Srbenka ist ein Dokumentarfilm aus dem Jahr 2018 von Nebojsa Slijepcevic.

Die Dokumentation Srbenka untersucht die Gruppendynamik von Gewalt gegen Kinder verschiedener Nationalitäten in Kroatien. Wie geht die nach dem Krieg geborene Generation mit der Geschichte des Landes um?

Komplette Handlung und Informationen zu Srbenka

Anfang der 90er Jahre wird während des Krieges zwischen Serben und Kroaten ein 12-jähriges Mädchen auf grausame Weise ermordet. Die Täter werden geschnappt, aber nie bestraft. Fast drei Jahrzehnte später nimmt sich der Theaterregisseur Oliver Frljic des Falles mit einem Bühnenstück an: Alexandra Zec.

Die Proben des Theater-Ensembles reißen jedoch unvermutet alte Wunden auf, die über lange Zeit nie ganz geheilt sind. Die 12-jährige Nina Batinić sieht dem harten Treiben auf der Bühne aus ihrer ganz eigenen Perspektive zu. Fragen von Identität, Diskriminierung, Vorurteilen und Gewalt werden aufgeworfen. Auch an den Schauspielern geht das nicht spurlos vorbei. Das Theaterstück wird zur gemeinsamen Traumaverarbeitung und Psychotherapie gleichermaßen. (ES)

Kameramann/frau
Produzent/in
Produzent/in
Kameramann/frau

1 Video & 10 Bilder zu Srbenka

Srbenka - Trailer (Deutsche UT) HD
Abspielen
8
Die Pressestimmen haben den Film mit 8 bewertet.
Aus insgesamt einer Pressestimme

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Srbenka

0.0 / 10
4 Nutzer haben diesen Film bewertet. Ab 10 Bewertungen zeigen wir den Schnitt.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
3
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
2
Nutzer haben
kommentiert

Das könnte dich auch interessieren

Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung