Das deutsche Game of Thrones: Die Nibelungen kommen

Sat.1/HBO
© Die Nibelungen & Game of Thrones
Sat.1/HBO
Moviepilot Team
Ines W. Ines Walk
folgen
du folgst
entfolgen
Chefredakteurin von Moviepilot, sozialisiert von Gerippchen Unsterblich, David Lynch und Kirk aus Stars Hollow. Einziges Redaktionsmitglied, welches Mathe mag. Wertet deshalb am liebsten Daten aus.

In der letzten Woche berichteten wir, dass mit der kommenden deutschen Netflix-Serie Die Barbaren ein deutschen Vikings in den Startlöchern steht. Nun gibt es ein weiteres großes deutschen Serien-Projekt, welches zwar nicht die deutsche Frühgeschichte in den Fokus rückt, aber eines der wichtigsten deutschen Heldenlieder adaptieren will: Die Nibelungen.

Unter anderem berichten die Welt und der Tagesspiegel davon, dass Deutschlands führender TV-Produzent Nico Hoffmann eine neue Nibelungen-Adaption plant. Anvisiert sei ein Produktionsvolumen von 30 bis 40 Millionen Euro mit drei bis fünf Jahren Entstehungszeit. Der Produzent ist sich sicher: Es "wird zu 100 Prozent kommen".

Die Nibelungen hat das Potenzial zum deutschen Game of Thrones

Kein Wunder, dass eine mögliche Serien-Adaption von Die Nibelungen mit Game of Thrones verglichen wird. Laut Nico Hoffmann ist die Zeit für derartige Stoffe gerade sehr günstig.

Die Begeisterung für diese Zeitepisode ermutigt uns. Es gibt ein Riesenpublikum, das diese Zeit goutiert. Auch, weil die Grundfragen so archaisch sind. Die Zeit wird für den Stoff immer reifer.

Jedes Studio will sein eigenes Game of Thrones und auch die heimischen Sender entdecken endlich verschiedene Möglichkeiten in deutschen Stoffen, seien sie real oder fiktiv. Allerdings sind unglaublich viele ähnlich gelagerte Projekte international in der Planung. Wir fragen uns also zu Recht: Wer will das alles schauen?

Verbindungen zwischen Die Nibelungen und Game of Thrones

Wer sich mit den literarischen Vorlagen auskennt, wird sofort einige Parallelen wahrnehmen. Hier sind einige offensichtliche kurz benannt, obwohl wir nicht wissen, ob sie in der geplanten Neuverfilmung überhaupt eine Rolle spielen.

  • Liebe & Verrat
    Aus diesem Stoff sind Heldengeschichten gemacht. Das weiß nicht nur George R.R. Martin, sondern haben bereits die unbekannten Autoren des Heldenliedes aus dem 12. Jahrhundert bedacht. Ein Held, eine Geliebte, eine Verschmähte, ein Bösewicht - das sind einige der Zutaten der Nibelungen.
  • Drache & Lindwurm
    Game of Thrones ohne Drachen wäre nur halb so gut geworden. Auch in den Nibelungen spielen ein Drache und sein Blut eine gewichtige Rolle. Der Drachentöter ist der Held der Geschichte.
  • Alberich & Tyrion
    Tyrion spielt in Game of Thrones eine entscheidende Rolle, auch der kleinwüchsige Alberich aus Die Nibelungen ist entscheidend für die Geschichte.
  • Schlösser & Burgen
    Die Nibelungen spielt im frühgeschichtlichen Worms, einer Stadt im Südwesten Deutschland. Diese Welt dürfte ähnlich interessant sein wie jene von Westeros. Denn mit ihren zahlreichen Burgen und Schlössern haben sie einiges gemeinsam.
  • Der Tod ist allgegenwärtig
    In Game of Thrones wurde reihenweise gestorben. Das dürfen wir auch in einem deutschen Pendant erwarten, denn fast allen Hauptfiguren ist kein Happy End vergönnt.

Das sind die wichtigsten Nibelungen-Verfilmungen

Dass der Nibelungen-Stoff zu den wichtigsten Sagen Deutschlands gehört, beweist die Zahl der bereits vorhandenen Verfilmungen. Am bekanntesten dürfte der Zweiteiler von Fritz Lang sein, der Mitte der 1920er Jahre bewies, dass deutsche Heldenlieder hervorragend für Monumentalfilme geeignet sind.

Die Nibelungen-Verfilmungen präsentieren Filmgeschichte. Zu sehen gibt es die Helden in klassischen Stummfilmen wie knalligen Cinemascope-Formaten, in Dramen wie Komödien, in Erotikstreifen wie Abenteuerfilmen. Was die neue Serie unter der Leitung von Nico Hoffmann aus dem Heldenlied macht, bleibt abzuwarten.

Diese Fragen sind für eine neue Nibelungen-Verfilmung interessant

Gerade wenn es schon viele filmische Adaptionen gibt, muss sich eine weitere Version fragen, was sie anders macht, um erfolgreich zu sein. Hans Helmut Prinzler, ehemaliger Leiter der Deutschen Kinemathek, hat bereits 2016 Fragen formuliert, die sich die Macher stellen sollten.

  • Handlungszeit
    Belassen die Showrunner den Stoff in der Vergangenheit oder transformieren sie ihn in die jüngere Geschichte?
  • Format
    Was soll es werden? Ein Kinofilm, ein TV-Mehrteiler oder eine Serie?
  • Produktion
    Bleibt Die Nibelungen eine nationale Produktion oder wird sie europäisch, gar für den amerikanischen Markt produziert? Welche Partner sind mit an Bord und können das große Projekt stemmen?
  • Zielgruppe
    Interessiert sich überhaupt jemand für Die Nibelungen? Wenn ja: wer? Daran schließt sich die Frage an: Wo ist dann die geeignete Abspiel-Plattform?

Vor diesen Herausforderungen steht Nico Hoffmann, der die 5. Frage von Hans Helmut Prinzler in Persona beantwortet. Diese lautete nämlich, ob es einen deutschen Produzenten gibt, der eine Neuverfilmung des Heldenlieds überhaupt in Angriff nimmt.

Was haltet ihr von einer Neuverfilmung des Nibelungen-Liedes? Wie seht ihr den Vergleich zu Game of Thrones?

Moviepilot Team
Ines W. Ines Walk
folgen
du folgst
entfolgen
Chefredakteurin von Moviepilot, sozialisiert von Gerippchen Unsterblich, David Lynch und Kirk aus Stars Hollow. Einziges Redaktionsmitglied, welches Mathe mag. Wertet deshalb am liebsten Daten aus.
Deine Meinung zum Artikel Das deutsche Game of Thrones: Die Nibelungen kommen
Jetzt online schauen!Prospect
B7d8f6c59dc6456dab93e53ddbedc6c9