Batman: Harry Potter-Star will der neue Alfred werden

Wer wird demnächst als Butler hinter der Fledermaus stehen?
© Warner Bros.
Wer wird demnächst als Butler hinter der Fledermaus stehen?

Alle Fans bitte einmal den nächsten Wunschbrunnen aufsuchen und eine Münze für The Batman hineinwerfen. Nein, ausnahmsweise geht es nicht um den perfekten Nachfolger für Ben Affleck. Hier geht es um den wichtigsten Mann hinter der Fledermaus: Alfred Pennyworth.

Was bereits in The Lego Batman Movie perfekte Realität ist, könnte nämlich mit viel Glück auch in Matt Reeves' Version des dunklen Ritters eintreffen. Zumindest, wenn es nach Harry Potter-Bösewicht Ralph Fiennes geht. Der ist Feuer und Flamme, in die Rolle von DCs bestem Butler zu schlüpfen.

Ralph Fiennes würde gerne in The Batman vom Zauberer zum Butler werden

In einem kurzen, aber herzlichen Interview mit HeyUGuys wurde Fiennes auf den Lego Batman-Movie angesprochen. Dort lieh er Batmans Butler Alfred seine Stimme. Auf die Frage, ob er sich vorstellen könne, die Rolle auch in Matt Reeves' Batman-Film zu verkörpern, antwortete Fiennes hochmotiviert:

Ja, ja! Ich würde liebend gern Alfred spielen. Eine Menge großartiger Leute kamen vor mir, also würde ich mich glücklich schätzen, in ihre Fußstapfen zu treten. Ich würde das gerne machen!

Zum Abschluss schaute er grinsend in die Kamera und meinte nur: "Sagt das den Leuten. Alfred." In glücklichem Fan-Optimismus nehmen wir das einfach mal als inoffizielle Bewerbung. Das Video dazu könnt ihr euch unten ansehen.

Darum wäre Ralph Fiennes der perfekte Alfred für Matt Reeves' The Batman

Nachdem das alte DCEU ohnehin aufgelöst und neu saniert wird, sollte eigentlich auch ein neuer Alfred her. Und Ralph Fiennes ist nicht nur gut geeignet, weil er sein Können als Batman-Butler (zumindest stimmlich) bereits bewiesen hat.

Und wer wird der neue Batman?

Matt Reeves steckt viel Arbeit in die Suche nach seinem Batman-Darsteller. Laut dem Hollywood-Reporter soll der idealerweise in seinen späten 20ern sein. Damit wäre es sinnvoll, einen etwas jüngeren Darsteller für Mentor- und Vaterfigur Alfred Pennyworth auszuwählen. Fiennes würde da deutlich besser passen als etwa sein älterer Vorgänger Jeremy Irons.

Hinzu kommt die schlichte schauspielerische Größe Fiennes' und das von ihm erwähnte Vermächtnis: Vor ihm spielten mit Michael Gough, Michael Caine und Jeremy Irons, allesamt (natürlich) Briten und klassisch ausgebildete Größen des englischen Theaters, den Batman-Butler. In dieses Schema passt Fiennes mehr als perfekt. Und als fracktragender, eleganter und gewitzter Angestellter bewies er sich zuletzt eindrucksvoll in Grand Budapest Hotel.

Leider ist die Besetzung aktuell nur ein Wunschtraum. Doch vielleicht hat Warner Bros. ja ein offenes Ohr für uns. Bis 2021, wenn The Batman ins Kino kommen soll, ist schließlich noch eine Menge Zeit. Hier findet ihr das Interview mit Ralph Fiennes:

https://www.youtube.com/watch?v=dS3QhzDAzS4&feature=youtu.be

Wollt ihr Ralph Fiennes als Alfred Pennyworth sehen?

moviepilot Team
pleasant28 Sophia Rosenberger
folgen
du folgst
entfolgen
"I'd be lost without my blogger." Ich blogge zwar nicht für Sherlock, aber immer gerne für euch ;)
Deine Meinung zum Artikel Batman: Harry Potter-Star will der neue Alfred werden
0377caeb0d7644c79a3392185059e09c