Das sind die besten 4K-Player: Von günstig bis sehr hochwertig

Kaufberatung 4K-Player
© Sony
Kaufberatung 4K-Player
24.02.2022 - 11:50 UhrVor 4 Monaten aktualisiert
0
0
4K-Player können euer Heimkino-Erlebnis auf die nächste Stufe heben. Wir erklären euch, was ihr beim Kauf beachten müsst, und stellen euch verschiedene Modelle vor.

4K ist auf dem Vormarsch. Denn entsprechende Fernseher werden immer erschwinglicher und auch passende Abspielgeräte gibt es mittlerweile in diversen Preisklassen. Aber was gibt es beim Kauf zu beachten? Und welche Hardware ist die beste? Wir widmen uns den wichtigsten Fragen rund um 4K-Player in unserer Kaufberatung.

Inhaltsverzeichnis: Die wichtigsten Fragen zum 4K-Player

  • 1. Was ist ein 4K-Player?
  • 2. Wie unterscheidet er sich von einem normalen Blu-ray-Player?
  • 3. Was gibt es beim Kauf eines 4K-Players zu beachten?
  • 4. Besserer 4K-Player = besseres Bild?
  • 5. Welcher 4K-Player ist der beste?
  • 6. Günstige 4K-Player-Modelle unter 200 Euro
  • 7. Die besten Mitteklasse-4K-Player unter 500 Euro
  • 8. Oberklasse-4K-Player unter 1500 Euro
  • 9. Welche Filme lohnen sich in 4K?
Günstiger 4K-Player von LG: Gerade im Angebot

Deal

Zum Deal

Was ist ein 4K-Player und wie unterscheidet er sich von einem normalen Blu-ray-Player?

Bei 4K-Playern handelt es sich im Prinzip um Blu-ray-Player, die 4K-Blu-rays abspielen können. Die auf diese Discs gepressten Inhalte liegen in 4K-Auflösung vor, also in 4096 x 2160 Pixeln, was einer Vervierfachung der Bildpunkte bei der klassischen Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) entspricht.

Weil die Anzahl der Pixel also bei 4K deutlich höher liegt als bei Full-HD (2K), genießt ihr gegenüber herkömmlichen Blu-rays diverse Vorteile. Unter anderem sorgt die sogenannte High Dynamic Range (HDR) dafür, dass die Bildkontraste besser hervortreten. Die High Frame Rate (HFR) lässt das Bild flüssiger und klarer wirken.

Darüber hinaus bieten 4K-Blu-rays grundsätzlich ein schärferes Bild und lebendigere Farben als 2K-Blu-rays. Zudem unterstützen sie Dolby Atmos für einen besonderen Raumklang sowie Dolby Vision.

Normale Blu-ray-Player können 4K-Blu-rays nicht abspielen. Um in den Genuss von 4K-Inhalten auf Blu-ray zu kommen, braucht ihr also neben einem geeigneten 4K-Fernseher auch einen 4K-Player.

Was gibt es beim Kauf eines 4K-Players zu beachten?

Das 4K-Player-Komplettpaket

Deal

Zum Deal

Wenn ihr euch für den Kauf eines 4K-Players entschieden habt, solltet ihr vorher einige wichtige Details beachten. Denn ihr benötigt neben dem Player selbst noch Zubehör. Ihr müsst prüfen, ob ihr 4K mit euren bereits angeschafften Geräten umsetzen könnt.

Wie bereits erwähnt, benötigt ihr zusätzlich zu einem 4K-Player einen passenden Fernseher. Dieser Fernseher sollte ein paar Voraussetzungen erfüllen:

  • Bilddiagonale von mindestens 50 Zoll (sonst bemerkt ihr kaum einen Unterschied zwischen 2K und 4K)
  • Unterstützung des Kopierschutz-Standards HDCP 2.2
  • HDMI 2.0 Anschluss

Ihr benötigt auch ein High-Speed-HDMI-Kabel, das die 4K-Inhalte der Blu-ray korrekt an euren Fernseher übertragen kann. Nutzt ihr eine Heimkino-Anlage mit AV-Receiver, muss dieser ebenfalls HDCP 2.2 und HDMI 2.0 unterstützen, damit ihr ihn in Kombination mit eurem neuen 4K-Player einsetzen könnt.

