Filmzitate-TÜV

Wird die Macht auch mit euch sein?

Die Macht ist stark in ihm... Aber wer kann mit Yoda mithalten?
© 20th Century Fox
Die Macht ist stark in ihm... Aber wer kann mit Yoda mithalten?

Suchen wir nicht alle nach etwas Übersinnlichem in unserem Leben? Falls ihr noch nicht zum Jediismus konvertiert sein solltet, geben wir euch heute einige lohnenswerte Einblicke in die Geheimnisse der Macht. Die Star Wars-Saga von George Lucas enthält sicher mehr als nur ein diskussionswürdiges Zitat (ich sage nur: Wer ist der größere Tor? Der Tor, oder der Tor, der ihm folgt?), aber wir haben uns heute für eine Untersuchung des wohl einflussreichsten und populärsten Ausspruchs entschieden.

Modell
Möge die Macht mit dir sein.

Baujahr
1977 (seitdem allerdings mehrfach neu lackiert und getuned)

Karosserie… oder in was das Zitat eingefasst ist
Möge die Macht mit dir sein wird in Star Wars dazu benutzt, um jemandem Glück zu wünschen und vor allem, dann seinen guten Willen zu bezeugen, wenn sich die Wege zweier Parteien trennen oder eine schwierige Situation gemeistert werden muss. Die Stärke der Macht soll dem Adressaten tatkräftig zur Seite stehen. Als Erste nutzten die Jedi diesen Ausspruch, um sich förmlich zu verabschieden oder gute Wünsche auszudrücken. Vor allem Obi-Wan Kenobi und Yoda haben diesen Satz geprägt und teilweise in abgewandelter Form verwendet (Die Macht wird mit dir sein. Immer). Später ging er auch in den Sprachgebrauch von Nicht-Jedi über, denn in Krieg der Sterne motiviert General Jan Dodonna (Alex McCrindle) seine Piloten durch ein Möge die Macht mit euch sein, bevor sie sich auf ihre Mission der Todesstern-Zerstörung begeben. Und auch Han Solo (Harrison Ford), der sonst nicht viel von der Macht hält, gibt damit seine besten Wünsche an Luke Skywalker (Mark Hamill) weiter.

Überführung nach Deutschland… oder wie das englische Original lautet
May the force be with you. Das Original-Zitat dient dabei nicht nur als bedeutungsschwerer Gruß, sondern es begründete auch den inoffiziellen und vor allem von eingefleischten Fans gefeierten Star Wars Day. Alljährlich heißt es am 4. Mai May the 4th Be With You und der Fankult darf dann besonders ausgiebig zelebriert werden.

Profiltiefe… oder wie tiefschürfend diese paar Worte sind
In Krieg der Sterne und auch den restlichen Teilen der Saga wird die Macht als Energiefeld und metaphysische Substanz verstanden, die alles umgibt und in allem enthalten ist. Jeder Organismus besitzt in seinen Zellen so genannte Midi-Chlorianer – kleinste Lebewesen, durch die er mit der Macht kommunizieren und eine Verbindung zur physischen Welt herstellen kann. So ist es zum Beispiel möglich, Gegenstände schweben zu lassen oder den Willen anderer Lebewesen zu beeinflussen. Je höher der Midi-Chlorianer-Wert, desto macht-sensitiver ist auch die jeweilige Person. Aber Vorsicht, denn natürlich gibt es nicht nur eine positive Seite der Macht… Hier geht es also um nichts Geringeres als den altbekannten Kampf zwischen Gut und Böse.

Alltagstauglichkeit… oder wie ich das Zitat selbst anwenden kann
Im Alltag outen wir uns im ersten Moment sicher als Fanboy, wenn wir jemandem Möge die Macht mit dir sein zurufen. Wahrscheinlich eignet sich das Zitat deshalb am ehesten für diejenigen unter uns, die sich vor jeder automatischen Tür wie ein Jedi fühlen und eine entsprechende Handgeste ausführen, um ihre Macht zu demonstrieren. In jedem Fall bringt der Satz aber mehr Dramatik in unser Leben und wer sich weder im Christentum, noch im Islam oder Buddhismus zuhause fühlt, der kann sein Glück durchaus in der eklektischen Religion des Jediismus suchen. Die ist zwar noch nicht offiziell anerkannt, aber Jedi sind schließlich äußerst zäh und widerstandsfähig.

Pferdestärken… oder wie viel Power das Zitat unter der Haube hat
Es liegt nun an euch, wie die Jedi-Philosophie bei unserem TÜV abschneidet und wie viel Drehzahlen sie zu bieten hat. Begeistert sie euch wie ein wendiger Podracer, wie ein waghalsiges Speeder Bike oder gar wie der rüstige Millennium Falke? Oder aber ist unser heutiges Filmzitat für euch so lahm und behäbig wie ein AT-AT, der sich nur zu Boden vorwärts schleppen kann? Ihr habt es in der Hand.

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen

Deine Meinung zum Artikel Wird die Macht auch mit euch sein?