Community

Game of Thrones: Die magischsten Wesen werden wir in der Serie wohl nie sehen

02.05.2019 - 08:54 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
3
0
Game of Thrones
© HBO
Game of Thrones
George R.R. Martin hat angedeutet, dass in den Vorlagen von Game of Thrones neben Drachen noch weitere Fantasy-Wesen eine Rolle spielen werden, die wir in der Serie wohl nicht sehen werden.

Seit nunmehr 8 Jahren warten Fans sehnsüchtig auf Band 6 der beliebten Das Lied von Eis und Feuer-Reihe, Vorlage für die Erfolgsserie Game of Thrones. Ein Erscheinungsdatum ist bisher nicht in Sicht.

Allerdings ließ Autor George R.R. Martin im Star Talk-Gespräch mit dem Naturwissenschaftler Neil deGrasse Tyson ein Detail durchsickern, wie Comic Book  berichtet. Womöglich erwarten uns im Buch The Winds of Winter waschechte Einhörner.

Game of Thrones-Schöpfer: Einhörner kommen in den neuen Büchern vor

Im Gespräch versicherte Martin, er bemühe sich, seine Welt von Westeros realistisch darzustellen, zum Beispiel im Bezug auf Pferde. Viele Fantasy-Autoren würden die Reittiere nämlich mit überirdischen Fähigkeiten ausstatten, sodass sie über mehrere Tage durchgallopieren und jedes erdenkliche Terrain bestreiten könnten.

Der Wissenschaftler Tyson warf daraufhin ein "Du gibst den Pferden keine Flügel auf dem Rücken, wie Pegasus?".

Martin antwortete: "Ich habe eine interessante Sichtweise auf Einhörner, die in den neuen Büchern vorkommt."

Daenerys Targaryen mit einem Pferd

Damit scheint der Game of Thrones-Urvater zu bestätigen, dass Einhörner in den geplanten letzten zwei Bänden von Das Lied von Eis und Feuer zumindest erwähnt werden. Ob sie tatsächlich in Erscheinung treten, bleibt abzuwarten.

Das wissen wir bereits über Einhörner in Westeros

Tatsächlich ranken sich in der Welt von Westeros bereits Geschichten um die gehörnten Pferde. Es gibt Hinweise darauf, dass Einhörner keine edlen weißen Tiere, sondern eher ziegenartige Wesen sind. Von so einem Wesen träumt Jon zum Beispiel im Buch A Dance With Dragons (in Deutschland: Der Sohn des Greifen und Ein Tanz mit Drachen).

Es wird gemunkelt, dass Einhörner auf der Insel Skagos, östlich der Mauer leben. Die Einwohner sollen auf den Tieren sogar in die Schlacht reiten. Und auch Ib, die zweitgrößte Insel der bekannten Welt, soll laut dem Bildband Westeros: Die Welt von Eis und Feuer in den höheren Bergen Einhörner beherbergen.

So edel dürften die Einhörner im Lied von Eis und Feuer nicht aussehen

Obwohl in Westeros jedoch regelmäßig mit häufig gefälschten Hörnern gehandelt wird, hat noch kein Maester ein lebendiges oder totes Einhorn gesehen. Im Buch A Dance With Dragons berichtet ein Kind des Waldes Bran, dass mit den ersten Menschen auch die Einhörner verschwanden.

  • Die finale Staffel Game of Thrones könnt ihr jetzt mit Sky Ticket  parallel zur US-Ausstrahlung streamen. Die Staffeln 1-7 sind dort ebenfalls verfügbar. Einfach monatlich kündbar – jetzt hier testen !

Es wäre jedoch nicht das erste Mal, dass totgeglaubte Wesen, wie Drachen oder Riesen in den Fantasy-Büchern wieder in Erscheinung treten. Nach der Andeutung George R.R. Martins ist es jetzt also umso wahrscheinlicher, dass Einhörner in der Geschichte von Eis und Feuer noch eine Rolle spielen werden.

Die 4. Folge der 8. Staffel von Game of Thrones läuft am 06.05.2019 in Deutschland.

Wie fändet ihr Einhörner im Game of Thrones-Universum?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News