Der schlechteste Avengers-Film bei Disney+: Er wurde in nur 45 Minuten entwickelt

06.05.2022 - 19:02 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
16
1
Marvel's The Avengers 2: Age of Ultron - Extended Trailer (Deutsch) HD
2:31
Avengers: Age of UltronAbspielen
© Disney
Avengers: Age of Ultron
Avengers 2: Age of Ultron streamt bei Disney+. Die Story des Marvel-Blockbusters mit Robert Downey Jr. und Scarlett Johansson wurde überraschend schnell aus dem Boden gestampft.

Letztes Jar kamen einige Hintergrundinformationen über die Schöpfung des Marvel Cinematic Universe (MCU) ans Licht. Die Quelle war das Buch "The Story of Marvel Studios: The Making of the Marvel Cinematic Universe", für das um die 200 Beteiligte interviewt wurden. Ein skurriler Fakt betrifft die Entstehung des wohl schlechtesten Avengers-Films, Marvel's The Avengers 2: Age of Ultron.

Der schlechteste Avengers-Film wurde in unter einer Stunde entwickelt

Das zweite Abenteuer der Avengers wurde nach Teil 1 erneut von Joss Whedon entwickelt und das überraschend schnell für einen Hunderte Millionen Dollar teuren Blockbuster, auf den enorm große Erwartungen von Fans lasten: nämlich in unter einer Stunde. CBR  hat den Fakt aufgeschnappt und zitiert die Nacherzählung der Genese von Ultron. An jenem folgenreichen Tag saß Joss Whedon nämlich in einem britischen Pub und erhielt eine SMS von seinem Agenten:

Möchtest du bei Avengers 2 Regie führen?

Wie schneidet Age of Ultron ab? Das Video-Ranking der Black Widow-Auftritte im MCU:

Von Müll bis Meisterwerk - Wir ranken alle Black Widow Auftritte im MCU
Abspielen

Die große Frage wurde auf unspektakulärem Wege gestellt (eine SMS?), Whedon jedenfalls zeigte sich inspiriert. Innerhalb von rund 45 Minuten hatte er seine Ideen für Age of Ultron auf einem (vermutlich von Bierschaum verzierten) Notizblock niedergeschrieben. Whedon erklärte den Ablauf so:

Ich schrieb zurück und sagte: 'Machen wir das!' Ich konnte die Ideen nicht stoppen. Neu eröffnet, flogen sie [mir] einfach zu.

Heraus kam die Geschichte des von Tony Stark (Robert Downey Jr.) entwickelten Computersystems Ultron (in den Comics war es Hank Pym), das durch die Kombination mit der künstlichen Intelligenz aus Lokis Zepter ein gefährliches Eigenleben entwickelt. Der im Original von The Blacklist-Star James Spader gesprochene Ultron strebt danach, Frieden auf der Erde zu schaffen, in dem er die Menschen auslöscht.

Ultron war zwar überaus erfolgreich an den Kinokassen (1,4 Milliarden Dollar weltweit), genießt aber keinen besonders guten Ruf im MCU-Kanon.

Marvel-Geschichte: Ist Age of Ultron wirklich der schlechteste Avengers-Film?

Bei Moviepilot ist Avengers 2 in der Tat der am schlechtesten bewertete Film des MCU-Teams, kommt aber trotzdem auf eine Bewertung von 7,1 Punkten (während Infinity War beispielsweise eine 7,8 verbucht). Auch bei den Kritiken-Aggregatoren Rotten Tomatoes und Metacritic landet Ultron auf dem letzten Platz.

Zu den gängigen Kritikpunkten gehört die zerfahrene Geschichte. Sie leidet unter dem wachsenden MCU, bietet kaum erinnerungswürdige Elemente und verschenkt sogar den sehr gut besetzten Bösewicht.

An Joss Whesonds kurzer Brainstorming-Sessions allein wird das sicher nicht liegen, allerdings verweisen zahlreiche Aussagen des Regisseurs darauf, dass er mit einer Rückkehr ins MCU haderte und von dem Prozess der Produktion "niedergeschlagen wurde" (via Variety ). Vielleicht liegt eines der Kernprobleme des Films also doch schon in jenem Tag im Pub begraben, als Joss Whedon (zu) schnell auf eine SMS antwortete...

Hinweis: Diesen Artikel haben wir bereits im November 2021 veröffentlicht. Dies ist eine leicht veränderte Fassung.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News