Beliebt

Sci-Fi-Trilogie, die fast 1 Milliarde einspielte, wird fortgesetzt: Neuer Film kommt mit großer Änderung

06.05.2024 - 13:00 UhrVor 13 Tagen aktualisiert
Maze Runner – Die Auserwählten in der Todeszone20th Century Studios
0
0
Zehn Jahre nach dem ersten Maze Runner-Film soll es ein Reboot der dystopischen Sci-Fi-Story geben. Ein Drehbuchautor für das Young Adult-Projekt wurde bereits gefunden.

Bei 20th Century Studios ist man an einer Neuauflage der dystopischen Maze Runner-Trilogie dran. Die drei Originalfilme Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth, Maze Runner 2 - Die Auserwählten in der Brandwüste und Maze Runner 3 - Die Auserwählten in der Todeszone von Regisseur Wes Ball adaptierten die dystopischen Sci-Fi-Romanvorlagen von James Dashner und spielten zusammengenommen 949 Millionen US-Dollar an den Kinokassen ein.

Als große Änderung ist Ball als Produzent statt Regisseur an Bord, während Transcendence-Autor Jack Paglen laut The Hollywood Reporter  mit dem Drehbuch beauftragt werden soll.

Worum geht es in in der dystopischen Sci-Fi-Story von Maze Runner?

In der Young Adult-Saga Maze Runner erwacht der Junge Thomas (Dylan O'Brien) ohne Erinnerungen auf einer Lichtung. Gemeinsam mit anderen Teenager:innen muss er sich durch ein sie umliegendes Labyrinth manövrieren, in dem viele Gefahren lauern. Ziel ist es, herauszufinden, wer sie in diese Situation gebracht hat und warum.

Zum Cast zählten auch Kaya Scodelario als Teresa, Thomas Brodie-Sangster als Newt, Will Poulter als Gally, Aml Ameen als Alsby, Ki Hong Lee als Minho und Patricia Clarkson als Ava Paige.

Was wird die Story des Maze Runner-Reboots sein?

Die konkrete Prämisse des neuen Maze Runner-Films ist noch nicht bekannt. Via THR wissen wir aber, dass es weder ein direktes Remake des ersten Films, noch ein direktes Sequel zur Trilogie sein soll. Es soll eine lose Fortführung mit den Elementen werden, die in der Vergangenheit funktionierten. Ein Soft-Reboot also.

Alle drei Filme der Original-Trilogie kann man aktuell bei Disney+ streamen.

Fallout: Wie gut ist Amazons größte Sci-Fi-Serie des Jahres wirklich?

Fallout ist mit acht Folgen auf einmal bei Amazon gelandet und begeistert viele Fans der Videospielvorlage. Aber wie gut ist die Sci-Fi-Serie wirklich? Kann sie neben der Gaming-Community auch alle anderen Serien-Liebhaber:innen abholen?

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wir steigen über die Welt des geliebten Spiele-Franchise ein und erklären dann, wie die Adaption funktioniert. Wir sprechen über die Figuren, die berauschend lebendige atomare Dystopie und diverse Easter Eggs. Ist Fallout die beste Sci-Fi-Serie des Jahres?

*Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr Moviepilot. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News