Bearbeiten

Yoda kämpft in Star Wars Spin-Off auf Solopfaden

MacMurray (Julian Moskal), Veröffentlicht am 05.02.2013, 09:18

Die Gerüchteküche im Star Wars-Universum brodelt. Die Verantwortlichen bei Disney und Lucasfilm planen für den kleinen Jedi-Meister Yoda ein eigenes Spin-Off.

Yoda bekommt eigenes Star Wars Spin-Off. Yoda bekommt eigenes Star Wars Spin-Off. © Lucasfilm

Dass es Disney und Lucasfilm nicht einfach bei einer neuen Star Wars-Trilogie belassen würden, dürfte jedem Anhänger des Franchises irgendwie bewusst gewesen sein. Bereits früh grassierten Gerüchte, dass neben weiteren drei Teilen auch zusätzliche Spin-Offs im Rahmen der Möglichkeiten lägen. Diese sollten sich auf einzelne Charaktere des Sternenkrieger-Universums konzentrieren. Erste potentielle Projekte wären beispielsweise eine Sci-Fi-Variante von Akira Kurosawas Die sieben Samurai oder ein Einzelauftritt von Han Solo gewesen. Dahingehende Gerüchte, die unter anderem Zack Snyder und Robert Rodriguez bereits gedanklich involviert hatten, wurden bisher von offizieller Seite konsequent ins Reich der Fantasie verwiesen.

Mehr: Disney plant Star Wars Live Action-Serie

Neuste Entwicklungen vermitteln jedoch einen handfesteren Eindruck. Gemäß Harry Knowles von AICN existieren Pläne für ein Star Wars Spin-Off, das gänzlich von Yodas Abenteuern handeln soll. Der erste eigenständige Film wird sich auf Yoda konzentrieren. Momentan sind genauere Angaben noch rar, aber Kathleen Kennedy arbeitet an einem Produktionsplan für Star Wars., so Knowles. Alles Weitere befindet sich folglich noch in der Schwebe. Weder das zeitliche Verhältnis zur bisherigen Star Wars-Saga, noch Yodas mögliches Alter im neuen Abenteuer stehen derzeit fest. Die Verantwortlichen bei Disney und Lucasfilm waren für kein Statement verfügbar und lassen stattdessen lieber die Gerüchteküche brodeln.

Zahlreiche offene Fragen kursieren gegenwärtig im Raum. Besteht unter Anhängern der Star Wars-Saga überhaupt Interesse an einem Yoda-Soloprojekt? Denn Charaktere, die als Nebenfigur glänzen, profitieren oftmals nicht besonders von einer tragenden Rolle und verlieren schnell ihre mythische Aura, wenn sie zu ausführlich beleuchtet werden. Im Falle von Yoda kommt zusätzlich noch die “Sprachbarriere” zum Tragen, die seine Auftritte kennzeichnet. Was auch immer die Fangemeinde von einem Yoda Spin-Off hält, genaueres zum Projekt wissen wir vermutlich erst in den kommenden Jahren.

Wie steht ihr zur Idee der Star Wars Spin-Offs im Allgemeinen? Welches Spin-Off hätte für euch die höchste Priorität?


Mitgliedern gefällt diese News


Deine Meinung zum Artikel Yoda kämpft in Star Wars Spin-Off auf Solopfaden

Kommentare

über Yoda kämpft in Star Wars Spin-Off auf Solopfaden


Lili 9ochefort

Kommentar löschen

Er Großmeister sein!!!!
Hoffen Film kommt. :)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

TrunxX

Kommentar löschen

nirgends wurde ein Yoda Film bestätigt lediglich eine offizielle Ankündigung über 2 Spin-Offs von Star Wars Chars, wer steht noch gar nicht fest also locker durch die Hose atmen :P

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

MovieMonster

Kommentar löschen

"Ausgelutscht und ausgepreßt", Teil 251.

