Kung Fu Panda 3

Kung Fu Panda 3

US/CN · 2016 · Laufzeit 96 Minuten · FSK 0 · Komödie, Actionfilm, Abenteuerfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
6.3
Kritiker
20 Bewertungen
Skala 0 bis 10
6.8
Community
846 Bewertungen
53 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!

von Jennifer Yuh Nelson und Alessandro Carloni, mit Jack Black und Bryan Cranston

In der Animationsfilm-Fortsetzung Kung Fu Panda 3 muss sich der rundliche Kampf-Panda Po zusammen mit seinen Freunden neuen epischen Herausforderungen stellen.

Handlung von Kung Fu Panda 3
In Kung Fu Panda wurde klar, dass der gefräßige Panda Po tatsächlich der Auserwählte ist. Nachdem er in Kung Fu Panda 2 mit seinen Freunden den schurkischen Pfau Lord Shen besiegt hat, wird das schwarz-weiße Fellknäuel in Kung Fu Panda 3 vor gleich zwei scheinbar unlösbare Aufgaben gestellt.

Nachdem Pos Vater nämlich völlig überraschend wieder aufgetaucht ist, nimmt er seinen Sohn mit an einen paradiesischen Ort, wo noch jede Menge Pandas leben. Leider verfolgt der Schurke Kai unterdessen den Plan, jeden Kung-Fu-Meister in China zu vernichten. Also muss Po seine Panda-Verwandten innerhalb kürzester Zeit zu Kämpfern machen, um den Bösewicht aufzuhalten. Zu dumm nur, dass die Pandabären zwar jede Menge Lebensfreude, aber gar keine Kampferfahrung haben.

Zum Glück kann Po (im Original gesprochen von Jack Black, im Deutschen von Hape Kerkeling) bei seinem neuen Abenteuer erneut auf die Hilfe seiner treuen Freunde zählen: Tigress (Angelina Jolie), Crane (David Cross), Monkey (Jackie Chan), Mantis (Seth Rogen) und Viper (Lucy Liu) sowie Pos Ausbilder Meister Shifu (Dustin Hoffman) weichen nicht von seiner Seite.

Hintergrund & Infos zu Kung Fu Panda 3
Filmemacherin Jennifer Yuh, die den Vorgängerfilm Kung Fu Panda 2 noch im Alleingang stemmte, bekommt in Kung Fu Panda 3 Gesellschaft auf dem Regiestuhl: Alessandro Carloni liefert an ihrer Seite sein Regiedebüt ab. Er war bereits als Animator und Story Artist an Teil 1 und 2 (sowie Filmen wie Ab durch die Hecke) beteiligt und arbeitet als Regisseur außerdem bereits an seinem nächsten Projekt: Me and My Shadow.

Neben der altbekannten tierischen Besetzung rund um Jack Black, Angelina Jolie, Seth Rogen und Co. stießen als neue Stimmen Bryan Cranston, Mads Mikkelsen und Rebel Wilson zum Cast.

Ursprünglich hätte Kung Fu Panda 3 im Dezember 2015 starten sollen. Nachdem Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht seinen Start jedoch ebenfalls für die Weihnachtszeit dieses Jahres ankündigt hatte, nahm der Kung-Fu-Experte vor den Jedi-Rittern Reißaus und verschob seinen Kinostart ein paar Monate nach hinten. Die von den beiden Filmen angepeilte Zielgruppe (Familien) war zu ähnlich, als dass die Produzenten das Risiko eingehen wollte, in unnötige Konkurrenz zu treten.

Bei Kung Fu Panda 3 arbeiteten die Filmemacher eng mit der chinesischen Zensur zusammen, um den Stoff auch dort so zugänglich wie möglich zu machen und die gewünschten Einspiel-Ergebnisse zu generieren. (ES)

  • 90
  • 90
  • Kung Fu Panda 3 - Bild
  • Kung Fu Panda 3 - Bild
  • Kung Fu Panda 3 - Bild

Mehr Bilder (28) und Videos (20) zu Kung Fu Panda 3


Cast & Crew zu Kung Fu Panda 3

Regie
Schauspieler
Drehbuch
Musik
Filmdetails Kung Fu Panda 3
Genre
Komödie, Actionfilm, Abenteuerfilm
Zeit
Vergangenheit
Ort
Altes China, China
Handlung
Affe, Animationsfilm, Ausbilder, Ausbildung, Bär, Böse, Bösewicht, Eltern, Familie, Familienclan, Familienleben, Freunde, Freundschaft, Gans, Gefahr, Gegenspieler, Gottesanbeterin, Hartes Training, Kampf, Kampf zwischen Tieren, Kung Fu, Kämpfer, Meister, Ninja-Kämpfer, Panda, Rückkehr, Schlange, Tiger, Trainer, Training, Ungewöhnlicher Held
Stimmung
Aufregend, Gutgelaunt, Spannend, Witzig
Zielgruppe
Familienfilm, Kinderfilm
Schlagwort
Sequel
Verleiher
Twentieth Century Fox of Germany GmbH
Produktionsfirma
DreamWorks Animation , Oriental DreamWorks

14 Kritiken & 50 Kommentare zu Kung Fu Panda 3