Beachtet beim Ton ebenfalls, ob das Gerät eurer Wahl die erweiterten Tonformate Dolby True HD, DTS-HD und Dolby Atmos unterstützt. Denn nur dann könnt ihr den bestmöglichen Klang genießen, den 4K-Blu-rays zu bieten haben. Vorausgesetzt, euer AV-Receiver unterstützt diese Formate ebenfalls.

Die Anzahl der Anschlüsse spielt bei 4K-Playern unter Umständen eine wichtige Rolle.

Aber nicht nur euer Fernseher und euer potenziell vorhandener AV-Receiver sollten bei der Wahl eines 4K-Players eine Rolle spielen, sondern auch die Anschlüsse des Geräts sowie die Wiedergabemedien, die der Player unterstützt. Die benötigten Anschlüsse hängen unter anderem von eurem Heimkino-Setting ab:

  • Ist euer AV-Receiver nicht mit 4K kompatibel, benötigt ihr einen zweiten HDMI-Ausgang, um den Receiver mit dem Player verbinden zu können.
  • Wollt ihr Inhalte von externen Medien abspielen, sollte der Player über einen oder mehrere USB-Ports verfügen.
  • Prüft, ob ihr einen Player benötigt, der WLAN unterstützt.

Alle 4K-Player können selbstverständlich 4K-Blu-rays abspielen. Die meisten Modelle unterstützen auch die Wiedergabe von normalen Blu-rays, DVDs, CDs und verschiedene Formate wie MOV, MP3, MP4 und so weiter. Überlegt euch aber am besten vorher, welche Medien euer Player auf jeden Fall abspielen können soll und wählt danach das entsprechende Gerät aus.

Besserer 4K-Player = besseres Bild?

Jeder 4K-Player kann grundsätzlich UHD-Blu-rays mit 4K-Inhalten wiedergeben. Allerdings gibt es zwischen den Modellen ein paar Unterschiede, die die Bildqualität beeinflussen können. Manche Geräte, die dann häufig eher der oberen Preiskategorie angehören, besitzen zusätzliche Features, die für optimierte Farben und Kontraste sorgen.

Wenn ihr das Maximum aus eurem neuen 4K-Player herausholen wollt, achtet darauf, wie die Geräte zertifiziert sind. Folgende Zusätze spielen dabei eine Rolle:

  • HDR: verbessert die Kontraste und die Farben
  • HDR10+ und Dolby Vision: eine Steigerung von HDR, die für die bestmögliche Kontrast- und Farbqualität jedes einzelnen Bildes sorgt
  • Fähigkeit, 3D-Inhalte abzuspielen
  • Fähigkeit, 2D-Inhalte auf 3D hochzurechnen
  • 4K-Upscaling für DVDs und Blu-rays (Hochrechnen von 2K-Inhalten auf 4K-Auflösung)

Je nachdem, welche Ansprüche ihr an euren 4K-Player stellt und welche Inhalte ihr darauf wiedergeben möchtet, kann ein hochwertiges Gerät also durchaus für eine bessere Bildqualität sorgen.

Welcher 4K-Player ist der beste?

Je nachdem, wie viel Geld ihr für einen 4K-Player zu investieren bereit seid und welche Ansprüche ihr an die Features des Geräts stellt, gibt es eine große Auswahl möglicher Kaufkandidaten. Damit ihr euch nicht durch die riesige Menge unterschiedlicher Player wühlen müsst, haben wir für euch verschiedene, empfehlenswerte Geräte unterschiedlicher Preisklassen herausgesucht.

Günstige 4K-Player-Modelle unter 200 Euro

Wer nur gelegentlich 4K-Blu-rays anschauen will und niedrige Ansprüche an einen geeigneten Player stellt, kann bei dem LG UBK90 bedenkenlos zugreifen. Dieser Player kostet derzeit 150 Euro, war aber teilweise schon deutlich günstiger zu haben. Für diesen geringen Preis hat er viele nützliche Funktionen an Bord und unterstützt sowohl HDR10 und Dolby Vision als auch Upscaling in 4K und das Abspielen diverser Disc-Formate.

4K-Player von LG

4K-Player LG

Der Sony UBP-X700 4K UHD Blu-ray-Player bietet euch als Alternative zum Modell von lG das perfekte Gesamtpaket für einen günstigen Einstieg in die Welt der 4K-Blu-rays. Das Gerät unterstützt nicht nur HDR10, sondern auch Dolby Vision und 3D-Inhalte. Support für Dolby Atmos ist ebenfalls an Bord.