Sollen die ruhig machen, ist mir mittlerweile nur noch egal. Wenn ich das mal zufällig in die Finger kriege guck ichs mir auch bestimmt an, aber freuen oder hoffen ist nicht mehr... alles nach der Original-Trilogie war nur noch Fail.

Da kommen bestimmt auch noch die Boba Fett - Quadrilogie, die Original-Remakes mit Geruch, Die Wookie-Kriege, die Sithlords als Realserie und Anime, das Tattooine-Musical und wenn denen DANN wirklich nix mehr einfällt, irgendein Reboot - in 3D (3D gibt es dann auch wieder neu, mit 2 Brillen). Bah.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

Sebastian Shinoda

Antwort löschen

Wen interessiert denn bitte ein Tattooine-Musical? ... Ich will ein Endor-Musical :D ... so wie das Planet der Affen Musical bei den Simpsons^^


MovieMonster

Antwort löschen

Wer weiß... vielleicht gibt's ja sogar ein Midichlorianer-Musical, und Jar Jar dirigiert das "Superheftig Orchester" ;D


KobeTai

Kommentar löschen

ein Spin-Off über Han Solo, Boba Fett oder Dart Bane wäre interessant. Aber ich finde die richtige Auswahl des Regisseurs und die der Schauspieler viel spannender. Denn was ich nicht sehen möchte ist ein mit Effekten überladener Film für die ganze Familie. Mit Charakteren wie Jaja Bings. Ich möchte ein old school Star Wars...erzählerisch düster und geheimnisvoll. Brutal, tragisch aber doch voller Hoffnung. Am besten FSK 18

Regiseur z.B.: Andy Wachowski, Christopher Nolan, Zack Snyder, J.J. Abrams, Ridley Scott

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Aluca

Kommentar löschen

Ich weiß nicht, ob ich in einem Star Wars-Film eine kleine grüne CGI-Figur mit verdrehter Grammatik als Hauptfigur sehen möchte. Nichts gegen Yoda, er ist ein toller Nebencharakter ... aber einen ganzen Film über ihn brauche ich eigentlich nicht.

bedenklich? 7 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

emotionfreak

Kommentar löschen

Prinziepell bin ich gegenüber diesen Spin-Offs skeptisch, nicht unbedingt dagegen, aber doch sehr skeptisch. Aber wenn fände ich ein Spin-Off über Joda durchaus interessant, am besten über Joda aus jungen Jahren, als er noch nicht der weise alte Meister war. Vielleicht sogar eine Geschichte über seine Entwicklung.Damit würden dann auch die Befürchtungen und Kritiken gegenüber dem, dass der Film dann vorwiegend aus Weisheiten und schlechter Grammatik besteht an Relevanz verlieren, denn als junger Spund war doch bestimmt selbst der gute alte Joda noch nicht ganz so krass. Mich persönlich würde ein Spin. Off über Count Doku, dass vor Episode 2 spielt, interessieren. Und eines, dass zwischen der alten und der neuen Trilogie spielt, eine Geschichte, die erzählt, wie sich die Rebellion erst entwickelt hat.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

nico.ahlers.7

Antwort löschen

Dann musst du mal Star Wars The Force spielen.....
Da wird die Geschichte um die Rebellion und deren Entwicklung erläutert...


mandelbrot

Antwort löschen

Wenn man mal davon absieht, dass "The Force Unleashed" in keinstem Fall kanonisch zu sehen ist ... wenn ich das richtig verstanden habe ...

Lucas hat mWn den Autoren weitestgehend freie Hand gelassen, mit Vermerk, dass es ihre Interpretation sei, die - ähnlich wie große Teile des Expanded Universe - eben keinen Anspruch auf einen kanonischen Einfluss hat.

