Community

Pixels - Diese Videospiel-Referenzen im Film sorgen für Nostalgie pur

07.06.2018 - 17:30 Uhr
2
2
Pixels - Trailer (English) HD
2:38
PixelsAbspielen
© Sony
Pixels
Heute um 20:15 Uhr zeigt VOX Pixels mit Adam Sandler. Der Film strotzt vor Referenzen an alte Arcade-Spiele, und wir präsentieren euch jene, die am meisten Spaß machen.

Wem der Sinn am heutigen Donnerstagabend nach Eskapismus der extremen Sorte steht, der kommt ab 20:15 Uhr auf VOX auf seine Kosten. Dann nämlich zeigt der Sender das Leinwandabenteuer Pixels, in dem Adam Sandler, Kevin James und Peter Dinklage die Erde vor Aliens retten müssen. Diese nämlich erwecken die Arcade-Spiele aus den 1970er und 1980er Jahren zum Leben, sodass es die Protagonisten plötzlich mit einem überlebensgroßen Pac-Man zu tun bekommen - unter anderem. Anlässlich der Ausstrahlung von Pixels liefern wir euch nachfolgend einen Überblick über die schönsten Gaming-Referenzen, die die Science-Fiction-Komödie von Chris Columbus aufbietet. Der beliebte gelbe Fresskreis ist nämlich nur Spitze des Eisbergs. (via Zimbio )

Galaga

Als der Militärstützpunkt Guam in Pixels von UFOs attackiert wird, ist Zittern angesagt. Die Flugobjekte können Teile der Basis in kleine leuchtende Würfel verwandeln und erinnern verdächtig an das Spiel Galaga. Dies findet auch der von Adam Sandler verkörperte Sam Brenner, doch leider schenkt ihm vorerst niemand Glauben.

Galaga in Pixels

Centipede

Centipede darf in Pixels nicht fehlen, und so steht ein Angriff der Aliens ganz im Zeichen dieses Spiels. Glücklicherweise haben unsere Helden Lichtwaffen zur Hand und können ihre Gegner damit in die Flucht schlagen.

Centipede in Pixels

Donkey Kong

Donkey Kong fällt im Film eine Schlüsselrolle zu, denn es handelt sich um das einzige Spiel, das Sam Brenner gegen den Nerd Eddie Plant (Peter Dinklage) in Kindertagen nicht gewinnen konnte. Seinen großen Auftritt hat der Gorilla standesgemäß im Finale von Pixels.

Donkey Kong

Paperboy

In Paperboy, einem Spiel aus dem Jahre 1984, besteht das schlichte Ziel darin, auf einem BMX-Fahrrad Zeitungen zu verteilen - möglichst schnell und trotz diverser Hindernisse. Der Titelfigur aus dem Spiel blieb ein Cameo-Auftritt in Pixels nicht verwehrt.

Paperboy in Pixels

Duck Hunt

Zeitgleich mit dem NES-Spiel Duck Hunt erschien in Japan der sogenannte NES Zapper. Dabei handelt es sich um eine Waffe für den Spieler, mit der eine echte Entenjagd simuliert werden kann. Dies war damals bahnbrechend, und so taucht eine wichtige Figur aus dem Spiel auch in Pixels auf. Zu sehen ist jener Hund, der den Zockenden begleitet und sich stets darüber lustig macht, wenn eine Ente verfehlt wurde.

Der Hund aus Duck Hunt in Pixels

Tetris

Ein ziemlich origineller Einfall der Pixels-Macher betriff das Spiel Tetris: Die gefürchteten Bausteine fallen vom Himmel und bedrohen die Hochhäuser. Sobald eine durchgehende Linie zustande kommt, werden die Wolkenkratzer ein wenig kleiner.

Tetris in Pixels

Q*bert

Q*bert, die orangefarbene Kugel mit Beinen und einem trompetenförmigen Mund, ist zweifellos ein echter Sympathieträger und Titelheld seines eigenen Spiels. Nicht umsonst also fungiert er in Pixels als inoffizielles Maskottchen des Rettungstrupps um Adam Sandler.

Q*bert in Pixels

Wie gefallen euch die zahlreichen Videospiel-Anspielungen in Pixels?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News