Fear The Walking Dead und Mutterserie sind schon länger verbunden, als wir ahnten

Fear the Walking Dead
© AMC
Fear the Walking Dead

Achtung, Spoiler zur 4. Staffel von Fear the Walking Dead: In der 4. Staffel von Fear the Walking Dead wurden das Spin-off endlich direkt mit der Mutterserie The Walking Dead verbunden, indem eine bestimmte Figur die Fronten wechselte. Morgans Wanderung von The Walking Dead in den Ableger sollte aber nicht die einzige Bindung zwischen den beiden Serien bleiben, wie das Midseason-Finale der aktuelle Runde von Fear the Walking Dead beweist, auch wenn uns kein explizites Crossover erwartete.

So verweist Fear the Walking Dead auf The Walking Dead

Denn wie Fear the Walking Dead in seinem Midseason-Finale zeigte, trafen Charaktere beider Shows schon einmal aufeinander. Auch im Anschluss an die Ausstrahlung der nervenaufreibenden Folge wurde in der Aftershow Talking Dead hervorgehoben, dass Altheas Kassetten eine größere Bedeutung haben und den Bogen zu The Walking Dead schlagen. (via Comic Book).

Co-Showrunner Ian Goldberg sah in den Kassetten eine besondere Möglichkeit zum Worldbuilding. So deuten diese frühere Begegnungen mit Bewohnern der Post-Apokalypse andeutet an:

Als Madison Als Tapes durchwühlt, sehen wir, dass alle beschriftet sind. Und jedes dieser Tapes, jedes dieser Label, wird eine Geschichte erzählen. Das alles sind Geschichten die Al zu einem Zeitpunkt ihrer Reise auffing, und wenn ihr genau hinseht, fallen euch vielleicht ein paar Namen aus dem Walking Dead-Universum auf [...].

Ein Off-Screen-Crossover mit Abraham und Eugene

Eines der Labels wurde gleich verraten, nämlich das mit der Aufschrift "Abe/Doc", womit Eugene und sein früherer, mittlerweile verstorbener Bodyguard Abraham Ford gemeint sind. Die beiden müssen also während ihrer Reise mit dem Cast von Fear the Walking Dead zusammengetroffen sein, noch bevor Morgan für das erste On-Screen-Crossover sorgte. Wir werden die Aufnahme wohl nicht zu sehen bekommen, aber ihren Zweck als Bindeglied hat sie laut Talking Dead-Host Chris Hardwick schon erfüllt:

Ich denke, das ist einfach ein nettes Easter Egg, das zeigt, wie das Universum miteinander zusammenhängt, daher weiß ich nicht, ob wir den Inhalt der Tapes jemals zu sehen kriegen. Aber es ist eine fantastische Möglichkeit, zu zeigen, dass die Welten immer noch miteinander verbunden sind.

Die 4. Staffel Fear the Walking Dead geht ab dem 12.08.2018 auf AMC weiter und erscheint wie gewohnt einen Tag nach der US-Ausstrahlung in Deutschland auf Amazon Prime.

Ist euch das Easter Egg in Fear the Walking Dead aufgefallen?

moviepilot Team
Thunderdrome Sebastian Wienecke
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Fear The Walking Dead und Mutterserie sind schon länger verbunden, als wir ahnten
30aaff08db624965a8b84e1cb620e69d