Was wollt ihr sein?

WiLD - Die Rayman-Schöpfer machen euch zum Tier

13.08.2014 - 08:50 Uhr
2
0
Mit WiLD stellte Michel Ancel das erste Spiel seines eigenen Entwicklerstudios vor. Der ambitionierte Ansatz soll Spielern die Möglichkeit bieten, unterschiedliche Tierarten in einer riesigen, offenen Welt steuern zu können.

Dass dem Spieler oftmals die Wahl aus unterschiedlichen Klassen und Rassen gegeben wird, ist sicherlich nichts Neues, aber mit dem Konzept von WiLD, dass Rayman-Urvater Michel Ancel jetzt im Vorfeld der gamescom vorgestellt hat, wird diese Idee auf ein ganz neues Level gehoben. Anstatt zwischen Menschen, Orks und Elfen zu wählen, dürfen wir unsere Spielfigur sogar aus verschiedenen Spezies aussuchen.

Egal ob Wildschwein, Wolf oder Adler, wir haben die freie Auswahl. WiLD spielt vor etwa 10.000 Jahren und soll eine Welt zeigen, in der Menschheit und Natur noch im Einklang miteinander stehen. Was wir in der offenen Spielwelt, die etwa so groß sein soll wie der Kontinent Europa, alles werden anstellen können, ist aus dem oben gezeigten Trailer aber leider noch nicht zu entnehmen. Das Wetter soll sich dabei ebenso realistisch verhalten wie der Wechsel der Jahreszeiten.

Mehr: Sonnige Blutfontänen – Erstes Gameplay zu Dead Island 2

WiLD ist das erste Spiel der frischgegründeten Wild Sheep Studios, die Michel Ancel neben seiner weiterhin andauernden Tätigkeit bei Ubisoft auf die Beine gestellt hat. Ein Releasetermin ist noch nicht bekannt, WiLD wird aber exklusiv für die PlayStation-Familie entwickelt.

Glaubt ihr, dass diese Idee Potenzial hat oder ist es dann doch zuviel gewollt?

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Aktuelle News