Game of Thrones-Kritik: Emilia Clarke verteidigt die gekränkten Macher

Emilia Clarke in Game of Thrones
© HBO
Emilia Clarke in Game of Thrones

Das Finale von Game of Thrones war für viele Fans eine herbe Enttäuschung. Auf Moviepilot wurde die 8. Staffel mit großen Abstand am schlechtesten bewertet und der Schöpfer der Buchvorlage George R.R. Martin spricht dem Ende der Serienadaption traumatische Eigenschaften zu. Mittlerweile verstehen selbst die Schauspieler, warum ein großer Teil der Zuschauerschaft enttäuscht vom Finale der Fantasyserie ist.

Emilia Clarke, die Darstellerin von Daenerys Targaryen, verriet nun in einem Interview mit The Daily Telegraph, dass auch sie traurig darüber ist, wie Game of Thrones endete. Allerdings nicht aufgrund der Qualität von Staffel 8, sondern wegen der teils harschen Kritik, der die Autoren David Benioff und Dan Weiss ausgesetzt waren.

Emilia Clarke verteidigt die Game of Thrones-Macher

Im Interview äußert sich Emilia Clarke über ihre Trauer aufgrund der Kritik an den Game of Thrones-Showrunnern:

Das einzige, worüber ich wahrhaftig traurig bin, ist, dass David [Benioff] und Dan [Weiss] wirklich gute Freunde von mir sind und ich ihr gebrochenes Herz fühle.

Wie Emilia Clarke selbst zum Finale steht, verriet sie leider nicht. Stattdessen nimmt sie eine diplomatische Haltung ein und verteidigt die Game of Thrones-Autoren, ohne jedoch die Kritiker anzugreifen:

Jeder wird seine eigene Meinung haben und das ist auch völlig berechtigt. Es ist Kunst und wird auseinander genommen und kann von allen möglichen Seiten angegriffen werden. [...] Es nervt, dass es nicht das perfekte Ende war, dass sich alle erhofft hatten. Aber ich glaube fest daran, dass wir niemals alle glücklich machen konnten.
Hier könnt ihr Staffel 1 - 7 von Game of Thrones sehen:
  • Die ersten sieben Staffeln von Game of Thrones könnt ihr euch derzeit via Sky Ticket ansehen.

Ein Game of Thrones-Ende, das alle zufrieden stellt, hätte es aufgrund der hohen Erwartungen wohl tatsächlich nicht geben können. Doch auch unter diesen Voraussetzungen wird uns die Frage, ob die 8. Staffel ein gelungener Abschluss der Serie sei, wohl noch lange beschäftigen.

Was haltet ihr von der 8. Staffel Game of Thrones?

Moviepilot Team
DerTolleHecht Benjamin Hecht
folgen
du folgst
entfolgen
Volontär bei Moviepilot. Süchtig nach Star Wars-Memes, leidet an Game of Thrones-Hangover und sucht immer noch nach dem One Piece.
Deine Meinung zum Artikel Game of Thrones-Kritik: Emilia Clarke verteidigt die gekränkten Macher
The First King - Jetzt auf DVD und Blu-ray!The First King - Romulus & Remus
A7d39be7a30249aabb10778f90e5548b