Victor Frankenstein

Victor Frankenstein / AT: Victor Frankenstein - Genie und Wahnsinn

US · 2015 · Laufzeit 109 Minuten · FSK 16 · Horrorfilm, Drama, Science Fiction-Film, Thriller · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
4.4
Kritiker
27 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.4
Community
641 Bewertungen
52 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Paul McGuigan, mit James McAvoy und Daniel Radcliffe

Paul McGuigan erzählt in Victor Frankenstein Mary Shelleys ikonisches Horror-Märchen mit James McAvoy neu. Diesmal werden die Ereignisse aus Daniel Radcliffes Perspektive geschildert, der Frankensteins Assistenten Igor verkörpert.

Handlung von Victor Frankenstein
Victor Frankenstein (James McAvoy) ist Igors (Daniel Radcliffe) Erlösung. Der junge Mann mit der dunklen Vergangenheit wird erst aus seiner Einsamkeit erlöst, als der wissensdurstige Medizin-Student ihn unter seine Fittiche nimmt. Unter der Obhut des brillanten Wissenschaftlers blüht Igor auf. Endlich hat er Chancen bei seiner großen Liebe Lorelei (Jessica Brown Findlay), gerät allerdings auch ins Visier des Inspektors Roderick Turpin (Andrew Scott). Als Victors Assistent wird Igor zum Augenzeugen der erstaunlichen Arbeit seines Freundes und erlebt mit, wie dieser aus toter Materie Leben erschafft.

Hintergrund & Infos zu Victor Frankenstein
Seit Grusel-Autorin Mary Shelley ihr Buch Frankenstein 1818 veröffentlichte, hat es sich zum absoluten Klassiker unter den Monster-Geschichten entwickelt. Insofern ist es nicht verwunderlich, dass der Stoff bereits zahlreiche Male verfilmt wurde. Zu den berühmteren Umsetzungen zählen Mary Shelley’s Frankenstein (1994) von und mit Kenneth Branagh und die erste Verfilmung als Langspielfilm: Frankenstein (1931) mit Boris Karloff als Schöpfung. Zuletzt schlüpfte Aaron Eckhart in I, Frankenstein in die Rolle des Monsters, wobei der Filmtitel einmal mehr einen weit verbreiteten Fehlschluss untermauerte: Denn der Name Frankenstein bezeichnet eben nicht das Geschöpf, sondern den Schöpfer, Victor Frankenstein.

Um für die Neuinszenierung von Victor Frankenstein dem häufig verfilmten Material der Roman-Vorlage eine neue Wendung zu geben, wurde das Projekt ursprünglich als futuristische Variante des Frankenstein-Mythos angekündigt. Letztendlich spielte der Film jedoch erneut im 19. Jahrhundert, und Drehbuchautor Max Landis (Chronicle – Wozu bist du fähig?) veränderte das Geschehen allein dadurch, dass er Doktor Frankensteins Assistent Igor zur Erzähl-Instanz erhob.

Dass Paul McGuigan (Push, Lucky#Slevin) bereits vier Folgen der beliebten britischen Serie Sherlock gedreht hat, schlug sich letztendlich auch in seiner Besetzungs-Liste nieder: Neben Mark Gatiss (Mycroft Holmes) holte er auch Andrew Scott (Jim Moriarty) für sein Projekt Victor Frankenstein an Bord. (ES)

  • 90
  • 90
  • Victor Frankenstein mit James McAvoy und Daniel Radcliffe - Bild
  • Victor Frankenstein mit James McAvoy und Daniel Radcliffe - Bild
  • Victor Frankenstein mit Andrew Scott - Bild

Mehr Bilder (25) und Videos (10) zu Victor Frankenstein


Cast & Crew zu Victor Frankenstein

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Victor Frankenstein
Genre
Monsterfilm, Horrorfilm, Buddy-Film, Science Fiction-Film, Thriller, Drama
Zeit
19. Jahrhundert, Vergangenheit
Ort
England, Großbritannien, London
Handlung
Assistent, Besessenheit, Blitz, Experiment, Forschen, Frankenstein, Freund, Freundschaft, Gehilfe, Genie und Wahnsinn, Gothic, Hilfe, Leben, Leiche, Leichenteile, Medizinstudent, Monster, Schöpfer, Schöpfung, Tod, Ungeheuer, Unsterblichkeit, Verrückter Wissenschaftler, Wiederbelebung, Wissen, Wissenschaft, Wissenschaftler, Wissensdurst, Zeuge
Stimmung
Aufregend, Gruselig, Spannend, Witzig
Zielgruppe
Frauenfilm, Männerfilm
Schlagwort
Romanverfilmung
Verleiher
Twentieth Century Fox of Germany GmbH
Produktionsfirma
20th Century Fox , Davis Entertainment , TSG Entertainment

19 Kritiken & 49 Kommentare zu Victor Frankenstein

54c894e199614cfdb0504913be30d245