Falsches Tier

Darum müsste Wolverine eigentlich Lynx heißen

20.07.2015 - 19:30 Uhr
31
0
Hugh Jackman als WolverineAbspielen
© 20th Century Fox
Hugh Jackman als Wolverine
Wolverine ist wahrscheinlich der beliebteste X-Men-Mutant. Doch eigentlich hat er den falschen Namen, denn sein Aussehen und seine Fähigkeiten gleichen eher dem Luchs als dem Vielfraß.

Mit Hugh Jackman in der Rolle des Wolverine hat die X-Men-Reihe ein ikonisches Aushängeschild. Doch eigentlich hat der Mutant den falschen Namen erhalten. Wolverine ist die englische Bezeichnung für den Vielfraß, einer Unterart der Mader. Dabei gleicht der Superheld in vielen Punkten eher einem Luchs. Dementsprechend wäre Lynx ein viel passenderer Name (via The Insidious Dr. Grey Matter ).

Luchs vs. Vielfraß


Mehr: Wolverine - Casting-Videos für mögliche Nachfolger

Zunächst einmal besitzt Wolverine Haarbüschel über seinen Ohren, die in die Luft ragen. Dies ist ebenfalls beim Luchs der Fall, jedoch nicht beim Vielfraß. Außerdem kann der Luchs seine Krallen ausfahren, genau wie der starke Superheld, die trifft jedoch nicht auf Wolverines Namensvetter, den Vielfraß, zu. Dieser muss mit durchgängig ausgefahrenen Krallen leben. Außerdem ist bekannt, dass Wolverine einer der Kleinsten  unter den Marvel-Helden ist. Im Vergleich zwischen den Wildkatzen trifft dies auch auf den Luchs zu, während der Vielfraß eine der größten Marderarten weltweit ist.

Wie ihr seht, gibt es einige Punkte, die für eine Umbenennung des X-Men-Mutanten Wolverine sprechen würden. Vielleicht könnte sich der Gute auch damit anfreunden. Denn schließlich hört sich Lynx doch auch ganz passabel an.

Findet ihr auch, dass Wolverine den falschen Namen trägt?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News