Western von Quentin Tarantino war zuerst Will Smith für die Hauptrolle im Gespräch, doch der lehnte wegen der Gewalt ab.

Mit Django Unchained hat Quentin Tarantino das Western-Genre ordentlich aufgewirbelt. In dem Genre-Kracher von 2012 mixt der Kultregisseur reale Bezüge zur Epoche der Sklaverei mit brutaler Rache-Action und gewohnt denkwürdigen Charakteren wie Leonardo DiCaprio als sadistischer Bösewicht.

ProSieben strahlt Django Unchained mit Jamie Foxx heute Abend aus. Damals sollte die Hauptrolle zuerst mit Will Smith besetzt werden, doch der Schauspielstar lehnte wegen der Gewalt ab.

Will Smith wünschte sich Django Unchained als Liebesgeschichte statt Rache-Inferno

Beim jährlichen Roundtable des Hollywood Reporter  sprach Will Smith 2015 darüber, wieso er nicht die Hauptrolle in Django Unchained spielen wollte. Für ihn ging die Rachegeschichte in eine zu brutale Richtung:

Es ging um die kreative Richtung der Geschichte. Für mich ist es eine so perfekte Geschichte, wie man sie sich nur wünschen kann: ein Typ, der lernt, wie man tötet, um seine Frau wiederzubekommen, die als Sklavin genommen wurde. Diese Idee ist perfekt. Und es war nur so, dass Quentin und ich nicht dasselbe darin sehen konnten.

Schaut hier noch Yves' Video-Ranking aller Tarantino-Filme:

Von Müll bis Meisterwerk: Wir ranken alle Quentin Tarantino Filme
Abspielen

Da das Gespräch damals kurz nach den Terroranschlägen in Paris im November 2015 stattfand, bezog sich Smith auch darauf:

Ich wollte diesen Film so sehr machen, aber ich hatte das Gefühl, dass es nur eine Liebesgeschichte sein musste, keine Rachegeschichte. Wir können uns nicht ansehen, was in Paris [die Terroranschläge] passiert, und wollen dafür jemanden büßen lassen. Gewalt erzeugt Gegengewalt. Ich konnte einfach nicht erkennen, dass Gewalt die Antwort ist. Liebe musste die Antwort sein.

Einen Kommentar zur Will Smith-Kontroverse bei der diesjährigen Oscar-Verleihung sparen wir uns an dieser Stelle einfach mal. Am Ende hat Quentin Tarantino seine Vision natürlich wieder ohne Kompromisse in seinem typischen Stil durchgezogen. Das Ergebnis schlug auch ohne Entwicklung zur Liebesgeschichte ein. Bei der Moviepilot-Community kommt Django Unchained auf einen beeindruckenden Bewertungsdurchschnitt von 8,4.

Django Unchained läuft heute um 20:15 Uhr auf ProSieben. Die Nachtwiederholung einige Stunden später um 01:35 Uhr ist dann ungeschnitten.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Könnt ihr euch Django Unchained auch als sanfteren Film vorstellen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News