Wobei ich die teils pubertären Allmachtsphantasien inkl. Rebellionsgründung, wie man sie in SWTFU auslebt, neben all den schönen Effekten, aber auch reichlich dünnbrettbohrerisch empfinde. Da hat selbst die Auserwählten-Geschichte samt unbefleckter Empfängnis aus Episode 1 mehr Tiefgang.


Tytus

Kommentar löschen

Hüpft dann wieder einer aus der Gummibärenbande durch die Gegend?

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

sonatajessica

Kommentar löschen

Ich bin zwar freudig gespannt (und ein wenig besorgt) im Hinblick auf die neue Trilogie, aber ein Yoda-Spin Off halte ich für eine sehr mäßige Idee. Ich denke nicht, daß er einen ganzen Film tragen könnte, unter Umstände könnte das sogar sehr albern werden... da eignen sich manch andere Charaktere besserm wenn es denn sein muß. Aber bitte, doch erstmal die Trilogie vernünftgi (!) auf die Beine stellen, dann kann man ja immer noch weiter sehen!

bedenklich? 5 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Martin Oberndorf

Kommentar löschen

Nicht gerade erfreulich zu hören das ist.
Ausgegangen die Ideen ihnen sind.

bedenklich? 9 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

dennis.fischer.5439

Kommentar löschen

also ich wäre ja für ein Kal Skirata Spin Off oder über die StarWars Republic Commando: Hard Contact bis einschließlich Star Wars Imperial Commando: 501st! meiner meinung nach, sind das die besten bücher!
ps: rechtschreibfehler und satzbau ignorieren, bin zu faul nach der arbeit darauf zu achten....

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

robin.drunkenhangman

Kommentar löschen

Wenn die schon weiter Filme drehen wollen, dann sollen sie sich gefälligts auf die Trilogie 100 prozentig konzentrieren und nicht noch nebenher irgendwelche Spin-Offs drehen!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

l'étrangère

Kommentar löschen

Ich wollte aber ein Boba Fett Spinn-Off!

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

eskimon

Kommentar löschen

Das geht in die Hose! Schön wäre ein Lando Calrissian spin-off mit Gastauftritt von Han Solo (in frühen Jahren).

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

MovieFreak87

Kommentar löschen

Der letzte Absatz spiegelt genau das wieder, was ich darüber denke.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Kraizee

Kommentar löschen

mit Yodas Grammatik sehe ich für den Film ein echtes Problem.
Angesichts Yodas Alter kann man den Film aber sehr schön abgetrennt von den bisherigen Filmen spielen lassen und eine andere Zeit des SW-Universums beleuchten, was sehr spannend sein kann. Wenn nun Yoda nur als Anknüpfungspunkt dient um wenigstens einen Charakter zu haben der bekannt ist könnte das funktionieren.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

sonatajessica

Antwort löschen

Interessanter Ansatz, ich will damit nicht sagen, daß ich ein Yoda SO gutheiße (tu ich nämlich nicht), aber wenn er nur der "Aufhänger" wäre, könnte ich mich ein wenig mit der Idee anfreunden. Aber 90 Min lang Weisheiten mit schiefer Grammatik? Das kann doch keiner sehen wollen...


mandelbrot

Antwort löschen

Vor allem ist wichtig, dass sie der Figur ihre Würde zurück geben ... Das Gehampel aus Episode 2 und 3 hat da ziemlich dran gekratzt. Ein Meister der Macht, der absolut ruhig bleibt und den Dingen ihren Lauf lässt / sie vorhergesehen hat (Episode 5), hat viel mer Aura als jedweder hyperaktiver Gremlin, der mit Salti und wilden Sprüngen auf Graf Dracula eindrischt ... (Sorry ... )

Ich wäre nebenbei gespannt auf ein Spin-Off, sofern es jenes angespannte Meister-Schüler-Verhältnis zwischen Yoda und Dooku, das Episode 2 andeutet, weiter vertieft ... gerade Yoda, den weisesten und mächtigsten aller Jedi, letztlich scheitern zu sehen, könnte reizvoll sein.


