Breaking Bad: Macher hat Ende von El Camino schon vor 6 Jahren verraten

15.10.2019 - 11:00 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
0
0
Aaron Paul in El Camino: Ein Breaking Bad-FilmAbspielen
© Netflix
Aaron Paul in El Camino: Ein Breaking Bad-Film
Seit Kurzem ist der Breaking Bad-Nachfolgefilm El Camino bei Netflix zu sehen. Das Ende der Geschichte hat Vince Gilligan quasi schon vor sechs Jahren enthüllt.

Netflix' abendfüllender Filmepilog zu den Ereignissen aus Breaking Bad ist seit vergangenen Freitag beim Streaming-Dienst erhältlich. El Camino: Ein Breaking Bad-Film erzählt von der Flucht Jesse Pinkmans (Aaron Paul), einst ehemaliger Schüler und Koch- und Geschäftspartner des zum Drogenbaron avancierten Chemielehrers Walter White aka Heisenberg (Bryan Cranston).

Wie nun bekannt wurde, hat Breaking Bad-Schöpfer Vince Gilligan das Ende von El Camino bereits in einem Interview mit GQ  vor sechs Jahren quasi verraten.

Was passiert am Ende des Breaking Bad-Films El Camino?

Vorsicht, es folgen Spoiler zu El Camino und Breaking Bad: Er hat es geschafft. Mit der Polizei und ehemaligen kriminellen Weggefährten im Nacken gelingt Jesse die Flucht. Mit der Hilfe von Ed Galbraith, den wie in Breaking Bad der kürzlich verstorbene Robert Forster spielt, gelangt er nach Alaska in der Hoffnung, ein neues Leben zu beginnen. Ed verhalf in der Mutterserie schon Walter White und Anwalt Saul Goodman (Bob Odenkirk) zur Flucht.

Robert Forster als Ed und Aaron Paul als Jesse in El Camino

"Mein persönliches Gefühl ist, dass er entkommen ist", sagte Vince Gilligan 2013 nach dem Finale von Breaking Bad. Am wahrscheinlichsten sei es, dass Jesses Fingerabdrücke im Labor gefunden und ihn die Behörden "innerhalb eines Tages oder einer Woche oder eines Monats" finden würden, so der heute 52-Jährige damals. Tatsächlich wird Jesse in El Camino samt Fahndungsfoto im Fernsehen zu einem der wohl meistgesuchten Männer des Landes.

Gilligan führte zum Schicksal seines Breaking Bad-Charakters ferner aus:

Und er wird immer noch wegen des Mordes an zwei Bundesagenten verfolgt werden. Aber ja, wenngleich das der wahrscheinlichste Ausgang [der Geschichte] ist, sehe ich es so, dass er entkommen ist und es nach Alaska geschafft hat, seinen Namen änderte und ein neues Leben hatte. Man will das für den Kleinen. Er verdient es.

Den groben Handlungsrahmen von El Camino hat Vince Gilligan damit schon vor sechs Jahren dargelegt. Gilligan hat den Breaking Bad-Streifen eigens geschrieben und inszeniert. Ob er damals schon einen Filmableger im Sinn hatte, steht aber auf einem anderen Blatt.

Ende von Breaking Bad-Film schon früher "enthüllt": Was sagt ihr zu El Camino?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News