Jennifer Lawrence verspricht Aufregung mit versautestem Film ihrer Karriere: "Jeder wird sich angegriffen fühlen"

25.06.2023 - 16:00 UhrVor 8 Monaten aktualisiert
Jennifer Lawrence in No Hard FeelingsSony
0
0
Jennifer Lawrences neuer Kinofilm No Hard Feelings hat eine Kontroverse ausgelöst. Dem Star ist das nicht nur recht, sie hält den ganzen Ärger für sehr wichtig.
Jennifer Lawrence nimmt selten ein Blatt vor den Mund. Die offenherzigen Statements des Hollywood-Stars betreffen oft genug auch ihre eigenen Filme, wie nun den kontrovers diskutierten No Hard Feelings. Lawrence freut sich nämlich darüber, dass sich Zuschauer:innen von dem Film angegriffen fühlen.

Laut Jennifer Lawrence funktioniert gute Comedy nur, wenn sich Leute ärgern

Lawrence erklärte Sky News :

Ich denke, es ist Zeit für einen guten, altmodischen Lachanfall und es ist schwer, gute Comedy zu machen, wenn sich Leute nicht angegriffen fühlen. Jeder wird sich von diesem Film angegriffen fühlen. Gern geschehen.

Es sei zwar falsch, Menschen durch Humor böswillig verletzen zu wollen. Es habe aber eine große "Überkorrektur" in Umgang mit Sensibilitäten gegeben. Man müsse sich aktiv damit auseinandersetzen, was einen ärgere, so Lawrence. In dieser Hinsicht leiste der Film gute Arbeit.

No Hard Feelings war in die Kritik geraten, weil dort eine knapp 30-jährige Frau (Lawrence) einen Jugendlichen (Andrew Barth Feldman) im Auftrag seiner Eltern zur verführen versucht.

Die 10 größten Streaming-Filme 2023 bei Netflix, Amazon & Co.

In dieser Ausgabe unseres Moviepilot-Podcasts Streamgestöber schauen wir uns die großen Filme an, die dieses Jahr exklusiv bei Netflix, Amazon, Disney+ und Apple TV+ erscheinen. Herausgekommen ist eine Liste mit zehn besonderen Empfehlungen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Vom Sci-Fi-Epos bis zum potentiellen Oscar-Kandidaten ist alles dabei. Beeindruckend sind vor allem die versammelten Talente. 2023 erwarten uns im Streaming-Bereich neue Filme von Martin Scorsese, David Fincher und Zack Snyder, während vor der Kamera Gal Gadot, Leonardo DiCaprio, Henry Cavill und Chris Hemsworth zu sehen sind.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News