Fantasy-Neuauflage: Gescheitertes Superhelden-Desaster bekommt zweite Chance

20.05.2022 - 08:35 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
11
0
The League of Extraordinary Gentlemen - Trailer (Englisch)
1:26
Die Liga der außergewöhnlichen GentlemenAbspielen
© 20th Century Fox
Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen
Die Comicverfilmung Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen mit Sean Connery wurde im Kino damals zum Desaster. Jetzt ist ein Reboot in Entwicklung, das zum Fantasy-Hit verhelfen soll.

Lange vor dem MCU und der Justice League kam 2003 schon mal ein großes Superhelden-Team ins Kino. Über Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen mit James Bond-Legende Sean Connery in seiner letzten Rolle spricht heutzutage aber fast niemand mehr. Der Fantasy-Blockbuster war nämlich ein künstlerisches Desaster und eine finanzielle Enttäuschung.

Jetzt wurde verkündet, dass Disney über 20th Century Studios ein Reboot der Comic-Vorlage entwickelt. Vielleicht klappt es durch den aktuellen Superhelden-Hype ja diesmal mit dem Fantasy-Hit.

Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen-Reboot muss ein Desaster ausbügeln

Wie der Hollywood Reporter  berichtet, ist ein neuer Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen-Film für Hulu in den USA geplant. Das Drehbuch soll Justin Haythe schreiben, der unter anderem an Zeiten des Aufruhrs mit Leonardo DiCaprio und Red Sparrow mit Jennifer Lawrence beteiligt war.

Schaut hier den Trailer zum ersten Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen-Kinofilm:

Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen - Trailer (Deutsch)
Abspielen

Die Geschichte von Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen setzt gegen Ende des 19. Jahrhunderts ein. Unter der Leitung von Allan Quatermain versammeln sich Kultfiguren aus literarischen Werken, von Captain Nemo und Mina Harker über Tom Sawyer und Dorian Gray bis hin zu Dr. Jekyll und Mr. Hyde.

Trotz der Zutaten für einen Superhelden-Hit im Stil von Avengers & Co. ist der erste Versuch einer Adaption fürs Kino damals komplett gescheitert. Mit einem Budget von knapp 80 Millionen Dollar kam der Blockbuster laut Box Office Mojo  weltweit auf rund 179 Millionen Dollar, was für einen Film dieser Sorte enttäuschend ist.

Auch die Kritiken haben den Film überwiegend vernichtet. Bei Rotten Tomatoes  kommt Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen nur auf einen Schnitt von mageren 17 Prozent. Ein unrühmlicher Abschied für Bond-Legende Sean Connery, der sich danach vom Schauspielgeschäft verabschiedete. Bis zu seinem Tod im Jahr 2020 bleibt der Fantasy-Film sein letztes Werk.

Durch den aktuellen Superhelden-Boom im Kino hat ein Reboot von Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen heutzutage aber deutlich größeres Hit-Potenzial. Bleibt abzuwarten, was Disney und 20th Century Studios diesmal daraus machen.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Habt ihr Lust auf ein Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen-Reboot?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News