Netflix: Aktuelle Kosten, Angebot und alles, was ihr wissen müsst

Das beste Abo bei Netflix
© Netflix
Das beste Abo bei Netflix
Moviepilot Team
Surfer Rosa Hendrik Busch
folgen
du folgst
entfolgen
Redakteur bei Moviepilot. Glaubt, dass Netflix sich irgendwann noch durchsetzen wird und schreibt deshalb hauptsächlich über VOD und Streaming. Schöner als Sport sind nur Filme darüber.

Netflix zieht mit seinem sich ständig erweiternden Streaming-Angebot auch in Deutschland immer mehr Kunden an. Von Streaming-Diensten wie Maxdome, Amazon Prime Video und Apple iTunes unterscheidet sich der Marktführer jedoch durch sein mehrstufiges Abo-Angebot, das einen Interessenten vor der Anmeldung schon mal überfordern kann. Seit dem 11.04.2019 steht eine Preisänderung fest. Diese wird für Nutzer, die bereits Kunde sind, mit der ersten Rechnung in Kraft treten.

Alle aktuellen Preise und Modelle bei Netflix

  • Basis-Abo: 7.99 Euro - 1 Gerät kann genutzt werden. Titel können nicht in HD abgespielt werden. Das gesamte Netflix-Angebot steht jedoch zur Verfügung.
  • Das Standard-Abo: 11.99 Euro - 2 Geräte gleichzeitig können genutzt werden. Titel können in HD abgerufen werden.
  • Premium-Abo: 15.99 Euro - 4 Geräte gleichzeitig können genutzt werden. Titel können in HD und Ultra-HD geschaut werden.

So findest du heraus, welches Netflix-Abo sich für dich lohnt. Um zum richtigen Streaming-Abo zu gelangen, musst du dir nur die richtigen Fragen stellen. Denn jedes der Netflix-Abo-Modelle hat verschiedene Vor- und Nachteile.

Netflix-App herunterladen oder im Browser streamen?

Du kannst Netflix im Browser (Firefox, Google Chrome etc.) nutzen, die Apps sind jedoch praktischer und bieten mehr Funktionen. Der Zugriff auf die Download-Funktion ist über die App etwa deutlich leichter. Zudem variieren von Browser zu Browser die Auflösungsoptionen. Laut Netflix schaffen Mozilla und Chrome nur 720p, die Windows 8-App hingegen bis zu 1080p und die Windows 10-App sogar bis zu 4K

Nutze unbedingt den kostenlosen Netflix-Probemonat

Ist Netflix überhaupt der richtige Streaming-Anbieter für dich? Bei dieser Frage hilft dir der kostenlose Probemonat, den Netflix allen Neukunden anbietet. Du kannst Netflix ohne Abo kostenlos testen. Du hinterlegst vor Antritt im Prozess der Anmeldung deine Bankdaten, es wird für die Testphase aber keine Gebühr abgehoben. Das passiert erst, wenn du deine Probezeit nicht rechtzeitig kündigst, also nach spätestens einem Monat. Netflix ist sogar so freundlich und schickt drei Tage vor Ablauf des Probemonats eine Erinnerungsmail. Sorgen, die Kündigung zu verschusseln, musst du dir also nicht machen.

In der Zwischenzeit kannst du die volle Bandbreite des Netflix-Angebotes nutzen. So kannst du herausfinden, was du überhaupt von einem Streaming-Dienst erwartest, was Netflix dir bringt, welchen Monatsbeitrag du investieren willst, welche Funktionen du unbedingt brauchst und welche überhaupt nicht. Kurzum, du kannst die nächsten Fragen beantworten.

Falls ihr wissen wollt, welche Filme und Serien es aktuell bei Netflix gibt, findet ihr die Übersicht in unserem Archiv:

Erkenne deine Sehgewohnheiten

  • Wo und wie schaust du Filme und Serien?

