Marvel voll auf Filmkurs

06.05.2008 - 07:22 Uhr
3
1
© Marvel
Comic-Verlag kündigt die nächsten Verfilmungen aus seinem Universum an.

Mit Iron Man hat der Marvel Verlag erstmals einen Superhelden aus seinem großen Reservoir von Figuren selbst verfilmt … mit Erfolg, wie wir gestern meldeten. Passend zum 200 Millionen-Dollar-Einspielergebnis in nur drei Tagen verkündete die Börse eine Steigerung des Gewinns des Medienkonzern und Comic-Lizenzierer. Außerdem legte das Marvel Entertainment nach und gab gestern bekannt, welche neuen Verfilmungen mit ihren Helden in die Kinos kommen werden. Wenn sollte es überraschen: Iron Man 2 steht auf dem Plan. Das war bereits vor dem grandiösen Start des Filme geplant; Robert Downey jr. hat schon für zwei weitere Filme unterschrieben.

Thor kommt ebenfalls in die Kinos. Für alle jene, die ihn nicht kennen: Thor taucht erstmals 1962 in Journey Into Mystery auf und ist an den nordischen Donnergott angelegt. Er ist eine starker Riesenheld, besitzt einen überdimensialen Hammer namens Mjolnir. Da er sich als Gott ins Weltenleben eingemischt hat, wird er mit seinem Vater Odin auf die Erde verbannt. Hier muß er ohne Gedächtnis als gehbehinderter Arzt Dr. Don Blake arbeiten, bis er seinen Hammer wiederfindet und sein Geheimnis entdeckt. Fortan führt er ein abenteuerliches Doppelleben.

Geplant ist ebenfalls die Verfilmung von Captain America. Hier ist der Held der schwächliche Steven Rogers, der ausgemustert wird. Er will aber trotzdem seinem Land dienen und stellt sich für das Experiment zur Verfügung. Mittels eines “Supersoldatenserums” soll eine Armee unbesiegbarer Männer erschaffen werden. Der Versuch ist erfolgreich und aus Rogers wird Captain America – allerdings ist er der Einzige seiner Art, da das Serum vernichtet wird. Als Superheld tritt er nun den Feinde der USA gegenüber.

Auch The Avengers kommen in die Kinos. Hier handelt es sich um ein Team von Superhelden. Einige Figuren des Marvel-Universums treten gemeinsam auf, um große Aufgaben zu erfüllen. Mit dabei sind unter anderem Iron Man, Thor, Hulk, Captian America sowie die relativ unbekannten Ant-Man und Wasp. Damit nicht genug. “Submariner” und “Ant-Man” sind ebenfalls geplant und Wolverine wird als erstes in die Kinos kommen. Den Spin-Off zur X-Men-Reihe wird Marvel Entertainment mit 20th Century Fox koproduzieren. Im April 2009 kommt er in die Kinos. Bei allen anderen Filmen müssen wir mindestens noch ein Jahr länger, wenn nicht gar zwei oder drei Jahren warten. Ach … und ganz nebenbei: Spiderman 4 ist auch im Gespräch.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News