London Has Fallen

London Has Fallen

BG/GB/US · 2016 · Laufzeit 99 Minuten · FSK 16 · Actionfilm, Thriller, Kriminalfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
3.9
Kritiker
31 Bewertungen
Skala 0 bis 10
5.5
Community
1475 Bewertungen
185 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Babak Najafi, mit Gerard Butler und Aaron Eckhart

In London Has Fallen, dem Sequel zu Olympus Has Fallen, toben sich Gerard Butler und Aaron Eckart diesmal in der britischen Hauptstadt aus.

Handlung von London Has Fallen
Der Plan ist ein besonders perfider: Nachdem der britische Premierminister unter noch ungeklärten Umständen ums Leben gekommen ist, soll die international versammelte Trauergesellschaft in der Downing Street 10 von Terroristen dazu genutzt werden, um die Führer der freien Welt aus selbiger zu tilgen.

Doch noch ist es nicht so weit. Denn der findige Mike Banning (Gerard Butler), die rechte Faust von US-Präsident Benjamin Asher (Aaron Eckhart), hat wieder ein Wörtchen mitzureden, wenn es dem Westen an den Kragen gehen soll. Und so kommt Banning einer Verschwörung auf die Spur, bei deren Vereitlung The Clash ihre helle Freude gehabt hätten: London Calling, London Has Fallen.

Hintergrund & Infos zu London Has Fallen
Hieß es 2013 noch Olympus Has Fallen – Die Welt in Gefahr, so lautet der Status nun London Has Fallen. Nachdem die Konkurrenz-Zerstörungsorgie zum ähnlich gelagerten White House Down von Roland Emmerich bei vergleichsweise schmalem Budget erfolgreicher an den Kinokassen lief (bei 70 Millionen Dollar Budget standen für Olympus Has Fallen 150 Millionen Dollar Gewinn zu Buche; beim Channing Tatum -Vehikel, das mit 150 Millionen Dollar mehr als doppelt so viel kostete, waren es hingegen lediglich knapp 200 Millionen Einspiel), entschieden sich die Macher von Gerard Butler Alan Siegel Entertainment, Millennium Films und Nu Image Films für einen zweiten Einsatz der Weltenretter Gerard Butler und Aaron Eckhardt. Unterstützung vor der Kamera erhielten sie dabei wieder von Morgan Freeman, Angela Bassett und Melissa Leo.

Nicht mehr an London Has Fallen beteiligt war der Regisseur des ersten Teils, Antoine Fuqua (Training Day, The Replacement Killers – Die Ersatzkiller). Ersetzt wurde er durch den Schweden Babak Najafi, der mit der Fortsetzung Easy Money II: Hard to Kill international auf sich aufmerksam machte. (EM)

  • 90
  • 90
  • London Has Fallen - Bild
  • London Has Fallen - Bild
  • London Has Fallen - Bild

Mehr Bilder (37) und Videos (21) zu London Has Fallen


Cast & Crew zu London Has Fallen

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails London Has Fallen
Genre
Actionfilm, Thriller, Kriminalfilm
Zeit
2010er Jahre, Gegenwart
Ort
England, Großbritannien, London, Zerstörte Stadt
Handlung
Amerikaner, Anführer, Anschlag, Attentat, Attentäter, Bodyguard, Bombe, Bombenattentat, Bombenexplosion, Chaos, Explodierendes Gebäude, Explosion, Gefahr, Geplanter Mord, Leibwächter, Mord, Mordkomplott, Mordserie, Männerfreundschaft, Mörder, Plan, Präsident, Secret Service, Terror, Terrorismus, Terrorist, Terrorkommando, U.S. Präsident, US-Amerikaner, Versuchter Mord, Verteidiger, Verteidigung, Verteidigung, Zerstörung
Stimmung
Aufregend, Spannend
Zielgruppe
Männerfilm
Schlagwort
Sequel
Verleiher
Universum/Walt Disney Studios Motion Pictures Germany GmbH
Produktionsfirma
Gerard Butler Alan Siegel Entertainment , Millennium Films , Nu Image Films

20 Kritiken & 172 Kommentare zu London Has Fallen

99814a88809d48029a6f1e54cac83011