Bei Netflix gibt es derzeit drei verschiedene Abo-Modelle. Wenn du Netflix lediglich auf einem Gerät mit kleinem Bildschirm schaust, auf einem Tablet, Smartphone oder Laptop, reicht dir das einfachste Netflix-Abo: das Basis-Modell. Das Basis-Abo ist mit einem Monatsbeitrag von 7,99 Euro am günstigsten, enthält aber die wenigsten Funktionen. Du hast Zugriff auf das komplette Neflix-Angebot, sieht es aber nur in SD-Auflösung - was für eine Nutzung auf Tablet, Smartphone oder Laptop vollkommen ausreicht. Zudem beinhaltet das Basis-Abo lediglich einen Account, du kannst dein Abo also nur allein nutzen. Wenn du Netflix nur sporadisch nutzen willst, reicht das aber.

  • Wie viel willst du bezahlen für dein Netflix-Abo?

Neben dem Basis-Modell bietet Netflix zwei teurere Varianten an, die mehr Funktionen und bessere Qualität versprechen. Das Standard-Abo kostet mit 11,99 drei Euro mehr als das Basis-Modell, du kannst deine Filme und Serien aber auch in HD-Auflösung sehen. Das Premium-Modell kostet nochmal drei Euro mehr und bietet sogar Ultra-HD an. Beide Abo-Varianten sind gegenüber dem Basis-Modell strengstens zu empfehlen, wenn du Netflix auf einem Smart-TV nutzt. Denn eine höhere bzw. zu niedrige Auflösung fällt hier sehr ins Gewicht. Das Premium-Modell kann unter Umständen aber sogar das günstigste von allen sein. Dazu im nächsten Punkt mehr.

  • Mit wie vielen Leuten willst du Netflix gemeinsam nutzen?

Beim Premium-Abo können Netflix-Inhalte auf vier Geräten gleichzeitig geschaut werden. Innerhalb eines Haushaltes, einer WG etwa, lassen sich so auch die Kosten auf vier Schultern umverteilen. Der Haken: Laut Netflix-Richtlinien muss der Ober-Abonnent stets Zugriff auf die vier Geräte haben. Verteilt ihr die Nutzung des Netflix-Premium-Abos auf ein ganzes Land oder gar auf den ganzen Planeten, bewegt ihr euch also in einer Netflix-Grauzone.

Die Download-Kapazität gerät bei vier Nutzern ebenfalls schnell an ihre Grenzen. Denkt einfach daran, Serien, die ihr nicht mehr schaut, zu löschen. Dann kommt es nicht zu Engpässen und überhasteten Löschaktionen vor einer Reise.

Wechsle das Netflix-Abo-Modell, wenn es sein muss

Wenn sich eure Situation geändert hat, könnt ihr jederzeit von eurem aktuellen Abo in ein anderes wechseln, es hoch- oder abstufen. Das könnte vor allem beim Ablauf des Probemonats nötig werden. Denn schon bevor ihr den beginnt, müsst ihr das Abo-Modell wählen, mit dem eure Mitgliedschaft nach Ablauf des Monats weiterlaufen soll. So wechselt ihr das Abo-Modell:

  • Über das Menü zu "Konto" gehen
  • auf "Abo ändern" klicken
  • hier seht ihr wieder die verschiedenen Modelle ...
  • ... und könnt das gewünschte neue Modell auswählen

Netflix ist doch nichts für dich - So kannst du deine Mitgliedschaft kündigen

Netflix ist jederzeit online kündbar. Wenn ihr euch entschließt, eure Mitgliedschaft zu beenden, läuft das Abo noch bis zum Ende des aktuellen Abrechnungszeitraums weiter - also bis zum Zeitpunkt der Registrierung im Folgemonat - auch wenn ihr schon vorzeitig kündigt.

    Findest Du diese Netflix-Anleitung nützlich?

    Moviepilot Team
    Surfer Rosa Hendrik Busch
    folgen
    du folgst
    entfolgen
    Redakteur bei Moviepilot. Glaubt, dass Netflix sich irgendwann noch durchsetzen wird und schreibt deshalb hauptsächlich über VOD und Streaming. Schöner als Sport sind nur Filme darüber.
    Deine Meinung zum Artikel Netflix: Aktuelle Kosten, Angebot und alles, was ihr wissen müsst
    C4d27b6310ef408cbe3575f7f9fe605a