Heute im TV: Der Leonardo DiCaprio-Film, der einen 10-jährigen Streit ausgelöst hat

16.10.2021 - 08:00 Uhr
2
3
The Beach - Trailer (Deutsch)
2:08
Leonardo DiCaprio in The BeachAbspielen
© 20th Century Fox
Leonardo DiCaprio in The Beach
Leonardo DiCaprio als Hauptdarsteller ist häufig ein großer Glücksgriff. Heute läuft im TV allerdings ein Film, in dem seine Besetzung zu einer jahrelangen Fehde führte.

Welche Stürme an Zweifeln und Streit die Produktion manch ikonischer Filme umwirbeln, erkennt man häufig erst im Nachhinein. Leonardo DiCaprio hätte beispielsweise seinen größten Erfolg fast gegen eine Rolle als Porno-Star getauscht. Und kurz darauf klaute er Ewan McGregor eine bereits versprochene Rolle, sodass der daraufhin 10 Jahre im Clinch mit dem Regisseur lag: Die Rede ist von The Beach, der heute im TV läuft.

Leonardo DiCaprio löst in ikonischer Rolle jahrelange Fehde aus

Wie Regisseur Danny Boyle 2013 zugab (via Digital Spy ), hatte er McGregor damals offenbar über längere Zeit suggeriert, er werde die Hauptrolle des Dramas um den Niedergang einer geheimnisvollen Insel-Kommune spielen. Und wandte sich dann doch an Leonardo DiCaprio, weil es ihm für seine Karriere vorteilhafter schien.

Wir haben [Ewan] schlecht behandelt. Wir vermittelten [ihm] den Eindruck, ihn in der Hauptrolle zu besetzen, was wir dann nicht taten. Wir nahmen einen anderen tollen Schauspieler, Leonardo DiCaprio. Sie sind beide großartig. [...] Du hat diese Illusion, dass es nach oben geht, also denkst du, du bräuchtest einen größeren Star. Aber du lernst schnell, bei deinen Leisten zu bleiben.

McGregor hatte zum Zeitpunkt der The Beach-Dreharbeiten bereits drei erfolgreiche Filme mit Boyle gedreht (u.a. Trainspotting) und betrachtete sich als dessen Stammschauspieler. Als Resultat des Zerwürfnisses sprachen beide über zehn Jahre nicht miteinander – eine Tatsache, die auch der Schauspieler mittlerweile bereut (via The Independent ):

Ich war damals arrogant. Es fühlte sich wie ein Abzeichen an: Ich bin Danny Boyles Schauspieler! 18 Jahre ist das jetzt her, und ich trauere einfach nur noch den Filmen nach, die wir [wegen dem Streit] nicht gemacht haben.

Streit um Leonardo DiCaprio findet ein versöhnliches Ende

Nach einer ganzen Dekade des Schweigens streckte offenbar McGregor als erster wieder die Hand aus, in dem er eine Laudatio auf den Regisseur hielt: Anlässlich des Slumdog Millionaire-Erfolgs erklärte er, dass er seinen Mut bewundere, ihn liebe und vermisse (via Indie Wire ). Danny Boyle rekapituliert:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

YouTube Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Jemand bat ihn, mir eine Auszeichnung zu überreichen. Er willigte ein und hielt diese unglaubliche Rede. Und ich weinte hinter den Kulissen.

Die Versöhnung scheint sich bezahlt gemacht zu haben. T2 Trainspotting war als ihr vierter gemeinsamer Film ein kritischer und finanzieller Erfolg. Anders übrigens als The Beach, der bei der Kritik durchfiel und DiCaprio eine Nominierung für die Goldene Himbeere einbrachte.

Ob das verdient ist, mag jede:r für sich selbst entscheiden. McGregor-Fans sollten indes dem Boyle-Nesträuber nicht allzu böse sein: Ohne ihn hätte es einen der rührendsten Versöhnungsmomente der jüngeren Filmgeschichte nicht gegeben.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

The Beach läuft heute um 20.15 Uhr auf RTL II.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News