Nach San Andreas

Dwayne Johnson stoppt Monster-Amoklauf in Videospielverfilmung

24.06.2015 - 15:15 UhrVor 7 Jahren aktualisiert
6
0
San AndreasWarner Bros. Pictures
Dwayne Johnson scheint es sich im Genre der Katastrophenfilme gemütlich zu machen. Nachdem er mit San Andreas die Kinokassen klingen ließ, wagt er sich zusammen mit dem Produktionsteam des Katastrophenfilms an eine Videospielverfilmung.

Wie Deadline berichtet , steht uns schon der nächste Katastrophenfilm mit Dwayne "The Rock" Johnson ins Haus. Zusammen mit New Line Cinema und dem San Andreas-Produzenten Beau Flynn soll der Schauspieler dabei helfen, die Zerstörungsorgien des Arcade-Spiels Rampage  mit dem gleichnamigen Film auf die Leinwand zu frachten.

Mehr: Irrwitzig - So sieht San Andreas ohne Spezialeffekte aus

Der Titel stammt aus den 80er-Jahren und steht in der Tradition von Godzilla und Co.: Im Mittelpunkt stehen drei riesige Monstern (ein Gorilla, ein Werwolf und eine Echse), deren Aufgabe darin besteht, eine Stadt nach der anderen auf die Grundmauern niederzureissen. Dabei kreuzen auch allerlei Militäreinheiten ihren Weg – und hier wird wohl Johnson ins Spiel kommen. Wobei die Handlung bislang unter Verschluss bleiben soll.

Mehr: San Andreas mit Dwayne Johnson zerbröselt Box-Office

Weiter heißt es bei Deadline, die Produktion des Films würde im Sommer 2016 starten. Zuvor wolle sich Johnson noch um Fast & Furious 8 kümmern. Für das Skript zu Rampage ist wohl Ryan Engle (Non-Stop) zuständig.

Zumindest ist Uwe Boll nicht an dem Projekt beteiligt.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News