Beliebt

Harry Potter-Tiefpunkt: Phantastische Tierwesen 3 erleidet die nächste große Niederlage

25.04.2022 - 09:20 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
7
0
Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse - Trailer 2 (Deutsch) HD
2:58
Phantastische Tierwesen 3: Dumbledores GeheimnisseAbspielen
© Warner Bros.
Phantastische Tierwesen 3: Dumbledores Geheimnisse
Bereits in seiner zweiten Woche hat Phantastische Tierwesen 3 die Spitzenposition in den US-amerikanischen Kinocharts verloren. Es sieht nicht gut aus für den Harry Potter-Ableger.

Ob die Phantastische Tierwesen-Reihe fortgesetzt wird oder nicht, hängt vom Erfolg des neusten Abenteuers ab. Ausgehend von den bisherigen Einspielergebnissen könnte die Sache sehr knapp werden. In den USA wurde der dritte Teil des Harry Potter-Ablegers bereits in seiner zweiten Woche von den Spitze der Kinocharts verdrängt.

Gerade einmal 14 Millionen US-Dollar spielte Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse am Wochenende in den USA ein, was einen Verlust von 67 Prozent zur Vorwoche bedeutet. Insgesamt kommt der Film damit auf ein Einspielergebnis von 67 Millionen US-Dollar in den USA, wie der Hollywood Reporter  meldet.

Phantastische Tierwesen 3: Der Harry Potter-Ableger steckt in der Klemme an den Kinokassen

Wenn das Spin-off überlebt, dann dank der internationalen Einspielergebnisse. Hier waren die Abenteuer aus der Wizarding World schon immer stärker, so auch im Fall von Phantastische Tierwesen 3. Weltweit steht der Film bei 280 Millionen Dollar. Bei einem Budget von 200 Millionen US-Dollar ist er jedoch noch nicht profitable.

Hier könnt ihr den Trailer zu Phantastische Tierwesen 3 schauen:

Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse - Trailer 2 (Deutsch) HD
Abspielen

Um die Gewinnschwelle zu erreichen, müsste Phantastische Tierwesen 400 bis 450 Millionen US-Dollar einspielen. Die Fortsetzung kämpft jedoch nicht nur gegen die Corona-Situation an, sondern auch einen heftigen Image-Schaden, der u.a. auf die transphoben Äußerungen von Harry Potter-Schöpferin J.K. Rowling zurückgeht. Dazu kommen der Johnny Depp-Konflikt und die jüngsten Ezra Miller-Schlagzeilen.

Selbst die Hogwarts-Nostalgie und der verstärkte Dumbledore-Fokus konnten Phantastische Tierwesen 3 an den Kinokassen nicht in Harry Potter-Sphären katapultieren. Inzwischen bleiben Warner Bros. nicht mehr viele Möglichkeiten, um die Reihe zu retten. Drei Optionen für Teil 4 und 5 haben wir hier aufgeschrieben.

Podcast: Wie gut ist Phantastische Tierwesen 3?

In der neuen Folge Leinwandliebe diskutieren Sebastian und Melanie von FILMSTARTS zusammen mit Esther von Moviepilot über das neuste Wizarding World-Abenteuer.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wie gut ist Phantastische Tierwesen 3 geworden? Was sind Dumbledores Geheimnisse? Und wie schlägt sich Mads Mikkelsen als Johnny Depp-Ersatz in der Rolle des bösen Zauberers Gellert Grindelwald? Im Podcast erfahrt ihr es.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Wollt ihr noch einen Phantastische Tierwesen-Film sehen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News