Community

Darkest Minds - Kung Fu Panda-Regisseurin verfilmt Jugendbuch-Trilogie

13.07.2016 - 13:30 UhrVor 5 Jahren aktualisiert
1
0
The Darkest Minds
© Disney-Hyperion
The Darkest Minds
Mit Darkest Minds ist eine weitere Jugendbuch-Verfilmung in Planung. Die Kung Fu Panda-Regisseurin Jennifer Yuh Nelson soll die dystopische Geschichte für die Kino-Leinwand adaptieren und ein neues Franchise für 20th Century Fox etablieren.

Wer dachte, dass die Zeiten von Jugendbuch-Verfilmungen vorbei sind, liegt falsch. Nun will 20th Century Fox nämlich die Roman-Trilogie The Darkest Minds für die große Leinwand adaptieren. In Jennifer Yuh Nelson hat das Filmstudio auch schon eine Regisseurin gefunden, wie The Hollywood Reporter  weiß. Yuh trat in dieser Funktion bisher bei den Animations-Fortsetzungen Kung Fu Panda 2 und Kung Fu Panda 3 in Erscheinung. The Darkest Minds wäre demnach ihr Realfilm-Debüt als Regisseurin. Produziert wird der Film von Nachts im Museum-Macher Shawn Levy und seiner Firma 21 Laps.

Die Romanvorlage The Darkest Minds von Autorin Alexandra Bracken wird als eine Mischung aus Superhelden-Geschichte und Coming-of-Age-Drama beschrieben. Sie ist einmal mehr in einer dystopischen Welt angesiedelt und handelt von der 16-jährigen Ruby. Diese ist eine der wenigen Teenager, die einen gefährlichen Virus überlebt haben, der viele ihrer Altersgenossen und auch jüngere Kinder getötet hat. Doch das ist nicht das Einzige, das Ruby zu etwas Besonderem macht. Sie besitzt telekinetische Kräfte und wird deshalb in ein Lager für übernatürlich begabte Menschen gesteckt, in dem diese "rehabilitiert" werden sollen. Ruby flieht jedoch und trifft dabei auf Gleichgesinnte. Der erste Band der Trilogie erschien in Deutschland unter dem Titel Die Überlebenden.

Auf den ersten Blick scheint Jennifer Yuh Nelson eine eher ungewöhnliche Wahl als Regisseurin für Darkest Minds zu sein, da ihre bisherigen Filme ein ganz anderes Genre bedienen. Jedoch war die Südkoreanerin 1998 als Storyboard-Zeichnerin an Alex Proyas' Kultfilm Dark City beteiligt, weshalb sie Erfahrungen mit düsteren Stoffen vorweisen kann. Wir dürfen gespannt sein, ob sie für 20th Century Fox das erhoffte Erfolgs-Franchise erschaffen kann.

Freut ihr euch, dass The Darkest Minds bald verfilmt wird?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News