Amazon setzt 3 Serien ab, The Tick hingegen wird verlängert

The Tick
© Amazon Studios
The Tick

In Amazons Seriensparte tut sich einiges, denn in Bezug auf vier hauseigene Serien des Konzerns gibt es Neuigkeiten zu vermelden. So wird nach einem Bericht von Deadline die Superhelden-Comedy The Tick mit ihrem Hauptdarsteller Peter Serafinowicz in eine zweite Runde gehen. Ebenfalls weiter mit an Bord sind Griffin Newman, der den Sidekick des Verbrechensbekämpfers im Käferkostüm verkörpert sowie Ben Edlund, Schöpfer und Autor der Serie.

Nicht gut sieht es dagegen für Jean-Claude Van Johnson, One Mississippi und I Love Dick aus. Diesen drei Serien hat Amazon laut The A.V. Club zeitgleich den Stecker gezogen. Wie die Seite ergänzt, erhielten die Formate einst allesamt grünes Licht vom ehemaligen Amazon-Chef Roy Price, der vergangenes Jahr seinen Hut nehmen musste, nachdem Anschuldigungen der sexuellen Belästigung gegen ihn laut wurden.

Ebenfalls Vorwürfen ausgesetzt sieht sich Louis C.K. im Zuge des Missbrauchs-Skandals in Hollywood. Er produzierte gemeinsam mit Diablo Cody One Mississippi. Bei der zwei Staffeln umfassenden Serie handelt es sich um eine semi-autobiografische Komödie der Stand-Up-Komikerin Tig Notaro.

Produzentin und Autorin Jill Soloway konnte derweil mit ihrem neuen Projekt I Love Dick nicht an ihren Hit Transparent anknüpfen und auch Jean-Claude Van Dammes selbstironische Serie Jean-Claude van Johnson fand nicht das erhoffte Publikum. Beide Produktionen kommen somit nicht über eine 1. Staffel hinaus.

Was sagt ihr zu den Entscheidungen von Amazon?

moviepilot Team
Jenny von T Jennifer Ullrich
folgen
du folgst
entfolgen
You want it darker, we kill the flame.
Deine Meinung zum Artikel Amazon setzt 3 Serien ab, The Tick hingegen wird verlängert