Sam Rockwell

Beteiligt an 49 Filmen (als Akteur)

Zu Listen hinzufügen
edit
trailer admin
admin
Moviemaster
Sam Rockwell
Geburtstag: 5. November 1968
Geschlecht: männlich
Anzahl Fans: 403

Sam Rockwell begann seine Karriere als Schauspieler in kleineren Rollen am Theater und Fernsehen. 1996 schaffte er den Durchbruch im Independentfilm Box of Moonlight neben John Turturro. Ab den späten 1990er Jahren spielte er erfolgreich in Blockbustern, blieb jedoch insbesondere den Charakterrollen in Independentfilmen und am Theater treu.

Leben und Werk

Sam Rockwell entstammt einer US-amerikanischen Schauspielerfamilie. Er wurde am 5. November 1968 geboren, und begann seine Laufbahn am Theater. Schon als zehnjähriger Junge stand er neben seiner Mutter auf der Theaterbühne. Diese sollte Sam Rockwell bis heute begleiten.

Der Film Box of Moonlight wurde im Jahre 1996 zu seinem Leinwanddebüt. Ein Jahr später folgte Lawn Dogs – Heimliche Freunde mit Mischa Barton. Hier brillierte Sam Rockwell in der Rolle eines kleinbürgerlichen Außenseiters, und weckte das Interesse diverser Schauspielagenten. Dennoch war er in den folgenden Jahren lediglich in kleineren Rollen in Independentfilmen zu sehen, darunter Woody Allens Celebrity – Schön, reich, berühmt.

Doch Hollywood ließ nicht nach bis Sam Rockwell schließlich die Rolle des Wild Bill in der Stephen-King-Verfilmung The Green Mile annahm. Im Folgenden war Sam Rockwell in der Science-Fiction-Komödie Galaxy Quest – Planlos durchs Weltall oder 3 Engel für Charlie zu sehen.

2003 wurde Sam Rockwell auf der Berlinale mit dem Silbernen Bären für seine Darstellung des Chuck Barris in George Clooneys Regiedebüt Geständnisse – Confessions of a Dangerous Mind ausgezeichnet. 2005 folgte erneut ein Weltallklamauk, er spielte Zaphod Beeblebrox in der Verfilmung des Buches Per Anhalter durch die Galaxis.

Im Jahr 2007 war Sam Rockwell an der Seite von Brad Pitt und Casey Affleck in dem Spätwestern Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford zu sehen. Nach einer Rolle in Ron Howards Drama Frost/Nixon (2008) übernahm Sam Rockwell in Moon, dem Regiedebüt von Duncan Jones die Hauptrolle und lieferte mit seiner Darstellung des einsamen Mondarbeiters Sam Bell eine weitere beeindruckende Leistung ab.
2010 war Sam Rockwell nicht nur in Iron Man 2 zu sehen, sondern auch in dem Gerichtsdrama Betty Anne Waters, in dem er neben Hilary Swank einen fälschlich des Mordes angeklagten Häftling spielt.


Populäre Filme

von Sam Rockwell

Komplette Filmographie


News

die Sam Rockwell erwähnen
Olivia Wilde und Sam Rockwell in Better Living Through Chemistry

Olivia Wilde verführt Sam Rockwell mit Drogen & Sex Veröffentlicht

Better Living Through Chemistry hätte der am schnellsten umgesetzte Indie-Film der letzten Jahre werden können, doch Schwierigkeiten mit der Besetzung verzögerten den Start um vier Jahre. Nun ist der erste Trailer zum Film erschienen. Mehr

Evan Rachel Wood und Justin Long in A Case of You

Justin Longs fiese Tricks für Date mit Traumfrau Veröffentlicht

In der romantischen Komödie A Case of You versucht Justin Long seine Traumfrau zu beeindrucken. Dafür stalked er ihr Online-Profil und gibt vor, die gleichen Interessen wie sie zu haben. Nach dem anfänglichen Gelingen bekommt er aber Gewissensbisse. Mehr

Ganz Weit Hinten

Clips von Ganz Weit Hinten mit Steve Carell Veröffentlicht

Ganz Weit Hinten lief Anfang des Jahres auf dem Sundance Filmfestival. Der Film startet bei uns im November und bringt noch einmal das Sommerfeeling zurück. Wir haben gleich acht Clips für euch. Mehr

Alle News (55)


14 Kommentare

über Sam Rockwell

Aoewir

Kommentar löschen

ich kam mir immer so unheimlich schäbig vor, da ich mir bei ''The Green Mile'' sehen, eingestehen musste, dass ich ''Wild Bill'' als gutaussehenden Kerl empfand, den ich nicht der Bettkante stoßen würde ^^

bedenklich? 2 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir Antworten

Chris12zero

Kommentar löschen

Ein bissl verspätet jetzt, aber trotzdem noch...

Happy B-Day Sammy!!

Auf das ich dich in noch vielen weiteren tollen Rollen bestaunen und genießen kann.
In "Moon" warst du auf dem Gipfel deines genialen Könnens.
Du rockst einfach, weiter so!!

Cheers ... und lass mir 'ne Flasche Whiskey über!!^^

bedenklich? 25 Mitgliedern gefällt das Kommentar gefällt mir 2 Antworten

ShayaNova

Antwort löschen

yeah http://www.youtube.com/watch?v=onAfPFWoZYc


Chris12zero

Antwort löschen

'n dirty dancer isser also auch noch, sehr geil^^


Kommentar schreiben | Alle Kommentare (14)