Angel Has Fallen - Gerard Butler kehrt für London Has Fallen-Sequel zurück

27.10.2016 - 11:10 UhrVor 5 Jahren aktualisiert
17
3
London Has Fallen - Trailer (English) HD
2:28
London Has FallenAbspielen
© Universum Film
London Has Fallen
Gerard Butler kehrt als Secret Service-Agent Mike Banning zurück: Nach Olympus Has Fallen und London Has Fallen folgt jetzt Angel Has Fallen, in dem er selber das Ziel eines terroristischen Angriffs wird.

Zwei Mal musste Gerard Butler als Mike Banning schon den US-amerikanischen Präsidenten vor gewalttätigen Nordkoreanern und anderen Terroristen schützen und dafür eine Massenzerstörung des Weißen Hauses bzw. halb Londons in Kauf nehmen. 350 Millionen US-Dollar spielten Olympus Has Fallen und London Has Fallen bei einem Budget von zusammen 130 Millionen ein - nicht unbedingt umwerfende Zahlen, aber für Millennium Films stark genug, um noch einen dritten Teil hinterherzuschieben: Deadline  berichtet, dass die Produktion von Angel Has Fallen aufgenommen wurde und Gerard Butler als Hauptdarsteller wieder mit dabei ist. Die Dreharbeiten sollen im Frühjahr 2017 beginnen, mit einem Kinostart können wir also in der ersten Hälfte des Jahres 2018 rechnen.

In Angel Has Fallen geht es der US-amerikanischen Regierung wieder an den Kragen, allerdings ist es dieses Mal nicht der Präsident, auf den es die Terroristen abgesehen haben, sondern Mike Banning selber. Da sie aber auch nichts dagegen hätten, bei der Gelegenheit gleich halb Washington D.C. aus dem Weg zu räumen, sind alle in Gefahr, die sich in Bannings Nähe befinden - auch der Präsident. Das Angel im Titel des Films bezieht sich auf das persönliche Air Force One-Flugzeug des Präsidenten, das den Codenamen Angel hat. Wie auch schon bei den beiden ersten Teilen, werden Creighton Rothenberger und Katrin Benedikt das Drehbuch schreiben. Einen Regisseur gibt es noch nicht.

Was haltet ihr von einem dritten Teil in der Has Fallen-Reihe?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News