ragnarr

Kommentar löschen

die haben so viele geile vorlagen.. und entscheiden sich für yoda??

ich wäre , wenn es schon um so einen bekannten charakter handeln muss, da auf jeden fall für han solo oder boba fett.

am liebsten wär mir allerdings eine geschichte aus dem star wars universum, die nichts mit den bisher erschienenen filmen zu tun hat (habe zum beispiel grad die 3 bücher gelesen über darth bane und wie er die regel der 2 erschaffen hat).

naja, ist sicher wieder nur ein weiteres gerücht daher mache ich mir noch keine allzugroßen sorgen :)

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

The Freewheelin Fonda

Kommentar löschen

Zwischendurch freue ich mich immer mal wieder, je nach den aktuellen news, über die neuen Star Wars Produktionen sowie über J. J Abrahams als Star Wars Regisseur, da ich glaube, dass er Star Wars gut hinbekommen wird. Aber was solche news wie die über Yoda angehen glaube ich, nach wie vor, dass diese Spin offs billige Produkte wie a la Clone Wars sein werden, die ohne Herz und Seele nur die Einnahmen von Disney erhöhen sollen.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 3 Antworten

daniel.jurak.1

Antwort löschen

richtig sonador21 ,kann ich nur unterstützen


The Freewheelin Fonda

Antwort löschen

Diese Serie ist wenn man sie mit ECHTEM Star Wars vergleicht einfach nur schlecht.(habe mich bei meiner Bewertung zum Kinofilm schon ziemlich drüber ausgelassen). Aber vlt. war dein Kommentar ja auch nur ironischer Natur, was ich sehr hoffe ;)


utz.stocklow

Kommentar löschen

Ich persönlich fand das Star Wars - Comic zu Jabbe the Hutt am interessantesten...

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

merlin.row

Kommentar löschen

steht zu befürchten das es ein sher erfolgreicher film sein wird ... aber auch ein sehr schlechter ... ich erinnere nur an das grausame star wars hollicday special :D de wookie sequenzen waren ja mal der absolute horror ... fremdschämen war da angebracht ... MAL ist yodas eigenwillige grammatik ja zu ertragen und hat einen gewissen kultstatus ABER wenn das ein film in der üblichen star wars länge wird und yoda protagonist wird ... najaaaa ganz so toll wird das wahrscheinlich nicht da kann handlung und bild noch so toll sein aber wenn einem der kopf schwirrt weil man die grammatik decheffrieren muss ist das genauso grausam wie das star wars holliday special

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Jim Vega

Kommentar löschen

Ein Han Solo-Spin-off wäre besser.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

FranklinFlyer

Antwort löschen

Ja, mit Eric Bana oder Nathan Fillion als Solo, und Anthony Mackie als Lando! Und Chewie natürlich von Peter Mayhew persönlich :)


thomas.monschau

Kommentar löschen

Die sollen Yoda bloß so lassen. Klar wärs mal interessant seine Geschichte näher zu beleuchten aber Yoda ist gerade deshalb so Kult in der Saga weil man nur so wenig über ihn weiss und er trotzdem eine so tragende Persönlichkeit ist.Wenn seine geschichte jetzt ausgeschlachtet wird verliert er glaube ich ziemlich an Beliebheit bzw der Film wird schnell öde. Und ganz im Ernst, wer will 2 1/2 Stunden lang Yoga sprechen hören?!

bedenklich? 6 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

soeren.schulze78

Kommentar löschen

mich würden die jahre nach dem dritten teil interessieren.
bis zur gefangennahme von prinzessin leia.
darth vaders karriere :-)

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 3 Antworten

merlin.row

Antwort löschen

ja schon aber vader wird da auch nur am rande beleuchtet grade im 2ten teil mich würde eher ein episodn film über den verbleib der jedi nach der order 66 interesieren gibts ja so einige und da ist the force unleashed ziemlich lasch weil man muss die ja da nur killn


lacity1991

Antwort löschen

ja klar aber der putschversuch am imperator und die entstehung der rebellen sind ja zwei sehr wichtige ereignisse zwischen episode 3 und 4 ja der verbleib der restlichen jedi ist ja für die filmische reihe eher unbedeutend aber da gibts ja auch in den comics einige geschichten dazu


Donzaffi

Kommentar löschen

Was sicher interessant wäre, wäre die Story aus der Sicht eines Imperialen, alá Republic Commando.

