Verfressener Mönch mit Punker-Matte

5 nackte Fakten über ... Jared Leto

Jared Leto in Mr. Nobody
© Concorde
Jared Leto in Mr. Nobody

Spätestens seit Fight Club oder Requiem for a Dream sollte Jared Leto den meisten ein Begriff sein. Der überaus attraktive Schauspieler umgibt sich gern mit Damen aus seiner Star-Liga und wenn er noch ein bisschen Zeit hat, kümmert er sich nebenbei um seine Band 30 Seconds to Mars. Was er vor seiner Karriere getan hat und wie er sich häufig für eine Rollenvorbereitung gesundheitlich völlig verausgabt, erfahrt ihr nun in unseren 5 nackten Fakten über Jared Leto. Die gibt es anlässlich des heutigen Kinostarts von Mr. Nobody.

Der 1. nackte Fakt: Jared Leto teilt aus, wenn er betatscht wird
Dass Jared Leto neben seiner Schauspielertätigkeit auch Frontmann der Musikband 30 Seconds to Mars ist, wussten die meisten von euch sicherlich schon. Dass er es aber überhaupt nicht mag, wenn man ihn anfasst, war uns noch nicht bekannt. So ging es auch einem seiner Fans bei einem Konzert in London. Leider war der auch völlig ahnungslos und musste es über sich ergehen lassen, dass Jared Leto sich dessen Annäherungsversuchen zur Wehr setzte und mit seinem Mikrofon auf ihn eindrosch. (hollyscoop.com)

Der 2. nackte Fakt: Jared Leto ist ein Fresssack
Jared Leto gehört zu den wenigen Schauspielern, die sich wirklich für ihre Rolle verausgaben. Als er 2007 in Chapter 27 – Die Ermordung des John Lennon den Mörder von John Lennon spielen sollte, wurde ihm ein hartes Los zuteil: Mark David Chapman, der Killer des Ex-Beatles, wog damals nämlich ganze 50 Pfund mehr als der Schauspieler. Statt sich jedoch in einen Fatsuit zu werfen, biss Jared Leto in den sauren Apfel und ganz nebenbei noch in massenhaft Fastfood und Dickmacher. Mit seinem neuen Gewicht musste er jeden Tag im Rollstuhl zum Set von Chapter 27 – Die Ermordung des John Lennon fahren, da er wegen der körperlichen Belastung nur noch wenige Schritte gehen konnte. Als er nach dem Dreh die vielen Kilos wieder loswerden wollte, machte er eine Radikaldiät mit Zitronensaft und Cayenne-Pfeffer. Das Fett verschwand, gepaart mit einer einsetzenden Gicht-Erkrankung. (Gala.de, Jared-Leto.net)

Der 3. nackte Fakt: Jared Leto war früher Tellerwäscher
Erfreulicher ist hingegen sein schauspielerischer Werdegang und der lange Weg zum Erfolg, den Jared Leto allein gegangen ist. Mit 12 Jahren war er als Tellerwäscher in der Kneipe Three Pigs Bar-B-Que angestellt, heute zählt er zur Hollywood-Oberliga und verfügt über das dementsprechende Millionen-Konto. Jared Leto betont auch gern, dass er sich seinen Erfolg selbst erarbeitet hat: „Als ich nach L.A. kam, hatte ich lediglich 500 Dollar, einen Rucksack und ich schlief in einer miesen Hütte. Mich hat niemand unterstützt, ich habe mir alles selbst erarbeitet.“ (Jared-Leto.net)

Der 4. nackte Fakt: Jared Leto ist ein Womanizer im Zölibat
1997 wählte das People Magazine Jared Leto zu einem der 50 schönsten Menschen der Welt. Dies scheint 13 Jahre später immer noch zuzutreffen, denn das Gesicht des mittlerweile 38-Jährigen sieht aus, als wäre es in einen Jungbrunnen gefallen. Vermutlich ist unter anderem auch das der Grund, warum er den Stars und Sternchen in Hollywood so leicht den Kopf verdrehen kann. Beziehungen hatte er bereits mit Cameron Diaz, Scarlett Johansson und Lindsay Lohan. Ebenso gab es Dates und Verhältnisse mit Ashley Olsen und Jessica Simpson, wobei wir mal annehmen, dass die Dunkelziffer diesbezüglich hoch sein wird. Aber wer Jared Leto will, kriegt unter Umständen auch mal gar nichts: Als er sich auf die Rolle des Harry Goldfarb in Requiem for a Dream vorbereitete, verordnete er sich zwei Monate lang absolute Sexabstinenz. Leidtragende war seine damalige Freundin Cameron Diaz. So musste wenigstens niemand eifersüchtig sein. (gala.de)

Der 5. nackte Fakt: Jared Leto ist ein Punk mit Künstlerseele
Dass Jared Leto einen Hang zu extremen Frisuren hat, wurde schon in vielen Klatschmagazinen episch breit ausgeschlachtet. Erst kürzlich hat er sich einen pinken Irokesenschnitt verpasst und das Resultat anschließend stolz bei Twitter gepostet. Auch als Kurt Cobain-Lookalike hatte er sich mal versucht, was daran liegen mag, dass ihm Nirvana, die Band des früheren Grunge-Idols, auch musikalisch zusagt. Seine Optik täuscht offensichtlich ein bisschen darüber hinweg, dass Jared Leto mehr als nur ein Punkerdandy mit Babyface ist. Bevor er Schauspieler wurde, studierte er zunächst Film in New York und anschließend Malerei an University of Arts in Philadelphia. Wer meint, dass das nur zum Zeitvertreib war, während er auf den großen Durchbruch als Schauspieler wartete, der irrt: Beide Male hat er sein Studium abgeschlossen. (Jared-Leto.net , Intouch.de)

Ab heute ist Jared Leto die Hauptfigur in Jaco van Dormael s Mr. Nobody. Die Spielzeiten könnt ihr in unserem Kinoprogramm einsehen.

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel 5 nackte Fakten über ... Jared Leto
Ab 27. Februar im Kino!Der Unsichtbare
6fa57ea402744c07bdab5e716860f3ab