Avengers 3: Infinity War -  Die wichtigsten Handlungsorte im Überblick

Avengers 3: Infinity War
© Walt Disney
Avengers 3: Infinity War
moviepilot Team
Beeblebrox Matthias Hopf
folgen
du folgst
entfolgen
Schaut zu viel ins Internet.

Achtung, Spoiler zu Avengers 3: Infinity War: Wenn das Marvel Cinematic Universe zehn Jahre alt wird, dann sind dem epischen Aufeinandertreffen der zahlreichen Superhelden keine Grenzen mehr gesetzt. In zweieinhalb Stunden packt Avengers 3: Infinity War alles auf den Tisch, was das Franchise zu bieten hat. Dass dabei für nicht ganz so eingefleischte Fans der Filme der Überblick verloren geht, ist gar nicht so abwegig. Deshalb haben wir uns zusammengesetzt, die Ereignisse in Avengers 3: Infinity War Revue passieren lassen und die wichtigen Orte und Schauplätze des dritten MCU-Klassentreffens in einer Übersicht für euch zusammengefasst.

Wo spielt Avengers 3: Infinity War?

Zuerst sehen wir nur das Weltall in Avengers 3: Infinity War. Die Überreste des Schiffs, mit dem die Asen sich von der Zerstörung Asgards gerettet haben, schweben durch das All, während sich Thanos (Josh Brolin) dem Gott des Donners vorstellt. Kurz darauf beginnt jedoch eine ereignisreiche Odyssee, die uns in die entlegensten Winkel des MCU entführt. Vorerst dominieren allerdings die irdischen Schauplätze für einen Großteil der Handlung.

New York City im Schatten der Black Order

New York spielte im MCU schon immer eine große Rolle und wurde besonders im Rahmen der Ereignisse von Marvel's The Avengers in Mitleidenschaft gezogen. Nun begegnen sich in der US-amerikanischen Metropole erstmals die Egos von Iron Man (Robert Downey Jr.) und Doctor Strange (Benedict Cumerbatch). Darüber hinaus darf auch dessen Zauberer-Kollege Wong (Benedict Wong) nicht fehlen, während der Hulk (Mark Ruffalo) aus dem Weltall zur kleinen Gruppe stößt. Wenn von New York die Rede ist, darf außerdem ein Marvel-Held nicht fehlen: Spider-Man (Tom Holland), der eigentlich mit seiner Schulklasse das Museum of Modern Art besuchen sollte, sich kurzfristig aber doch dazu entscheidet, die Welt zu retten.

Edinburgh als Verstecke von Vision und Scarlet Witch

In Edinburgh, Schottland verstecken sich Vision (Paul Bettany) und Scarlet Witch (Elizabeth Olsen) zu Beginn von Avengers 3: Infinity War, ehe sie von zwei Mitgliedern der Black Order aufgespürt werden, namentlich Proxima Midnight (Carrie Coon) und Corvus Glaive (Michael James Shaw). Bevor Thanos' Handlanger den Mind Stone erlangen können, eilen jedoch Captain America (Chris Evans), Black Widow (Scarlett Johansson) und Co. den in Bedrängnis geratenen Avengers zur Hilfe.

Zen-Whoberi, wo das Grauen seinen Anfang nahm

In einer kurzen, aber entscheidenden Flashback-Sequenz erfahren wir mehr über die Beziehung zwischen Thanos und Gamora (Zoe Saldana). Dafür stellt uns Avengers 3: Infinity War die farbenfrohe Welt von Zen-Whoberi vor, dem Heimatplaneten der tapferen Kriegerin, dessen Bevölkerung kurze Zeit später vom Titan um die Hälfte dezimiert wird.

Knowhere im Würgegriff des Reality Stone

Während sich Thor (Chris Hemsworth) zusammen mit Groot (Vin Diesel) und Rocket (Bradley Cooper) auf die Suche nach einer neuen Waffe begibt, verschlägt es den Rest der Guardians wieder in die intergalaktische Minenkolonie Knowhere, die wir erstmals in Guardians of the Galaxy zu Gesicht bekamen. Star-Lord (Chris Pratt), Gamora, Drax (Dave Bautista) und Mantis (Pom Klementieff) versuchen, den Reality Stone zu retten, ehe ihn Thanos aus der Sammlung des Collectors (Benicio del Toro) stehlen kann.

Nidavellir, der erloschene Stern

Nidavellir wurde uns bereits als Teil des Weltenbaums vorgestellt und ist die Heimat der Zwerge im MCU. Als Thor jedoch in Avengers 3: Infinity War den Stern erreicht, den er zur Herstellung einer neuen Waffe benötigt, muss er feststellen, dass dieser erloschen ist. Mit der Hilfe des Schmieds Eitri (Peter Dinklage) und unter Einsatz seines eigenen Lebens gelingt es ihm dennoch an dem abgelegenen Ort die Axt Stormbreaker zu schaffen, möglicherweise die einzige Waffe, die Thanos je besiegen kann.

Vormir, Ort des Schicksals und der Entscheidung

Die Suche nach dem Soul Stone führt Thanos und Gamora schließlich auf den Planeten Vormir, auf den auch Red Skull (Ross Marquand) nach den Ereignissen von Captain America: The First Avenger verbannt wurde. Zwar spielt sich Avengers 3: Infinity War nur für einen kurzen Moment auf Vormir ab, dafür ist der Planet aber Schauplatz umso gewichtiger Entscheidungen, die getroffen werden und den weiteren Verlauf der Handlung bestimmen.

Titan, wo die Kräfte aus dem Gleichgewicht geraten sind

TItan, der Heimatplanet von Thanos, erscheint in Avengers 3: Infinity War als heruntergekommener Ort. Einst sprudelte hier das Leben, doch dann haben sich die Zustände aufgrund der zunehmenden Bewohner stark verschlechtert. Thanos, der mit radikalen Mitteln der Überbevölkerung entgegenhalten wollte, verzweifelte jedoch, als die Titanen die Ausführung seines Plans verhinderten. Nun finden sich Iron Man, Spider-Man, Doctor Strange, Star-Lord, Mantis und Drax auf den endzeitlichen Überresten des sterbenden Planeten wieder und versuchen, den Bösewicht seines Infinity Gauntled zu berauben.

Wakanda als letztes Bollwerk der Avengers

Während die eine Hälfte des Finales von Avengers 3: Infinity War auf Titan stattfindet, ereignet sich in Wakanda die andere große Schlacht, die es für die Avengers und ihre Verbündeten zu schlagen gilt. In Black Panther wurde uns das verborgene Königreich erst Anfang des Jahres in aller Ausführlichkeit vorgestellt. Nun treffen hier die Fronten aufeinander, bis Thanos höchstpersönlich das Schlachtfeld betritt und seine Infinity-Stein-Sammlung komplettiert. Zum Schluss befindet sich auch ein Gros aller Figuren in Wakanda, abseits der kleinen Gruppe, die auf Titan feststeckt.

Weiterführende Artikel zu Avengers 3: Infinity War:

Konntet ihr bei all den Ereignissen in Avengers 3: Infinity War die Übersicht behalten?

moviepilot Team
Beeblebrox Matthias Hopf
folgen
du folgst
entfolgen
Schaut zu viel ins Internet.
Deine Meinung zum Artikel Avengers 3: Infinity War -  Die wichtigsten Handlungsorte im Überblick
E61fb218efe74d4492c0c3bafb6a9a95