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 2 Antworten

FranklinFlyer

Antwort löschen

Star Wars Filme sollen Massenprodukte sein... Also: Ausgeschlossen.


Donzaffi

Antwort löschen

Ja ich weiß, leider


FranklinFlyer

Kommentar löschen

Von wem kommt das Gerücht? Harry Knowles.
Was hat er gesagt als auf The Wrap stand, JJ Abrams würde das Sequel inszenieren?
Das wäre eine bloße Behauptung.
Tja, ob der wirklich gute Kontakte zu Kathleen Kennedy hat?

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

poesie91

Kommentar löschen

Ich freue mich, falls noch vieles von Star Wars zu sehen sein wird. 4-6 waren bisher natürlich am Besten und sind wahre Klassiker, aber man sollte sich nicht immer vor Neuem verschließen und wer Star Wars liebt, der freut sich auch über die neue Trilogie und Spinn-Offs. Film über Boba Fett würde ich auch toll finden oder wenn man die Story von KOTOR filmisch erzählen würde- auch sehr interessant!

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 3 Antworten

merlin.row

Antwort löschen

eine verfilmung von boba fett wäre gut und eine verfilmung von KOTOR auch allerdings wäre ich einer verfilmung von Bobas leben eher zugetan


Donzaffi

Antwort löschen

Signed


giani.bambino

Kommentar löschen

Ich finde Yoda cool, ein Spin-Off nur über Ihn zu drehen ist etwas schwach. Von Han Solo mit Chewie oder sogar von Bobba Fett, evtl. auch Lukes Neuaufbau der Jedi.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 1 Antworten

>MARVEL<

Antwort löschen

"Lukes Neuaufbau der Jedi."
Wovon glaubst du werden die Sequels handeln? ;)


ackbar07

Kommentar löschen

Wie schon oben angedeutet, Yoda wird als Protagonist nicht tragen. Ich fand das (Fan?)Poster bei Facebook sehr interessant in dem der Millenium Falke in einer Wüste gestrandet ist. Han hats einfach immer noch drauf! Mut zu einem Schauplatz der nicht aus 30.000 digitalen Raumschiffen oder Vulkanminen oder sonstigem Gedöns besteht. Ich mache mir im Bezug auf Star Wars erst keine Sorgen mehr wenn das Budget für das Drehbuch genauso hoch ist wie das für die Postproduktion!

Komm schon Disney! Das könnt ihr doch besser!

