Es gibt doch noch Hoffnung für The Big Bang Theory nach Staffel 12

The Big Bang Theory
© CBS
The Big Bang Theory

Update am 08.08.2018: Wie bei einem Event der Pressetour der Television Critics Association verkündet wurde, würden Warner Bros. und CBS in "frühen Verhandlungen" um Staffel 13 von The Big Bang Theory stehen. Hier der ursprüngliche Text:

The Big Bang Theory hat im amerikanischen Fernsehen grade erst ihre 11. Staffel mit einem Hochzeits-Finale und prominenten Gastauftritten beendet. Bestätigt ist danach offiziell nur eine 12. Staffel. Wie Deadline berichtet, stehen die Chancen jedoch besser als gedacht, dass die Sitcom ihr Ende noch um einige Staffeln nach hinten verschiebt. So erklärte CBS Entertainment-Präsident Kelly Kahl, dass er hoffnungsvoll in die Zukunft von The Big Bang Theory blickt und sich noch ein paar weitere Seasons mit unseren Lieblings-Nerds vorstellen könnte:

Wir sind voller Hoffnung, dass da mehr Staffeln sein werden als die kommende 12. Staffel. [...] Solange Chuck [Lorre] und sein Team Geschichten zu erzählen haben, werden wir die Serie so lange wie es geht führen.

Der große Knall sollte eigentlich mit Staffel 12 kommen

Diese Aussage kommt ein wenig überraschend, gab es in den vergangenen Wochen und Monaten von verschiedenen Seiten immer wieder Anzeichen darauf, dass The Big Bang Theory tatsächlich in Staffel 12 sein Serienfinale zelebriert. So erklärte unter anderem Showrunner Steve Holland vor wenigen Tagen, dass er die kommende Runde der Sitcom so behandeln würde, als wäre es die letzte - solange er keine anderen Informationen erhält. Und auch Sheldon-Darsteller Jim Parsons gab Anfang des Jahres noch zum Besten, dass der Cast das Ende der Sitcom in den Knochen spürt, obwohl es laut dem Schauspieler noch keine offiziellen Gespräche darum gab.

Der Zwei-Jahres-Vertrag zwischen Warner Bros. Television und CBS würde jedenfalls tatsächlich nach Staffel 12 auslaufen und müsste im Zuge von neuen Geschichten um die Nerds aus Pasadena neu verhandelt werden. Das würde auch den Cast betreffen, der mit Rund einer Million US-Dollar pro Schauspieler und Episode zu einem der bestbezahltesten der aktuellen TV-Landschaft zählt. Ob es also tatsächlich eine 13. oder wievielte Staffel auch immer von The Big Bang Theory geben wird, bleibt abzuwarten.

Zunächst können wir uns auf Staffel 12 freuen, die 2019 bei CBS debütieren soll. Die ersten 10 Staffeln der Sitcom sind hierzulande außerdem auf Netflix sowie Amazon Prime Instant Video zum Streaming verfügbar. Die Erstausstrahlung in Deutschland übernimmt ProSieben.

Mehr: The Big Bang Theory Staffel 12 - Wann & wie geht es mit der Sitcom weiter

Würdet ihr euch mehr Staffeln von The Big Bang Theory wünschen oder habt ihr langsam genug von Sheldon und Co.?

moviepilot Team
pinotnoiraurevoir Joana Müller
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Es gibt doch noch Hoffnung für The Big Bang Theory nach Staffel 12
3d2813fced554fb78e818e430cfdbce6