4K-Blu-ray-Player Sony UBP-X700

4K-Player Sony


Als echtes Schnäppchen erweist sich der Panasonic DMP-BDT385EG Blu-ray Player mit 4K Upscaling, der zusätzlich die 3D-Funktioni unterstütz. Ein günstigerer Player in der Qualität ist kaum zu finden.

Panasonic DMP-BDT385EG 4K-Blu-ray Player

Ein bisschen teurer wird es wiederum beim Sony UBP-X800M2. Dieses Modell gibt 4K-Blu-rays mit Dolby Atmos, HDR10 und Dolby Vision. Außerdem erlaubt er das Upscaling von 2K-Inhalten und bietet neben einem zusätzlichen HDMI-Anschluss auch WLAN-Support.

4K-Player Sony UBP-X800M2

4K-Player Sony


Die besten Mitteklasse-Player unter 500 Euro

Der SONY UBP-X800M2 4K Ultra HD Blu-ray Player unterstützt Dolby Atmos und DTS:X sowie High Dynamic Range (HDR). Er überzeugt mit Bedienfreundlichkeit und einer sehr leisen Abspiellautstärke.

4K-Player SONY UBP-X800M2 4K Ultra HD Blu-ray Player

4K-Player von Sony

Der Panasonic DMR-UBC70EGS punktet im mittleren Preissegment neben HDR10+ mit Dolby Atmos und Panasonic HCX. Ein besonderer Clou dieses Players besteht darin, dass ihr mit einer separaten Taste die HDR-Einstellung an die Lichtverhältnisse in eurem Raum anpassen könnt. Darüber hinaus bietet auch dieses Gerät dediziertes Upscaling für 2K-Inhalte.

Derzeit nicht erhältlich: Panasonic DMR-UBC70EGS für 440 Euro bei Amazon kaufen *

4K-Player Panasonic


Premium-Modell: Oberklasse-Player für unter 1300 Euro

Der PANASONIC DMR-UBC90EGK UHD Blu-ray Recorder 2 TB bietet ein Komplettpaket. Er ist kein reiner Player, sondern eine Multimedia-Station. Er spielt 4K-Discs ab, kann aber auch 4K-TV-Sender empfangen. Zudem sind die wichtigen Streaming-Apps installiert.

PANASONIC DMR-UBC90EGK UHD Blu-ray Recorder 2 TB

Wer die Investition nicht scheut und bereit ist, für einen der besten 4K-Player am Markt tief in die Tasche zu greifen, sollte sich den Panasonic DP-UB9004 genauer ansehen. Dieser Player unterstützt sowohl HDR10+ und Dolby Vision als auch THX für optimalen Klang und Bild in Kinoqualität. Die hervorragende Verarbeitung und die geringe Lautstärke machen diesen 4K-Player zu einem echten Top-Tipp für Heimkino-Enthusiasten.

Derzeit nicht verfügbar: Panasonic DP-UB9004 für 1.250 Euro bei Amazon *

4K-Player Panasonic

Übrigens: Auch die Xbox One X/S, die Xbox Series X/S und die PlayStation 5 unterstützen die Wiedergabe von 4K-Blu-rays. Alle drei Geräte eignen sich sehr gut für diesen Zweck, auch wenn man bei der Xbox One in Sachen Anschlüsse ein paar Abstriche machen muss. Einziger Wermutstropfen: Die Konsolen sind aktuell aufgrund der Corona-Pandemie sehr schlecht verfügbar. Wer aber ohnehin ein solches Gerät im Haus stehen hat oder die Möglichkeit sieht, diese Hardware zu erwerben, macht damit nicht viel falsch.

Welche Filme lohnen sich in 4K?

Abschließend bleibt noch die Frage zu beantworten, welche Filme überhaupt den Kauf als 4K-Blu-ray lohnen. Denn manche Filme werden in nativem 4K gedreht und manche nur nachträglich hochskaliert. Dementsprechend lohnen sich vor allem die nachfolgenden Filme für einen Kauf auf UHD-Blu-ray:

Ihr seht also: Beim Kauf eines 4K-Players gibt es einige Dinge zu beachten. Wir hoffen aber, dass wir euch mit dieser Kaufberatung eine gute Orientierung an die Hand geben konnten und wünschen euch viel Spaß mit eurer neuen Errungenschaft im Heimkino.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Aktuelle News