Watch Dogs 2 — Das sind die ersten Meinungen der Kritiker

15.11.2016 - 17:13 UhrVor 5 Jahren aktualisiert
1
0
Watch Dogs 2
© Ubsioft
Watch Dogs 2
Ob Watch Dogs 2 besser oder schlechter als sein Vorgänger ist und wo das neue Action-Adventure seine Stärken und Schwächen hat, zeigen die internationalen Kritiker in ihren ersten Eindrücken.

Watch Dogs 2 erschien heute endlich für Xbox One und PS4. Vorab konnten sich einige internationale Kritiker das neue Hacking-Spiel von Ubisoft ansehen und testen. Noch fehlen einige Reviews und Einschätzungen, bis jetzt sind die Meinungen über den Watch Dogs-Nachfolger aber geteilt. Das sagen die Kritiker zu dem neuen Action-Adventure:

Destructoids  Zack Furniss (8,5/10) war durchaus überrascht von der Entwicklung, die Watch Dogs 2 gegenüber des ersten Teils gezeigt hat. Statt den erwarteten Massen an neuen Waffen, Autos und der größeren Welt überraschte ihn der Watch Dogs-Nachfolger mit vielen Freiheiten und einer relativ fröhlichen Story, die viel Spaß macht.

Nachdem ich den ersten Teil ein wenig gespielt hatte, träumte ich von einem besseren zweiten Teil mit einem interessanteren Hauptcharakter. Jetzt nachdem ich den zweiten Teil gespielt habe, bin ich bereit für einen Teil drei. Aber können wir bitte Marcus für den Rest der Serie beibehalten?

IGN  hat noch keine finale Wertung abgegeben. Vor allem stört sich Tester Dan Stapelton aber an der Technik und Performance. Auf der PS4 gibt es beispielsweise einige Framerate-Probleme, wenn wir beispielsweise durch San Francisco fahren. Zusätzlich sind pünktlich zum Release die Mulitplayer-Modi nicht spielbar, sodass Ubisoft sie erstmal offline nehmen musst, um die Fehler zu bearbeiten.

Es ist schade, dass Watch Dogs 2 so angeschlagen erschienen ist, weil ich es gerne mehr anpreisen würde, als ich gerade kann. Wenn ich jetzt eine Wertung vergeben müsste, wären es 6,5, da ich Leuten es momentan nicht empfehle zu kaufen, außer sie haben kein Interesse am Multiplayer.

Philip Kollar von Polygon  (8/10) kann sich vor allem mit dem Hauptcharakter identifizieren. Marcus erinnert ihn an ein früheres Ich seiner selbst, das ebenso energiegeladen und wütend war und nicht wusste, welche Richtung er jetzt einschlagen soll. Für ihn geht Watch Dogs 2 in eine richtige Richtung, schafft es aber nicht, weit genug zu gehen.

Die Hacking-Optionen zu erweitern und sich einem System anzunehmen, das sich gegen die Menschen richtet, gibt Watch Dogs 2 vor allem in der jetzigen Zeit viel Bedeutung und Gewicht. Wenn es nur ein klein wenig weiter gegangen wäre und eine bessere Balance zwischen Spaß und Ernst gefunden hätte, wäre es wesentlich essentieller geworden.

Momentan hat Watch Dogs 2 auf Metacritic  eine Wertung von 85 Punkten, was im Vergleich zu seinem Vorgänger (80 Punkte ) eine leicht bessere Wertung ist. Viel hängt allerdings noch davon ab, was die anderen Kritiker zu dem neuen Hacking-Spiel sagen und wie schnell Ubisoft in der Lage ist, den Multiplayer zu reparieren.

Was ist euer erster Eindruck von Watch Dogs 2?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News