Avengers 4: Die traurigste Endgame-Szene hätte auch ganz anders ausgehen können

Avengers 4: Endgame
© Disney
Avengers 4: Endgame
Moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen

Vorsicht, es folgen Spoiler zu Avengers 4: Endgame. Zwischen Black Widow (Scarlett Johansson) und Hawkeye (Jeremy Renner) spielt sich in Avengers 4: Endgame eine emotionale Szene ab. Um den Soul Stone zu erlangen, opfert sich die Superheldin im finalen Film der Infinity Saga und eröffnet den Avengers somit die Chance, Thanos' Fingerschnippen rückgängig zu machen. Mit der verheerenden Tat löschte er in Avengers 3: Infinity War das halbe Leben im Universum aus.

Tatsächlich hätte dieser Moment in Avengers 4: Endgame auch anders ausgehen können, wie die Drehbuchautoren Christopher Markus und Stephen McFeely gegenüber der New York Times verrieten.

Das hätte mit Black Widow und Hawkeye in Avengers 4: Endgame passieren können

Dem Tod Black Widows geht ein Kampf mit Hawkeye voraus, in dem die beiden Marvel-Helden den jeweils anderen vom Opfertod abhalten wollen. Tatsächlich hätte auch Hawkeye anstelle seiner Kollegin in Avengers 4: Endgame sterben können, doch ein Mitglied der Crew habe laut Stephen McFeely interveniert:

Jen Underdahl, unsere Produzentin für visuelle Effekte, las einen Auszug oder eine frühere Drehbuchfassung, in der Hawkeye stirbt. Und sie sagt: 'Wagt es nicht, ihr das wegzunehmen.' Tatsächlich werde ich emotional, wenn ich drüber nachdenke.

Christopher Markus bestätigte, dass an einer Stelle der Skriptentwicklung Hawkeye als Opfer vorgesehen war. Dazu sagte der Avengers 4: Endgame-Schreiber: "Es war melodramatisch, ihn sterben zu lassen und ihm nicht seine Familie wiederzugeben." Es sei "nur richtig" und "angemessen" gewesen, Black Widow das Opfer erbringen zu lassen.

Black Widows Tod ist der Abschluss einer Reise

Die Reise Black Widows sei in den Köpfen der Autoren mit ihrem Tod und damit der Möglichkeit, die Avengers zurückzuholen, abgeschlossen, so Stephen McFeely im weiteren Verlauf des Gesprächs. Zudem sei ihr Ableben in Avengers 4: Endgame endgültig. Man könne sie nicht einfach wieder zurückholen, da sonst der erlangte Soul Stone wieder verloren ginge.

Avengers 4: Endgame ist seit Mittwoch vergangener Woche in den deutschen Kinos zu sehen und bescherte Disney einen Milliardenstart. Aktuell befindet sich überdies ein Black Widow-Film sowie eine Hawkeye-Serie in Arbeit.

Was sagt ihr zum Opfer Black Widows in Avengers 4: Endgame?

Moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Avengers 4: Die traurigste Endgame-Szene hätte auch ganz anders ausgehen können
Ab 12. Dezember im Kino!Jumanji: The Next Level
0bb1797a6e934db6baba2c7834795316