bedenklich? Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

eLPi

Kommentar löschen

Star Wars ist zu so einem großen und komplexen Universum geworden, warum nicht einfach verschiedene Arten von Geschichten einfach in diesem Kosmos spielen lassen. Dazu bedarf es nicht unbedingt einer bekannten Figur in der Leading Role wie ich finde. Auch die ganze Old Repuplic Lore eignet sich sicher zu einigen Filmen. Nach dieser großen Investition seitens Disney´s sollte sich darauf konzentriert werden, diesen Kosmos weiter zu füllen. Klar, die, bereits inhaltlich seit Jahren geplante ABschlusstrilogie muss wohl kommen, aber ansonsten lieber gute Geschichten statt in einem eigenen im SW Kosmos ansiedeln, fände ich recht reizvoll. Bei den meisten Filmen die in unserer Gegenwart oder Vergangenheit spielen, ist das Seting schnell beschrieben, bei Fantasy und SciFi ergibt sich immer das Problem, dass erstmal eine ganze Welt/Kosmos aufgebaut und nähergebracht werden muss, wobei dann die eigentliche Story des Films auf der Strecke bleibt. Also, warum dann nicht den Luxus eines bestehenden und so ausgeschriebenen Kosmos nutzen, und einfach ganz verschiedene Arten an Geschichten dort spielen lassen. Das Problem der Fans, die immerwieder mit tränendem Auge eine Zerstörung der originaltrilogie darin sehen wird sich auch erledigen. Ich persönlich behalte diese immer als was eigenes im Kopf, und keine AUsschlachtung kann mir das nehmen, alles was kommt sehe ich einfach nicht als Zerstörung des Kults. 80% aller Filme/Serien spielen nunmal in unserer realen Welt, fände es komfortabel wenn Sci Fi eben vermehrt in einem festen Franchise spielt. Die Welt muss eben nur schlüssig bleiben.

bedenklich? 6 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 5 Antworten

lacity1991

Antwort löschen

naja die skywalker geschichte geht ja ziemlich weit in den büchern hat ja luke sogar enkel von daher könnte des ewig weiter gehen


FranklinFlyer

Antwort löschen

Aber ich denke sie werden auf den Expanded Universe Teil pfeifen. Ganz ehrlich.


ingo.rovira

Kommentar löschen

es gibt nur 3 wirkliche star wars filme ( 4,5,6) der rest ist eh nur müll. die sollen sich mal um neue geschichten kümmern statt alles bis zum letzten tropfen auszuquetschen. war schon bei 1,2,3 sowas von enttäuscht und jetzt noch das? ... alles müll!

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

FordFairlane

Kommentar löschen

Als ob jemand einen Spin-Off von kleinen Gnom Yoda sehen will. Eine neue Trilogie kann ich vollkommen verstehen, aber sowas geht überhaupt nicht.

bedenklich? 3 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Amlor

Kommentar löschen

Warum nicht über die Figuren, bei denen es schon eine etablierte Storyline gibt, welche auch von den Fans akzeptiert wird... Boba Fett ist da ein gutes Beispiel... und es muss ja nicht direkt über Jabba sein, aber die Hutten wären auch eine dankbarere Alternative, wo es auch schon mehr als genug Infos gibt... Yoda halte ich da echt für die problematischste Figur...

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Azazil

Kommentar löschen

Yoda hat schon in der neueren Trilogie einiges an Mystik und Coolness eingebüßt, aber jetzt wollen sie ihn vollends ausschlachten :(

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

The Director

Kommentar löschen

wenn das stimmt, scheine ich da was missverstanden zu haben. ich dachte, die machen spin-offs über die neuen charaktere bzw. über die alten, die noch übrig sind, um damit die neue trilogie zu ergänzen (siehe vergleich mit avengers spin-offs). ein film über yoda würd mich null interessieren.

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Mein Senf

Kommentar löschen

Bedeutet die Überschrift, dass er jetzt Schmuggler wird?

bedenklich? 9 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

FranklinFlyer

Kommentar löschen

Das Einzige SpinOff dass ich für interessant halten würde währe: "Kenobi"
Mit Ewan McGregor als über den kleinen Luke wachender Onkel auf Tatooine.

bedenklich? 7 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht Antworten

Martin Jurgeluks

Kommentar löschen

Ich mag Joda ja, aber ich möchte lieber eine Geschichte über den Fett-Clan

bedenklich? 1 Mitglied gefällt das Kommentar gefällt mir Kommentar gefällt mir doch nicht 8 Antworten

mitch.zarske

Antwort löschen

Jabba the the Fett oder Bobba the Hutt? Wattn nu?


FranklinFlyer

Antwort löschen

Yaddle nicht zu vergessen, Yodas Schnalle:
http://starwars.com/explore/encyclopedia/characters/yaddle/